Foto: Index

Drehmaschinen

Die digitale Welt des Drehens

Auf der AMB stellt die Index-Gruppe neue Maschinen, innovative Zerspanungstechnologien und die neue digitale "iXworld" vor.

Foto: MCU

Messtechnik

Durchschauen Sie Ihre Werkzeugmaschine!

MCU wird zur AMB 2018 mit Live-Inspect ein System vorstellen, das herstellerunabhängig in Echtzeit analysiert und flexibel konfigurierbar ist.

Foto: Supfina

Schleifmaschinen

Die Vorteile digitalisierter Oberflächenbearbeitung

Supfina ist als Spezialist für die Oberflächenbearbeitung international bekannt, jetzt wird auch die Digitalisierung der Anlagen revolutioniert.

Foto: Fraunhofer IPT

News

Kommt 5G?

Fraunhofer IPT, Ericsson und GF zeigten neuen 5G-Standard zum ersten Mal auf der IMTS in Chicago.

Foto: Heidenhain

CNC-Steuerungen

Warum Connected Machining Effizienz steigert

Der Anwender im Mittelpunkt einer digitalisierten Fertigung hat die Hoheit über die eigenen Daten im Netzwerk – das sind die Eckpfeiler des Connected Machining von Heidenhain.

Foto: Kern Microtechnik GmbH

Steuerungen + Software

Wo Bediener µm-genaue Zerspanung lernen

Das Kern Training Center (KTC) ist offizieller Schulungspartner von Heidenhain. So lernen Anwender die µm-genaue Zerspanung mit Hilfe der CNC-Steuerung.

Foto: Klingelnberg

Schleifmaschinen

In Klingelnbergs Closed Loop ist alles drin

Der Closed Loop ist ein geschlossener Kreislauf für Stirnräder, eine Hybridlösung für optisches Messen und digitales Identifikationssystem für Werkzeuge.

Foto: Siemens

Industrie 4.0

Digitial Enterprise: Von der Maschine bis zur Cloud

Die Steuerungsspezialisten von Siemens versprechen auf der AMB ein Erlebnis: Digital Enterprise Industrie 4.0 für die Werkzeugmaschinenwelt.

Foto: Riello Sistemi

Werkzeugmaschinen

Wie Sie komplexe Teile in Serie fertigen

Die Transfermaschine Vertimac wird von Riello individuell für Kunden zusammengestellt. Wie bei der automatisierten Fertigung von Krubelwellen.

Foto: Timo Mueller

Additive Fertigung

Nur Hype oder große Chance?

Robert Norrenbrock, Geschäftsführer von Norrenbrock Technik und Experte für Konstruktion und Entwicklung, zu Möglichkeiten des 3D-Drucks in der Fertigung.

Foto: Roemheld

Spanntechnik

Spannen mit Industrie 4.0?

Die Lösung hat Roemheld. Die Spanntechnik-Experten stellen ein Nullpunktspannsystem vor, das für Industrie 4.0 nutzbar ist.

Foto: IPK Fraunhofer

Industrie 4.0

I4.0 kommt – aber was passiert mit den Menschen?

WGP veröffentlicht neues Standpunktpapier „Industriearbeitsplatz 2025“ und spricht wichtige Zukunftsfragen an.

Foto: Mitutoyo

Messtechnik

Bequemer, schneller, zuverlässiger Datentransfer

Der Längenmesstechnik-Hersteller Mitutoyo bringt ein leichtes, extrem kompaktes und äußerst leistungsstarkes kabelloses Messdaten-Übertragungssystem.

Bearbeitungszentren

Daten sammeln, zusammenführen, interpretieren...

Mit der IIoT-Lösung von Compacers macht Burkhardt+Weber seine BAZ fit für die digitale Zukunft. Auf der AMB präsentieren die Partner ihr Projekt.

Foto: Weiss Spindeltechnologie GmbH

Spindeltechnik

So weiß ich immer, was meine Spindel macht

Weiss präsentiert seine neueste Spindeltechnologie auf der AMB und ermöglicht die Bereitstellung von Prozessdaten via Spindel-Monitor und Mind Sphere.

CAD + CAM

Noch einfacher CAM programmieren

Die CAM-Programmierung für komplexe Maschinen und Bauteile hat Solidcam deutlich vereinfacht. Der Schlüssel ist das neue Release 2018 SP2.

Foto: HSI GmbH

Fertigungsorganisation

Mehr Komfort und Sicherheit bei der Arbeitsplanung

Mit der HSI-Software HS Plan steht ein technologieorientiertes Arbeitsplanungssystem zur schnellen und exakten Ermittlung von Planzeiten zur Verfügung.

Foto: Materialise

Additive Fertigung

Additiv plus subtraktiv macht Hybrid

Materialise und HCL Technologies bringen additive Fertigung und CNC-Bearbeitung auf Softwareebene zusammen. Ziel ist eine Plattform für Hybridfertigung.

Foto: Sieb und Meyer

Steuerungen + Software

Neues Spindel-Service-Tool

Sieb & Meyer hat seine zentrale PC-Software drivemaster2 um ein Spindel-Service-Tool erweitert, mit dem sich Einlaufzyklen von Spindeln parametrieren lassen.

CAD + CAM

Geht CAD/CAM noch effizienter?

Tebis-Kunden haben es wahrscheinlich schon: das neue Release 6. Der CAD/CAM-Spezialist erklärt die Vorteile der neuen Version.