Foto: CMZ

Unternehmen

CMZ baut auf Zuverlässigkeit und Qualität

Das spanische Familienunternehmen CMZ baut bereits seit 70 Jahren CNC-Drehmaschinen und erfindet sich doch wieder neu. Wie das gelingt, erklärt CMZ.

Foto: Harald Klieber

Unternehmen

ZCC testet auf Alzmetall und Emco

Vor vier Jahren hatte es ZCC Cutting Tools versprochen. Am Freitag eröffnete der Werkzeughersteller in Düsseldorf sein neues Test- und Demonstrationszentrum.

Foto: Grob

Personen

Der Neue hat das Grob-Gen

Christian Müller ist neuer Geschäftsführer Vertrieb innerhalb der Grob-Gruppe. Die Nachfolge von Jochen Nahl war von langer Hand geplant.

Foto: Harald Klieber

Unternehmen

Walter feiert 100 Jahre Innovationen

Aus Anlass des 100-jährigen Bestehens eröffnete die Walter AG in Tübingen ihr neues Unternehmensmuseum.

Foto: Kuka

Unternehmen

Mohnen bleibt an Kuka-Spitze

Nach der Interimsphase sind Peter Mohnen und Andreas Pabst weiterhin als CEO und CFO für die Kuka AG verantwortlich. Beide waren seit Dezember 2018 im Amt.

Foto: Sandvik Coromant

Unternehmen

Sandvik investiert 16 Mio Euro

Es wird ein neues Kompetenzzentrum. Marktführer Sandvik Coromant investiert 16 Mio. Euro in Renningen - mit einem besonderen Fokus.

Foto: Renishaw

News

Gemeinsame Shopfloor-Lösung von Renishaw und Wenzel

Wer auf der Control den Wenzel-Messestand besucht hat, konnte es schon erahnen. Das bringt die Lösung für den Anwender.

Foto: Hermle

Unternehmen

Hermle weiter auf Höhenflug

Im Geschäftsjahr 2018 hat Hermle seinen Auftragseingang um fast 10 % auf 475,9 Mio. Euro erhöht. Konzernumsatz und Betriebsergebnis stiegen jeweils um knapp 13 %.

Foto: Mayr

Antriebstechnik

Wie Mayr die Zukunft meistern will

Mayr Antriebstechnik setzt mit Ferdinand Mayr auf Vernetzung, Digitalisierung und I4.0. Familie Mayr führt das Unternehmen bereits in fünfter Generation.

Foto: Geely

Unternehmen

Junker ist in China fest verwurzelt

Junker erhält erneut als einziger europäischer Lieferant von Zhejiang Geely Automobile Parts & Components die Auszeichnung „Geely Excellence Auto 2019“.

Foto: Fastems

Unternehmen

Er soll Fastems in die nächste Phase bringen

Mikko Nyman löst zum 1.Mai Tomas Hedenborg als CEO des Automatisierungsspezialisten Fastems ab und will den Erfolg des Unternehmens fortsetzen.

Foto: Rüdiger Kroh

Thema der Woche 16/2019

Ein Jahr der Superlative

Mit Rekordzahlen in allen Bereichen hat Studer das Geschäftsjahr 2018 abgeschlossen. Auch 2019 will der Schweizer Rundschleifspezialist seinen Marktanteil steigern.

Foto: YG-1

Unternehmen

Spatenstich im Mai

Bis 2020 soll der erste Bauabschnitt fertig sein: YG1 startet den Bau seines großen TechCenters in Oberkochen. Geschäftsführer Heiko Schild erklärt die Hintergründe.

Foto: Schunk

Unternehmen

Schunk schließt Kooperation mit KI-Spezialisten

Damit Handlinglösungen von morgen selbständiger agieren können, forciert Schunk durch eine Kooperation mit Another Brain den Einsatz künstlicher Intelligenz.

Foto: Zeiss

Unternehmen

Zeiss übernimmt GOM

Kunden sollen künftig vom gemeinsamen Portfolio im Bereich Industrial Quality & Research profitieren. Was sich Zeiss von dem Kauf verspricht.

Foto: Big Kaiser

Unternehmen

Warum Big Kaiser positiv in die Zukunft blickt

Nach Rekord im Jubiläumsjahr rechnet Big Kaiser auch für 2019 mit steigenden Umsätzen. Neues Logistikzentrum in Betrieb. Produktneuheiten angekündigt.

Foto: Krol

Unternehmen

Expertise der RWTH Aachen ist international gefragt

Airbus und RWTH Aachen kooperieren bei Materialforschung. Gemeinsam sollen zukunftsweisende Konzepte für Nutzung metallischer Werkstoffe entwickelt werden.

Foto: Siemens AG

Thema der Woche 15/2019

Haben Sie eine CNC für Eilaufträge?

Welche ist die richtige Steuerung, um unangekündigte Einzelstückaufträge mit 24h Lieferzeit anzunehmen? Die ProfitLogistics GmbH hat sich mit der passenden CNC auf Eilservices spezialisiert.

Foto: Johannes Schmidt

Unternehmen

Mehr als ein Jahrzehnt erfolgreiche Partnerschaft

Seit 2008 erarbeitet sich LQ Mechatronik-Systeme alljährlich den begehrten Titel „Premiumlieferant“ der Trumpf-Gruppe.

Foto: Kuka AG

Unternehmen

Warum Kuka hart an seiner Effizienz arbeitet

Roboterbauer verbucht Rückgänge bei AE, Umsatzerlös und EBIT und will Stellen streichen. Warum Kuka dennoch positiv auf das laufende Jahr blickt.