Foto: Weisser

Werkzeugmaschinen

Präzisionsdrehmaschine für neue Branchen

Mit der horizontalen Präzisions-Drehmaschine Artery für die Dreh-Fräs-Komplettbearbeitung will J.G. Weisser Söhne neue Kunden gewinnen.

Foto: Florian Stuerzenbaum / Emco Group

Drehmaschinen

Die Hyperturn 45 ist jetzt flexibler und geräumiger

Die Maschine bleibt kompakt, wobei das 72° Schrägbett die Ergonomie und den optimalen Spänefluss perfekt unterstützen.

Foto: Spinner

Bearbeitungszentren

Als genaue Langläufer-Maschinen bewährt

Die positiven Erfahrungen mit dem ersten Bearbeitungszentrum von Spinner führten bei HFH Präzisionsmechanik zu weiteren Investitionen: Inzwischen sind es vier Maschinen.

Foto: Weiler

Drehmaschinen

Mit diesen Maschinen macht das Lernen Spaß

Weiler liefert 14 Präzisions-Drehmaschinen an das Wirtschaftsförderungsinstitut Kärnten. Die Maschinen sind dort ab sofort im Ausbildungseinsatz.

Foto: FMB

Drehmaschinen

Dieses Magazin verschenkt nichts

In, um, auf und unter Anlagen lässt sich Platz noch viel effektiver nutzen. Was machbar ist, demonstiert FMB Maschinen mit seinem neuesten Lademagazin.

Foto: Emag

Drehmaschinen

So macht Emag Tempo bei der Drehbearbeitung

Emag zeigte seine neue zweispindlige VL 1 Twin Line auf der AMB. Ein echter Tempomacher für die Produktion von Planeten- und Sonnenrädern, Nocken und Co.

Foto: Weiler / Kunzmann

Drehmaschinen

Wo Sie über ein Dutzend Dreh- und Fräsmaschinen sehen?

Auf der AMB bei Weiler und Kunzmann. Das Motto für die umfangreiche Leistungsschau lautet in diesem Jahr „Innovation in Industrie & Ausbildung“.

Foto: Index

Drehmaschinen

Die digitale Welt des Drehens

Auf der AMB stellt die Index-Gruppe neue Maschinen, innovative Zerspanungstechnologien und die neue digitale "iXworld" vor.

Foto: Teamtec

Drehmaschinen

Auf der Suche nach dem kompletten System

Als Systemlieferant für individuelle Dreh- und Frästechnologie präsentiert Teamtec auf der AMB sein vielseitiges Leistungs- und Maschinenportfolio.

Foto: Christiane Stummer / WFL

Drehmaschinen

WFL hat seine Drehmaschine feingeschliffen

Drehdurchmesser bis maximal 670 mm und optionale Sitzenweite von 6.000 mm. WFL präsentiert die neue Generation der M50 Millturn auf der AMB.

Foto: Danobat

Drehmaschinen

Wenn drehen so präzise wie schleifen ist

Danobat erzielt mit seiner Drehmaschine für den Wälzlagerhersteller NBI Bearings Europe Ergebnisse wie bei der Schleifbearbeitung.

Foto: Fanuc Europe

Werkzeugmaschinen

Wie eine Hybridlösung Einsparung ermöglicht

Maier Werkzeugmaschinen hat einen neuen Maschinentyp kreiert. Eine Drehmaschine und ein Fanuc Faserlaser ergeben einen neuartigen Hybrid.

Foto: MTRent

Werkzeugmaschinen

Noch mehr 5-Achs-Technologie von MTRent

MTRent bietet mehr bedarfsbezogene Universalbearbeitungszentren und Drehmaschinen und gibt personelle Veränderungen bekannt.

Foto: Danobat Overbeck

Schleifmaschinen

Hartdrehen, Schleifen, I4.0: All das gibt's bei Danobat

Danobat zeigt auf der AMB seine neuesten Hartdreh- und Schleifmaschinen und hat auch die passenden Industrie-4.0-Anwendungen im Gepäck.

Foto: Schaublin

Drehmaschinen

Wo gibt's Drehmaschinen, Spannmittel und Universaltalente?

Während der AMB zeigt Schaublin wie mit fortschrittlicher Präzisionstechnologie die Werkzeug- und Bauteilherstellung wirtschaftlich und schnell gelingt.

Foto: Hembrug

AMB

Hembrug kombiniert hartes Drehen und feines Schleifen

Hembrug Machine Tools, Hersteller von Hartdrehmaschinen, kombiniert in seiner Mikro Turn Grind 1000 Hartdrehen und Schleifen in einer Maschine.

Foto: Müga

Bearbeitungszentren

Das ist die neue Maschine von Müga

Entwickelt für die Fertigung von Präzisionsteilen, verspricht Müga mit der turn-mill S42 hochpräzise, schnelle Fertigung, zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Foto: Index

Drehmaschinen

Index geht verstärkt auf internationale Pfade

Index will globaler werden und hat dabei vor allem die Märkte in China und den USA im Visier. Zur Strategie 2020 gehören auch ein eigenes digitales Konzept und technische Innovationen.

Foto: Index

Werkzeugmaschinen

1.000 virtuelle Maschinen

Index verkaufte Anfang 2018 die 1000ste Lizenz des Industrie 4.0-Produkts „Virtuelle Maschine“, die auf der Siemens Steuerungstechnologie basiert.

Foto: Harald Klieber

Drehmaschinen

Verpassen Sie nicht den pti-Start!

„pti ist technisch unschlagbar.“ Obmann Dr.-Ing. Dietrich Lembke und die Projektgruppe Rekunorm erklären, warum pti die bessere Revolver-Schnittstelle ist. Verkaufsstart im Juni.