Foto: Vollmer

Bearbeitungszentren

Vollmer legt Fokus auf Metall, IoT und die Grüne Wiese

Geschäftsführer Stefan Brand erklärt Hintergründe und welche Chancen er bei Bearbeitungsmaschinen für Metallwerkzeugen sieht - auch in Verbindung mit IoT.

Generative Verfahren

Aus Draht ein Bauteil fertigen?

Das 3DMP-Verfahren (3D Metal Print) von Gefertec verspricht eine wirtschaftliche Fertigung komplexer Bauteile mit vielen Materialien.

Foto: Harald Klieber

Bearbeitungszentren

Ein XXL-BAZ für präzise Mikrobearbeitung?

Der Werkzeugmaschinenhersteller exeron hat sein größtes XXL-HSC-BAZ vorgestellt und vereint damit höchste Präzision und Mikrobearbeitung.

Foto: Fanuc

Steuerungen + Software

Bedienung als Komfortzone

Die praktische Arbeit mit der CNC-Steuerung und die Vernetzung von Werkzeugmaschinen stand bei Fanuc auf der AMB im Fokus.

Foto: Samag

Bearbeitungszentren

Kundenorientierung mit flexiblen Maschinen

Fokussierung auf die Kundenaufgabe und auf das zu fertigende Teilespektrum – so lautet der konzeptionelle Ansatz für die Auslegung der Anlagentechnik der Samag.

Foto: Rüdiger Kroh

Schleifmaschinen

Weitere Marktanteile gewinnen

Michael Merkle, Inhaber und CEO der Schweizer Agathon AG, berichtet im Interview über seinen ungewöhnlichen Start und die Neuausrichtung des Unternehmens.

Unternehmen

Hedelius: Mehr als zehn Maschinen live unter Span

Am 8. und 9. November findet in Meppen die bisher größte Hausausstellung von Hedelius statt. Als Highlight ist die Neuvorstellung der Acura 85 angekündigt.

Foto: Emco

Bearbeitungszentren

Kompakt und flexibel: Emco setzt Umill-Baureihe fort

Als logische Konsequenz der erfolgreichen Etablierung der Umill 1800 und Umill 1500 am Markt, erweitert Emco sein Portfolio nun mit der neuen Umill 750.

Foto: Starrag

Bearbeitungszentren

Die Profitabilität steigern

Seit dem 1. Juni ist Dr. Christian Walti neuer CEO der Schweizer Starrag Group. Er will die Zusammenarbeit unter den verschiedenen Starrag-Standorten weiter optimieren.

Foto: Mandelli

Bearbeitungszentren

Der Spezialist für Titan

Die Bearbeitungszentren der Spark-Baureihe eignen sich laut Mandelli besonders für die Titanbearbeitung in der Luft- und Raumfahrtindustrie.

Foto: Rüdiger Kroh

Werkzeugmaschinen

Ideal für die genaue 5-Achs-Bearbeitung

Für den Umstieg von der 4-Achs- auf die 5-Achs-Bearbeitung investierte Grün Mechanik in zwei Matsuura-Maschinen. Die beiden MAM 72-100H arbeiten zuverlässig und hochgenau.

Foto: Weiler

Drehmaschinen

Mit diesen Maschinen macht das Lernen Spaß

Weiler liefert 14 Präzisions-Drehmaschinen an das Wirtschaftsförderungsinstitut Kärnten. Die Maschinen sind dort ab sofort im Ausbildungseinsatz.

Foto: FMB

Drehmaschinen

Dieses Magazin verschenkt nichts

In, um, auf und unter Anlagen lässt sich Platz noch viel effektiver nutzen. Was machbar ist, demonstiert FMB Maschinen mit seinem neuesten Lademagazin.

Foto: Hommel Gruppe

Bearbeitungszentren

Wie gelingt schwingungsfreie Zerspanung?

Mit der WT-Baureihe von Nakamura-Tome zeigte Hommel eine Dreh-Fräs-Lösung für schwingungsfreie Zerspanung komplexer Futter- oder Stangenteile auf der AMB.

Foto: Emag

Drehmaschinen

So macht Emag Tempo bei der Drehbearbeitung

Emag zeigte seine neue zweispindlige VL 1 Twin Line auf der AMB. Ein echter Tempomacher für die Produktion von Planeten- und Sonnenrädern, Nocken und Co.

Präzisionswerkzeuge

So sparen Sie sich viel Polieren

Ohne noch polieren zu müssen, fräst der Werkzeugbau von Joma Polytec glänzende Oberflächen. Wie das geht? Das Erfolgsgeheimnis sind Goldring-Werkzeuge.

Foto: Hexagon

Messen

So steigert Hexagon die Nutzungsdauer von KMG

Die RC-Linie verlängert die Nutzungsdauer der meisten installierten Koordinatenmessgeräte (KMG) in Portal-, Brücken- und Ständerbauweise.

Foto: Lerinc

Verzahnungstechnik

Vereinigte Verzahnungs-Kompetenz

Für anspruchsvolle Teile setzt Schmahl, Spezialist für Antriebstechnik, auf eine neue Technologie: Power Skiving auf einem Dreh-Fräszentrum von Takisawa.

Foto: Licon

Bearbeitungszentren

Bauteile bis 2 m dynamisch bearbeiten

Licon zeigt auf der AMB die neue LiFlexI 1266 als Erweiterung seines Baukastensystem - mit einem Eilgang bis 120 m/min und einer optimierten Kubatur.

Foto: Weiler / Kunzmann

Drehmaschinen

Wo Sie über ein Dutzend Dreh- und Fräsmaschinen sehen?

Auf der AMB bei Weiler und Kunzmann. Das Motto für die umfangreiche Leistungsschau lautet in diesem Jahr „Innovation in Industrie & Ausbildung“.