Foto: Hermle

Unternehmen

Hermle sichert Konzernprognose für 2018

Maschinenbauer Hermle steigert Konzernumsatz bis Ende Q3 13 % im Vergleich zu 2017. Auftragseingang legt um 17 % zu. Prognose für 2018 gesichert.

Foto: Trumpf

Unternehmen

Der vorläufige Höhepunkt?

Seit der Gründung im Jahr 1923 hat Trumpf immer wieder Erfolgsgeschichten geschrieben. Im Geschäftsjahr 17/18 fand der Erfolg seinen vorläufigen Höhepunkt.

Foto: VDW/Uwe Nölke

News

Neigt sich der Aufschwung dem Ende entgegen?

Branche der Werkzeugmaschinenhersteller wächst 2018 weiter stärker als erwartet. Erstmals Abkühlung im Auftragseingang seit über einem Jahr.

Foto: DeburringEXPO

Messen

Knackt die Deburring Expo 2019 Rekorde?

Über 70 Unternehmen haben Standflächen auf Deburring Expo gebucht. Fachmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen erwartet Wachstum.

Foto: Deutsche Messe AG

Messen

Auch in China ist die Zerspanung im Aufwind

Die Deutsche Messe AG verzeichnet einen Aufwärtstrend ihrer Messe für Metallbearbeitung und CNC-Maschinen in China.

Foto: VDMA

Zahlen

Warum „Sehende Maschinen“ ein Treiber von I4.0 sind

Die Bildverarbeitungsindustrie verzeichnet seit Jahren stetes Wachstum. Auch auf seiner neuen Plattform zeigt der VDMA die wichtige Rolle der Branche.

Foto: Hermle AG

Unternehmen

Hermle wächst weiter

Die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG konnte ihr Geschäft im ersten Halbjahr 2018 ausbauen.

Foto: Ines Escherich - Fotografie

Unternehmen

Wie Sitec sich für die Zukunft rüstet

Umfangreiche Investition am Standort Chemnitz soll Sitec fit für die Herausforderungen der Zukunft machen.

Foto: Uwe Nölke

Zahlen

VDW freut sich über Rekordniveau

Umsatz, Auftragseingang und Beschäftigung stiegen im ersten Halbjahr 2018. Die Beschäftigung liegt sogar auf einem 25-Jahres-Hoch, erklärt der VDW.

Foto: Hemo

Unternehmen

Lohnt sich diese 6-Millionen-Investition?

Hösel und Emo fusionierten zu Hemo. Nun stand die Einweihung der neuen Firmenzentrale an. Über 6 Mio. Euro flossen in den Stammsitz Ötisheim.

Foto: Atlas Copco

Unternehmen

Atlas Copco kann Qualität jetzt zu 100 % kontrollieren

Die schwedische Unternehmensgruppe Atlas Copco übernimmt Quiss, Anbieter von Systemen zur visuellen Qualitätskontrolle.

Foto: DMG Mori

Unternehmen

Neue Rekordwerte bei DMG Mori im ersten Halbjahr

Mit zweistelligen Wachstumsraten hat DMG Mori das erste Halbjahr 2018 abgeschlossen. Der Auftragseingang stieg um 14 % auf 1.577 Mio. Euro und der Umsatz um 10 % auf 1.215 Mio. Euro.

Foto: Wolfram Scheible

News

Mapal wächst um 6 % - und plant 7 %

Geht es nach dem Geschäftsführenden Gesellschafter, wird die Mapal Gruppe auch 2018 ordentlich wachsen. Dr. Jochen Kress erklärt das Erfolgsrezept.

Foto: IFR

Zahlen

Rekordhoch beim weltweiten Roboterabsatz

Der Verkauf von Industrierobotern legte laut Statistik der International Federation of Robotics im vergangenen Jahr weltweit um 29 % zu.

Foto: Nilfisk

Unternehmen

Nilfisk bleibt finanziell dynamisch

Nilfisk, globaler Anbieter von Reinigungslösungen, verzeichnet solide Dynamik mit starken Fortschritten bei den strategischen Initiativen.

Foto: Ucimu - sistemi per produrre

Zahlen

Keine Unruhe bei Ucimu

Massimo Carboniero Präsident von Ucimu erklärt die leichte Rückläufigkeit bei den Aufträgen von Werkzeugmaschinen.

Foto: DMG Mori

Unternehmen

DMG Mori erzielt im ersten Quartal Rekordwerte

Ein deutliches Wachstum konnte DMG Mori für das erste Quartal 2018 vermelden. Seine Auftragseingangsprognose für das gesamte Geschäftsjahr hat der Konzern erhöht.

Foto: AMF

Unternehmen

Fünfter Rekordumsatz in Folge

AMF wächst weiter und konnte 2017 erneut einen Umsatzrekord erzielen. Mit über 48 Mio. Euro lagen die Erlöse mehr als 10 % über Vorjahr.

Foto: DMG Mori

Unternehmen

DMG Mori erzielte 2017 Rekordwerte

Die DMG Mori AG konnte im Geschäftsjahr 2017 den Auftragseingang um 16 % auf 2.754,8 Mio. Euro steigern. Auch der Umsatz erreichte mit 2.348,5 Mio. Euro ein neues Rekordniveau.

Foto: Harald Klieber

News

Meusburger schafft 2017 neuen Rekordumsatz

Meusburger Gruppe ist im Vorjahr um 8 % auf 291 Mio. Euro gewachsen - und hat damit fast das Umsatzziel für 2020 (300 Mio.) erreicht. Guntram Meusburger definiert neue Ziele.