Image
Die Hawemat 3000 Granit mit 20 kW Hochpräzisions-Schleifspindel ist laut Hawema die erste Vollmineralguss-Ständerkonzeption mit integrierter Kabine in der Schleiftechnologie.
Foto: Hawema
Die Hawemat 3000 Granit mit 20 kW Hochpräzisions-Schleifspindel ist laut Hawema die erste Vollmineralguss-Ständerkonzeption mit integrierter Kabine in der Schleiftechnologie.

Schleifmaschinen

Granit als Fundament für den perfekten Schliff

Hawema zeigt seine Werkzeugschleifmaschinen auf der GrindingHub. Mit Granit als Fundament stehen sie für Stabilität und Präzision beim Werkzeugschleifen.

Da können Zerspantechnologie und Software noch so Hightech sein – Schwingungen und Vibrationen oder unkontrollierte Wärmeausdehnung von Maschinenkomponenten sind immer Gift für das Endergebnis beim Werkzeugschleifen. Doch das muss nicht sein, denn es gibt ja das hart-dichte und steife Granit als ideale Plattform für Werkzeugschleifmaschinen: die optimale Kombination aus Stabilität, Dämpfung, Präzision und Langlebigkeit. Der Schleifmaschinenhersteller Hawema Werkzeugschleifmaschinen GmbH aus Tuningen ist Pionier und Trendsetter in der Bauweise aus diesem unverwüstlichen Vulkangestein. Während der GrindingHub zeigen die Baden-Württemberger einen Querschnitt aus ihrem Portfolio an hochmodernen 5-Achs-CNC Werkzeugschleifmaschinen, die den anspruchsvollsten Anforderungen an Präzision, Zuverlässigkeit und Effizienz gerecht werden.

Von Produktion bis Nachschleifen von Werkzeugen

Die wachsenden Anforderungen in den Schlüsselindustrien wie etwa Werkzeug- und Formenbau, Luft- und Raumfahrt, Automotive, Medizintechnik oder Elektrotechnik stellen Hersteller von Präzisionswerkzeugen vor erhebliche Herausforderungen. „Wer hier auf den richtigen Technologiezulieferer setzt, hat die Nase vorn“, so Alexander Joos, Geschäftsführer der Hawema Werkzeugschleifmaschinen GmbH. „Unsere Maschinen zeichnen sich durch einzigartige Alleinstellungsmarkmale wie die innovative Granitbauweise sowie weitere besondere Features aus. Generelle Problemlösungen mit spezifischen Anforderungen in Einklang zu bringen, das ist der Hawema Weg. Unsere Werkzeugschleifmaschinen werden für die Produktion und das Nachschärfen von Werkzeugen eingesetzt. Von Schaftfräsern bis hin zu Stufenbohrern und PKD-Werkzeugen stellen wir Maschinen bereit, die alle spezifischen Anwendungsanforderungen erfüllen.“

Serienmäßig mit Granitelementen ausgestattet

Hawema aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis ist ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1993 mit der Entwicklung und Konstruktion von 5-Achs CNC-Werkzeugschleifmaschinen weltweit eine hervorragende Visitenkarte abgibt. Seit Anfang des Jahres 2022 ist Hawema eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des börsennotierten Konzerns Lens Technology Co. Ltd., Changsha, China.

Die 5-Achs-CNC Werkzeugschleifmaschinen sind serienmäßig mit Granitelementen ausgestattet. Diese einzigartige Bauweise ermöglicht einen in sich stabilen und höchst präzisen Maschinenbau. Zusammen mit der Num-Flexium-Steuerung und der Numroto plus Schleifsoftware in Verbindung mit internen oder externen Ladesystemen ergibt sich ein leistungsstarkes Maschinengesamtlayout, um prozesssicher höchste und zuverlässige Qualitätswerkzeuge herstellen und nachschleifen zu können.Neben Standard- und Sonderwerkzeugen kommt besonders bei Mikrowerkzeugen die messtechnische Genauigkeit des Granitrahmenportals und den einzelnen Granitelementen in den Achsen voll zur Geltung.

Während der GrindingHub zeigt Hawema Anlagenkonzeptionen, die die Herausforderungen der Zukunftsmärkte meistern. Das sind u. a. die 5-Achs CNC Werkzeugschleifsysteme Hawemat 3000 Granit sowie der Hawemat WSA G 10.

20 kW Hochpräzisions-Schleifspindel

Die Hawemat 3000 Granit mit 20 kW Hochpräzisions-Schleifspindel ist die erste Vollmineralguss-Ständerkonzeption mit integrierter Kabine in der Schleiftechnologie. Der kompakte Mineralgusskörper wird verstärkt durch Granitelemente in den Achsen X, Y und B. Dadurch wird ein geringer Wärmegang und hohe Steifigkeit des gesamten Maschinensystems gewährleistet. Weltweit patentiert ist die Hawema-Kinematik – aufgebaut zwischen Granitdach und der Granitgrundplatte setzt sie mit kurzen Verfahrwegen, optimalen Taktzeiten, kompakter Bauweise, modularem Aufbau, hoher Steifigkeit, höchster Präzision und hervorragenden Schleifmöglichkeiten laut Hawema neue Maßstäbe in der Branche. Das Pick-up Ladesystem ist ausgelegt zum automatischen Wechseln von zahlreichen Werkzeugen und Teilen. Die vollwertige CNC-Achse ermöglicht in Verbindung mit dem Hydrodehnspannsystem chaotisches Beladen. Optional ist u. a. ein automatischer Schleifscheibenwechsler mit sechs Plätzen integrierbar.

Diese Grundbasis ermöglicht eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten speziell für die Herstellung von hochpräzisen Kleinst- bis Großwerkzeugen. Alexander Joos: „So ist die Hawemat 3000 Granit in Verbindung mit der Steuerung Num-Flexium+ und der Software Numroto plus ein vielseitiges, flexibles Präzisionstalent für das schnelle und automatische Abarbeiten vieler unterschiedlicher Chargen.“ ak