Image
knuth_maschinenprogramm_2022.jpeg
Foto: Knuth
Jetzt schon bestellbar bei Knuth: das Maschinenprogramm 2022 samt sämtlicher digitaler Neuheiten: mit neuen Touchscreens, leistungsfähigeren Steuerungen oder auch dem Fernwartungsmodul E.T.Box verspricht Knuth noch mehr Produktivität. 

Unternehmen

Maschinenprogramm 2022 und digitale Neuheiten

Knuth präsentiert im neuen Katalog jetzt schon sein Maschinenprogramm 2022 auf fast 300 Seiten und zeigt digitale Neuheiten: vom Touchscreen bis zum Fernwartungsmodul.

Neue Website, neue Domain: Aber im neuen Gesamtkatalog auf fast 300 Seiten stellt der Werkzeugmaschinenhersteller Knuth schon jetzt sein Programm für 2022 mit vier Schwerpunkten und vor allem digitalen Neuheiten vor. Demnach wird in Zukunft auch bei konventionellen Maschinen digital – mit modernen Antrieben, intelligenten Funktionen und mehr Produktivität, verspricht der Werkzeugmaschinenhersteller. So garantieren beispielsweise Servomotoren in den Vorschüben von Bandsägen und Bohrmaschinen eine höhere Präzision. Über Touchscreens können die Bohrmaschinen der VT-Reihe jetzt intuitiv bedient und es kann zwischen verschiedenen intelligenten Funktionen gewählt werden.

Image
knuth_touchscreen_ksr50vt.jpeg
Foto: Knuth Erste servokonventionelle Schnellradialbohrmaschine: Mit der KSR 50 VT und dem hochauflösenden Touchscreen verspricht Knuth ein einzigartiges Bedienkonzept. Zum Bohrer passende Drehzahlen und Vorschübe können automatisch abgerufen werden.

Maschinenprogramm 2022 und digitale Neuheiten für mehr Sicherheit und Produktivität

Nach Angaben der Experten von Knuth Werkzeugmaschinen werden künftig vor allem die beliebte Baureihe von Flachbett-CNC-Drehmaschinen und auch die Topseller der Blechbearbeitung, die CNC-Abkantpressen, mit leistungsfähigeren Steuerungen ausgestattet. Zudem würde sich der Flexloader perfekt für den pragmatischen, kostengünstigen Einstieg in die Automation eignen. Er ist mit einem einfachen Ladesystem für Dreh- oder Fräsmaschinen mit UR-Roboter ausgestattet und wird in Deutschland hergestellt.

Sinnvolle Ergänzung: Fernwartungsmodul E.T. Box

Als eine sinnvolle Ergänzung zu jeder CNC-Maschine empfiehlt Knuth das kompakte, elektronische Fernwartungsmodul E.T. Box. Sicher und einfach stellt das Modul nach Bedarf eine VPN-Verbindung zwischen den Maschinen und den Knuth-Technikern her, um bei technischen Fragen oder Ausfällen schnellstmöglich zu helfen.

Image
knuth_et_box.jpeg
Foto: Knuth Jederzeit Hoheit über die eigenen Daten behalten: Die E.T. Box ist ein VPN-Router, der im Schaltschrank der CNC-Maschine montiert wird und über LAN-, Wifi- oder W4G-Verbindung externen Zugriff auf die Steuerung der Maschine ermöglicht.

Neue Schneidanlage zum Einstieg in die Faserlasertechnologie

Als echte Erfolgsstory bezeichnet Knuth die Faserlaser-Schneidanlage ACE Laser. Mit bis zu 6 kW Leistung, Wechseltisch und Rohrschneideinrichtung hat sie in den letzten Jahren bereits eine Vielzahl von Knuth-Kunden überzeugt, berichtet der Hersteller. Mit der neuen ACE Laser Compact R rundet Knuth nun das Programm ab und bietet damit nach eigenen Angaben alle Vorteile modernster Faserlasertechnologie auf kleinstem Raum.

Umfassender Service ist ein gewichtiges Argument beim Maschinenkauf

Knuth entwickelt sein Service-Angebot stetig weiter. Transparente und kosteneffiziente Service-Pakete schützen Investitionen langfristig und helfen Betriebskosten zu sparen. Darüber hinaus investieren wir sowohl in ein größeres Service-Team als auch in effektivere Software-Lösungen, um eine bestmögliche Kundenzufriedenheit zu garantieren.

In vierter Generation – in über 30 Ländern präsent

Die Knuth Werkzeugmaschinen GmbH ist nach eigenen Angaben einer der führenden Anbieter konventioneller und CNC-gesteuerter Werkzeugmaschinen. Hohes Qualitätsbewusstsein, technische Innovationen sowie wettbewerbsfähige Preise sind die Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens. 1923 als Familienunternehmen gegründet, ist neben dem Inhaber Karsten Knuth nun mit Philip und Kristian Knuth jetzt auch die 4. Generation am Start. Als international tätiges Unternehmen ist Knuth in mehr als 30 Ländern präsent. Den neuen Katalog bestellen Sie übrigens hier.

Foto: Orderfox

Unternehmen

"Wer nicht digitalisiert, verliert!"

Sagt Bernd Schuler von Orderfox.com und verspricht ein neues Auftrags- und Angebots-Tool für die Zukunft der CNC-Branche. Was das Tool kann...

Foto: Hurco

Metav

Hurco vereinfacht die Programmierung seiner Maschinen

Auf der Metav in Düsseldorf präsentiert Hurco die Solid-Model-Import-Option für seine Bearbeitungszentren. Damit soll die Programmierung vereinfacht werden.

Foto: Studer / United Grinding

Schleifmaschinen

1.000 Rundschleifmaschinen von Studer

Die Fritz Studer AG schreibt mit der Universal-Rundschleifmaschine S31 Geschichte und übergibt die eintausendste Maschine in China.

Foto: DPS Software

Unternehmen

Web-Sessions: DPS zeigt CAM-Programmierung

Die Metav Web-Sessions gehen weiter. DPS zeigt wie CAM Programmierung mit i-Machining leicht funktioniert.