News

Additiv wächst 50 %

Höchstdynamische Entwicklung, sagt Mesago: 50 % mehr Vorbuchungen als 2017 hat die Formnext, die ab 13.11. wieder die Welt der Additiven Fertigung präsentiert.

Foto: Renishaw

Control

Der Equator ist gewachsen

Auf der Control präsentiert Renishaw den Equator 500. Jetzt können Sie Teile mit 500 mm Durchmesser fertigungsnah vermessen.

Foto: Zeiss

Control

Höherer Messdurchsatz und mehr

Was nützt es, Zeit bei der Teileproduktion einzusparen, diese dann aber beim Warten auf die Messergebnisse wieder zu verlieren? Zeiss verspricht eine Lösung.

NCF-Check

Was leistet fertigungsnahes Messen heute?

Im NCF-Check und auf der Control erklären die namhaften Messtechnik-Hersteller welche Präzision und Einsparungen flexible Systeme bringen.

Foto: creaform

Control

Alternative zur Koordinatenmessmaschine

Creaform bietet eine vorgefertigte und vollautomatisierte Prüflösung für Blech-, Guss- und Verbundwerkstoffe.

Foto: Blum-Novotest

Control

Bewährte Technologie auf neuem Level

Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, blickt zurück auf 30 erfolgreiche Jahre und erklärt, was die digiloge Messung so besonders macht.

Foto: Accretech GmbH

Control

So läuft das Werkzeug runder

Der Hersteller Accretech verspricht: Das berührungslos arbeitende ATC-Rundlauf-Erkennungssystem minimiert Qualitätsprobleme inline in der Werkzeugmaschine.

Foto: Mitutoyo

Control

Neuer Nano Scan-Messkopf

Mitutoyo stellt neuen Nano Scan-Messkopf für taktile und non-taktile Messungen in verschiedenen Versionen vor.

Foto: Deutsche Messe

Messen

EMO 2019 setzt auf smarte Technologien

Die EMO Hannover 2019 will neue Geschäftsmodelle auf der Basis von intelligenter Vernetzung positionieren. Ihr Motto lautet „Smart technologies driving tomorrow’s production".

Foto: Zoller

Control

Daten-Handling im Fokus

Für die zerspanende Fertigung zeigt Zoller auf der Control unterschiedliche Fertigungslösungen inklusive Vernetzung von der Konstruktion bis an die Maschine.

Foto: DMG Mori

Messen

Nachwuchs finden – aber wie?

Die Branche braucht Nachwuchs. Den zu bekommen ist nicht so einfach. Lesen Sie hier, was sich einige Unternehmen deshalb einfallen lassen.

Foto: Ceratizit

Schneidstoffe

Hochleistungssorte für schwierige Werkstoffe

Erweitertes Lagerprogramm: Rohe Stäbe mit zwei verdrallten Kühlkanälen bietet Ceratizit ab sofort auch in der neuen Hochleistungssorte CTS24Z an.

Foto: Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.

News

Die Metav 2020 wird einen Tag kürzer!

Der Termin für die nächste Metav steht fest: Die Messe wird vom 10. bis 13. März 2020, also nur noch von Dienstag bis Freitag, in Düsseldorf stattfinden.

Foto: Magnescale

Control

Messdaten via USB-Anbindung zum PC

Magnescale ermöglicht mit neuem Messtaster DS805S/812S die einfache Datenübertragung per USB-Interface.

Foto: Walter

Grindtec

Walter erneuert Schleif- und Erodiermaschinen der Helitronic-Baureihe

Ein noch steiferes Maschinenbett für verbessertes Dämpfungsverhalten erhielten die beiden neuen Walter-Schleifmaschinen der Helitronic-Baureihe.

Foto: Rüdiger Kroh

Grindtec

Studer erweitert Produktspektrum mit neuer Einstiegsmaschine

Studer erweitert sein Produktportfolio mit der CNC-Universal-Rundschleifmaschine Favorit. Sie verfügt über eine Spitzenweite von 1.600 mm.

Foto: Fiege

Grindtec

Spindel für spitzenlose Rundschleifmaschinen

Die neue Motorspindelreihe 910 von Fiege hat sich bereits in Maschinen namhafter Hersteller bewährt und überzeugt mit einer Rundlaufgenauigkeit von 2 µm.

Foto: Emag Gruppe

Grindtec

Bestens zum Unrundschleifen

Wie lassen sich anspruchsvolle Schleifprozesse noch effizienter ausführen? Emag verspricht mit der vertikalen Schleifmaschine VG 110 Antworten auf der Grindtec.

Foto: Junker

Grindtec

Mit einer einzigen Maschine zum fertigen Werkzeug

Vom Rohling zum Gewindebohrer: Wie das Bearbeitungszentrum Justar in nur einer Einspannung hochpräzise Werkzeuge schleift, zeigt Junker auf der Grindtec.

Foto: Saint-Gobain Abrasives

Grindtec

Neue Schleifwerkzeuge - noch größer und leichter

Auf der Grindtec hat Saint-Gobain neue Entwicklungen für die Bearbeitung von Motoren, Getriebekomponenten, Zerspanwerkzeugen und Bauteilen im Gepäck.