Foto: Junker

Schleifmaschinen

Synchrones Korundschleifen halbiert Taktzeiten

Die neue Numerika GH 3500 2W von Junker bearbeitet synchron mit zwei Schleifspindelstöcken große Werkstücke wie Achsbrücken, Rotoren oder Wellen.

Foto: Waldrich Coburg

Bearbeitungszentren

Portalfräsmaschine mit überzeugender Genauigkeit

Es sollte schon lange eine Maschine von Waldrich Coburg sein: Jetzt hat die Firma Geiss mit der Portalfräsmaschine Taurus 25 diese Anschaffung getätigt.

Foto: Pama

Werkzeugmaschinen

Präzisionsbearbeitung von Großbauteilen

Dem Kundenwunsch entsprechend hat Pama die Portal-Dreh- und Fräsmaschine Vertiram 200 GT mit verfahrbarem Portal für die Präzisionsbearbeitung von Großteilen konzipiert.

Foto: Konrad M??cke

Schleifmaschinen

Für Einzelstücke und Serien gleichermaßen geeignet

Beim Werkzeughersteller Ruko erweisen sich Werkzeugschleifmaschinen von Walter Maschinenbau als universell, flexibel und produktiv. Sie fertigen Senk- und Stufenwerkzeuge.

Foto: Weingärtner

Bearbeitungszentren

Trochoidalfräsen im XXL-Stil

Das Trochoidalfräsen bringt Weingärtner Maschinenbau als „Complete Solution“ für das Nutenfräsen von sogenannten Tannenbaum-Nuten auf seine Multitask-Maschinen.

Foto: Karl Müller

Bearbeitungszentren

Diese flexible Fräsmaschine ist der ideale Starthelfer

Den Dreh- und Angelpunkt der neugegründeten Karl Müller Zerspanungstechnik bildet die Kairos 8000 von Zayer zur Schwerzerspanung von Großbauteilen.

Bearbeitungszentren

MTE-Fräszentrum bringt Zeitvorteile bis 40 %

Von Einzelteil bis Kleinserien: Das Fahrständer-Fräszentrum mit Drehtisch und möglichem Pendelbetrieb überzeugt durch bis zu 40 % mehr Produktivität.

Foto: Starrag

Bearbeitungszentren

Von Autonomie und Multitalenten...

Starrags Automatisierungssystem ist eine mobile Plattform, die auf Antrieben von SEW basiert. Neu ist auch das 5-Achs-BAZ Heckert T45 mit Drehtisch.

Foto: Vollmer

Bearbeitungszentren

Vollmer legt Fokus auf Metall, IoT und die Grüne Wiese

Geschäftsführer Stefan Brand erklärt Hintergründe und welche Chancen er bei Bearbeitungsmaschinen für Metallwerkzeugen sieht - auch in Verbindung mit IoT.

Generative Verfahren

Aus Draht ein Bauteil fertigen?

Das 3DMP-Verfahren (3D Metal Print) von Gefertec verspricht eine wirtschaftliche Fertigung komplexer Bauteile mit vielen Materialien.

Foto: Harald Klieber

Bearbeitungszentren

Ein XXL-BAZ für präzise Mikrobearbeitung?

Der Werkzeugmaschinenhersteller exeron hat sein größtes XXL-HSC-BAZ vorgestellt und vereint damit höchste Präzision und Mikrobearbeitung.

Foto: Fanuc

Steuerungen + Software

Bedienung als Komfortzone

Die praktische Arbeit mit der CNC-Steuerung und die Vernetzung von Werkzeugmaschinen stand bei Fanuc auf der AMB im Fokus.

Foto: Samag

Bearbeitungszentren

Kundenorientierung mit flexiblen Maschinen

Fokussierung auf die Kundenaufgabe und auf das zu fertigende Teilespektrum – so lautet der konzeptionelle Ansatz für die Auslegung der Anlagentechnik der Samag.

Foto: Rüdiger Kroh

Schleifmaschinen

Weitere Marktanteile gewinnen

Michael Merkle, Inhaber und CEO der Schweizer Agathon AG, berichtet im Interview über seinen ungewöhnlichen Start und die Neuausrichtung des Unternehmens.

Unternehmen

Hedelius: Mehr als zehn Maschinen live unter Span

Am 8. und 9. November findet in Meppen die bisher größte Hausausstellung von Hedelius statt. Als Highlight ist die Neuvorstellung der Acura 85 angekündigt.

Foto: Emco

Bearbeitungszentren

Kompakt und flexibel: Emco setzt Umill-Baureihe fort

Als logische Konsequenz der erfolgreichen Etablierung der Umill 1800 und Umill 1500 am Markt, erweitert Emco sein Portfolio nun mit der neuen Umill 750.

Foto: Starrag

Bearbeitungszentren

Die Profitabilität steigern

Seit dem 1. Juni ist Dr. Christian Walti neuer CEO der Schweizer Starrag Group. Er will die Zusammenarbeit unter den verschiedenen Starrag-Standorten weiter optimieren.

Foto: Mandelli

Bearbeitungszentren

Der Spezialist für Titan

Die Bearbeitungszentren der Spark-Baureihe eignen sich laut Mandelli besonders für die Titanbearbeitung in der Luft- und Raumfahrtindustrie.

Foto: Rüdiger Kroh

Werkzeugmaschinen

Ideal für die genaue 5-Achs-Bearbeitung

Für den Umstieg von der 4-Achs- auf die 5-Achs-Bearbeitung investierte Grün Mechanik in zwei Matsuura-Maschinen. Die beiden MAM 72-100H arbeiten zuverlässig und hochgenau.

Foto: Weiler

Drehmaschinen

Mit diesen Maschinen macht das Lernen Spaß

Weiler liefert 14 Präzisions-Drehmaschinen an das Wirtschaftsförderungsinstitut Kärnten. Die Maschinen sind dort ab sofort im Ausbildungseinsatz.