Image
Die Trako-Mill-Hochleistungsfräser von Trako-Werkzeuge erzielen mit dem Hochleistungsschleiföl Sinto Grind TTK von Oelheld eine bessere Standzeit. 
Foto: Trako Werkzeuge
Die Trako-Mill-Hochleistungsfräser von Trako-Werkzeuge erzielen mit dem Hochleistungsschleiföl Sinto Grind TTK von Oelheld eine bessere Standzeit. 

Werkzeugschleifen

Hochleistungsschleiföl verbessert Standzeiten

Das Hochleistungsschleiföl Sinto Grind TTK von Oelheld verbessert die Standzeiten der Trako-Mill-Hochleistungsfräser der Trako Werkzeuge. 

Beste Schnittwerte und verbesserte Standzeiten durch das Hochleistungsschleiföl Sinto Grind TTK von Oelheld erreichte die Trako Werkzeuge GmbH mit ihren Trako-Mill-Hochleistungsfräsern. Trako-Werkzeuge entwickelt und produziert innovative Zerspanungswerkzeuge nach Kundenbedürfnissen. Kolja Trautvetter gründete 2019 das innovative Unternehmen in Aue. Das Unternehmen prüft die Problematik einer mechanischen Fertigung und entwickelt aus diesen Erkenntnissen eine optimierte Fertigungsstrategie durch den Einsatz von neuartigen Werkzeugkonzepten.

Schwingungsarmer Hochleistungsfräser

Besonders erfolgreich ist der patentierte Hochleistungsfräser Trako-Mill, der sich laut Angaben vor allem durch seine außergewöhnliche und einzigartige Geometrie von Hochleistungsfräsern anderer Marktbegleiter abhebt. Die außerordentliche Geometrie der Schneiden macht den Hochleistungsfräser nicht nur besonders schwingungsarm, sondern charakterisiert diesen auch durch seine extreme Verschleißfestigkeit. Der Haupteinsatzbereich des Trako-Mill-Schaftfräsers liegt bei schwer zerspanbaren Materialien, wie Werkzeugstähle, austenitische Stähle, Aluminiumlegierungen, Titan oder CFK/GFK, sowie neuartige Werkstoffkombinationen (Sandwichkomponenten der genannten Materialien).

233 % höhere Standzeit

Bei einem Forschungsprojekt der Professur Fertigungstechnik / Spanungstechnik an der Westsächsischen Hochschule Zwickau über die Fertigung von Gasturbinenschaufeln konnte Kolja Trautvetter mit dem Trako-Mill-Konzept, eine komplexe Bearbeitungsaufgabe um 233 % höhere Standzeit zum Referenzwerkzeug erzielen. Ebenso im Vergleich zu namhaften Marktbegleitern konnten mit diesem Fräser höhere Schnittwerte und vielfach bessere Standzeiten erreicht werden.

Hochleistungsschleiföl zur Bearbeitung von Hartmetall und HSS

Das Schleiföl Sinto Grind TTK ist ein synthetisches Hochleistungsschleiföl auf Basis von Polyalphaolefinen. Es ist für die Bearbeitung von Hartmetall- und HSS-Werkstoffen geeignet. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: hervorragende Oberflächengüte der Werkstücke, sowie die Vermeidung von Kobaltauswaschungen. Die Langlebigkeit der Sinto Grind-Reihe und ein gutes Luftabscheidevermögen des Schleiföls waren im Vorfeld immer schon positive Eigenschaften für ein Bearbeitungsmedium. Die jahrelange Erfahrung mit der Entwicklung und Fertigung von hochwertigen Schleifölen, sowie die individuelle Beratung von Oelheld, unterstützen die Trako-Werkzeuge GmbH einen stabilen Fertigungsprozess zu gewährleisten. Auch der Service und die Zusammenarbeit mit der Firma Oelheld vermitteln zusätzliche Sicherheit. Das Fazit von Kolja Trautvetter fällt nach der Einführung des Schleiföles positiv aus: „Als Start-Up-Unternehmen ist es wichtig auf verlässliche Partner und Produkte zu setzen, um sich mit aller Kraft auf den Erfolg und das Wachstum des Unternehmens zu konzentrieren.“

ak

Image
V.l.: Steffen Waldenburger (Oelheld) und Kolja Trautvetter (Trako-Werkzeuge) mit seiner Schleifmaschine. 
Foto: Oelheld
V.l.: Steffen Waldenburger (Oelheld) und Kolja Trautvetter (Trako Werkzeuge) mit seiner Schleifmaschine. 
Image
Foto: Dominik Maier

KSS-Technologie

Hochleistungsschleiföl: Für fordernde Schleifprozesse

Mit dem Hochleistungsschleiföl Sinto-Grind HSS-X 1400 verspricht die Oelheld GmbH die Lösung für anspruchsvolle Schleifprozesse.

Image
Foto: Grieshaber

Beschichtungen

Um Faktor 8 verbesserte Standzeiten

Der Drehteile-Hersteller Grieshaber setzt auf Inoxacon-Beschichtungen von Cemecon. Diese erhöhen die Standzeit von Bohrern in rostfreiem Stahl um Faktor 6 bis 8.

Image
anca_rohlingsvorbereitung_cpx-linear.jpeg
Foto: Anca

Werkzeugschleifen

Weg von Standardwerkzeugen hin zu komplexen Geometrien

Anca zeigt auf der EMO Premieren zum produktiven Werkzeugschleifen. Der Trend geht weg vom Standardwerkzeug hin zu komplexen Geometrien. 

Image
xtrimium_dual_schleifschnecke.jpeg
Foto: Saint-Gobain Abrasives

Präzisionswerkzeuge

Hochleistungsschleifscheiben für Verzahnungsindustrie 

Saint-Gobain Abrasives zeigt in der Norton Xtrimium-Serie eine neue Werkzeuggeneration von Hochleistungsschleifscheiben für die Verzahnungsindustrie.