Ob Schaftwerkzeuge oder andere Tools, wie zum Beispiel Einsätze und Profilklingen zur Holzbearbeitung – der AR300 lädt flexibel unterschiedliche Werkzeugtypen.
Foto: Anca

Werkzeugschleifen

So automatisieren Sie das Werkzeugschleifen

Anca bietet mit dem Werkzeuglader AR300 den Einstieg in die automatisierte Werkzeugproduktion.

Der Datentransfer zwischen dem Zoller-Einstell- und Messgerät und der Schleifmaschine erfolgt per NUMROTOplus-Schnittstelle.

Werkzeugschleifen

So gelingt das Werkzeugschleifen leicht und genau

Mit ‚genius‘ und der NUMRotoplus-Schnittstelle von Zoller erfolgen Werkzeugvermessung und Parameterkorrektur auf Knopfdruck – was den Aufwand enorm reduziert.

Schleifen von Rotationswerkzeugen in der Vollmer-Maschine V-Grind 360.
Foto: Rüdiger Kroh

Welt der Späne

Der perfekte Schliff fürs Werkzeug

Das hochgenaue Schleifen von Rotationswerkzeugen aus Hartmetall ist die Domäne der V-Grind-Schleifmaschinen von Vollmer.

Schleifen von Rotationswerkzeugen: Bei Vollmer ist die V-Grind-Baureihe derzeit das größte Wachstumssegment.
Foto: Rüdiger Kroh

Werkzeugschleifen

Mit dem Fokus auf Metall weiter wachsen

Mit dem Bau des neues Werkes auf der grünen Wiese und der zukünftigen Ausrichtung auf den Metallbereich hat Vollmer die Weichen für die Zukunft gestellt.

Die CNC-Werkzeugschleifmaschinen Helitronic Power mit Roboterzelle bewähren sich beim wiederholgenauen Schleifen unterschiedlicher Varianten von Senkwerk-zeugen und Stufenbohrern.
Foto: Konrad M??cke

Schleifmaschinen

Für Einzelstücke und Serien gleichermaßen geeignet

Beim Werkzeughersteller Ruko erweisen sich Werkzeugschleifmaschinen von Walter Maschinenbau als universell, flexibel und produktiv. Sie fertigen Senk- und Stufenwerkzeuge.

Foto: Agathon

Werkzeugschleifen

Der Laser zündet den Turbo

In zwei Schritten zur Wendeschneidplatte: Für die Vorbearbeitung von Superhartstoffen wie PKD oder PCBN hat Agathon die Lasermaschine Neo entwickelt.

Oemeta zeigt auf der Schleif-Fachmesse Grindtec in Augsburg spezielle Kühl- und Schmierstoffe für Schleifbearbeitungen.
Foto: Oemeta

Grindtec

Spezielle KSS für die Schleifbearbeitung

Auf der Grindtec stellt Oemeta seine extra auf Schleifprozesse abgestimmten Produkte vor, die beispielsweise durch wenig Schaum und Nebel überzeugen sollen.

Bei modernen Schleifmaschinen – wie hier auf einer Evo Combi von Agathon – muss der KSS verschiedene Eigenschaften mit sich bringen. Höchste Reinheit ist in jedem Fall erforderlich.
Foto: Agathon

Grindtec

Gegen feinste Schmutzpartikel gewappnet

Da hochwertige Schleifergebnisse nur mit besonders reinem KSS erreichbar sind, vertraut man bei Ceratizit auf Reinigungsanlagen mit Mikrofiltration von Knoll.

Außer seinen Schleifmaschinen zeigt Agathon zahlreiche Optionen auf der Grindtec 2018.
Foto: Agathon

Grindtec

Neue Hard- und Softwareoptionen auf der Grindtec

In Augsburg präsentiert Agathon das erweiterte Angebot an Optionen. Aber auch die Bearbeitung von Superhartstoffen mit der Lasermaschine Neo steht im Fokus.

...ermöglicht die Mehrebenen-Bearbeitung von Hartmetallwerkzeugen.
Foto: Vollmer

Schleifmaschinen

Schleifen mit zwei Spindeln

Die V-Grind 360 Werkzeugschleifmaschine von Vollmer ist mit erweiterten Verfahrwegen ausgestattet. Dadurch ist eine Mehrebenen-Bearbeitung von Hartmetallwerkzeugen möglich.

Die TX7 Linear von Anca für das CNC-Werkzeugschleifen.
Foto: Anca

Schleifmaschinen

Neues Flaggschiff zum CNC-Werkzeugschleifen

Der Schleifmaschinenhersteller Anca hat auf der EMO sein neues Flaggschiff TX7 Linear präsentiert. Die Maschine zum CNC-Werkzeugschleifen bietet zahlreiche Features, um den steigenden Anforderungen an präzise geschliffene Werkzeuge gerecht zu werden.