Mit dem vollpneumatischen Werkzeughalter als Bohr- und Vorschubeinheit erhöht Sauter die Standzeiten des Bohrers und die Qualität der Bearbeitung.
Foto: Sauter

Werkzeugaufnahmen

Wie ein Werkzeughalter maximale Prozesssicherheit bietet

Sauter hat die erste Bohr- und Vorschubeinheit entwickelt, die nur mit Druckluft arbeitet. Warum bei diesem Werkzeughalter Pneumatik Hydraulik schlägt.

Die Cool-flow-Technologie ist ein weiterer Meilenstein der Hydro-Dehnspanntechnik von Schunk: Der Kühlmittelstrahl wird durch den schlanken Präzisionswerkzeughalter hindurch unmittelbar ans Werkzeug geleitet. Bild: Schunk
Foto: Schunk

Werkzeugaufnahmen

Wie ein Präzisionswerkzeughalter noch effektiver wird

Durch die Warmschrumpfaufnahme Tendo Slim 4ax trifft der KSS direkt auf den Zerspanprozess. So wird der Präzisionswerkzeughalter noch effektiver.

Das Werkzeugträgersystem Hybrix ist in unterschiedlichen Bauformen verfügbar und kann an den jeweiligen Kundenwunsch angepasst werden. Hier zu sehen ist die Variante Hybrix C-1 in Kronenbauform.
Foto: Benz GmbH

Werkzeugaufnahmen

30 % höhere Leistungsdichte durch Werkzeugträger

Viele Highlights zeigt Benz für die EMO. Neben bewährter Werkzeugtechnik stellt neue Maschinentechnik bekannte Werkzeugträgersysteme in den Schatten.

Ein anspruchsvolles Teil fertigt die Ralf Weisheit GmbH für eine Hightech-Fahrradbremse.
Foto: Arno Werkzeuge

Präzisionswerkzeuge

Werkzeugwechsel: "Einbauen, einstellen, läuft"

Mit Kreativität und Kompetenz hat Ralf Weisheit seit 2008 einen Turnaround hingelegt. Arno Werkzeuge unterstützt - nicht nur beim Werkzeugwechsel.

Die Jeti-Aufnahmen mit integrierter Kühlschmierstoffzufuhr eignen sich für die Bearbeitung von Nuten und zum Abstechen sowie weitere Drehbearbeitungen und verbessern Spankontrolle und Prozesssicherheit.
Foto: Seco Tools

Werkzeugaufnahmen

Wie Sie immer eine kühle Schneide bewahren

"Jeti" heißen die neuen Werkzeugaufnahmen zum Nut- und Abstechen sowie Stechdrehen von Seco Tools. Sie basieren auf der KSS-Zufuhr Jetstream Tooling.

Foto: Arno Werkzeuge

Werkzeugaufnahmen

Freiheit bei der Werkzeugwahl

Nach der Premiere auf der AMB präsentiert Arno seinen neuen AWL-Linearschlitten auch für Star-Langdrehmaschinen. Beliebige Werkzeuge schneller Rüsten.

Im neuen Haimer-Werk in Motzenhofen befindet sich neben der Weichbearbeitung (Drehen und Fräsen) auch das Rohmateriallager für alle Werkzeugaufnahmen.
Foto: Haimer

Werkzeugaufnahmen

Das größte Werk für rotierende Werkzeugaufnahmen?

Stellt wohl bald das neue Haimer-Werk dar. Der Hersteller blickt auf erfolgreiches 2018 und legt mit den neuen Kapazitäten die Basis für weiteres Wachstum.

Die speedMaster BDV40-Spindel mit Planauflage durch Big-Plus Werkzeugaufnahme. Diese ermöglicht einen gleichzeitigen Kontakt am Kegel und an der Planfläche der Aufnahme, wodurch eine vielfach höhere Stabilität entsteht.

Werkzeugaufnahmen

Was nützt die steifste Maschine...

…wenn die Werkzeugaufnahme nicht mithalten kann? Für hohe Qualitätsansprüche schöpft Sportwaffenhersteller Hera das Potenzial seiner Maschinen voll aus.

Aufgrund der modularen Konstruktion können Werkzeuge außerhalb der Werkzeugmaschine in die Adapter von Sauter Solid Pro definiert eingespannt werden.
Foto: Sauter

Komponenten

Diese Schnittstelle bringt noch mehr Leistung

Präzision, Leistung, Schnelligkeit – das Schnellwechselsystem Sauter Solid Pro verbessert die Performance angetriebener Werkzeuge.

Effizient und wirtschaftlich: Der kompakte Hochleistungsmotor ist in die Werkzeugscheibe integriert. Der Antrieb der Werkzeuge erfolgt direkt.
Foto: Sauter Feinmechanik

Werkzeugaufnahmen

Stillstandszeiten beim Rüsten um bis zu 85 % reduziert

Mit der vollautomatischen Schnittstelle Robofix will Sauter erstmals die mannarme Rüstung von Revolvern mit angetriebenen und statischen Werkzeugen ermöglichen.

Metrische und zöllige Außengewinde prozesssicher und wirtschaftlich drehen: quadratische Standardhalter mit Hochdruck-IKZ für ein- und mehrzahnige Gewindeschneidplatten unterschiedlicher Ausführungen von Vargus.
Foto: Vargus

Werkzeugaufnahmen

Gewinde- und Stechdrehen produktiver machen

Beim Gewinde- und Stechdrehen kann Innere Kühlmittelzufuhr helfen.Vargus bietet seit der AMB 2018 verschiedene Werkzeughalter mit inneren Kühlmittelkanälen.

In Kleingruppen erhielten die Teilnehmer an den Stationen Informationen über Bearbeitungsprozesse.
Foto: Rüdiger Kroh

Bearbeitungszentren

Ideensammlung für die Turbinenproduktion

Die Turbine Technology Days, in diesem Jahr gemeinsam von Starrag und Haimer veranstaltet, lockten rund 160 Teilnehmer an den Bodensee.

Schweiger Werkzeug- und Formenbau ist auf die Bearbeitung großer Werkstücke und tiefer Kavitäten spezialisiert. Für die Bearbeitung nutzen die Frässpezialisten Haimer-Schrumpfaufnahmen, teilweise aus dem Standardprogramm teilweise Sonderentwicklungen

Werkzeugspanntechnik

Die richtige Spannung für den Großformenbau

Schweiger produziert hochpräzise Spritzgießformen mit Werkzeugaufnahmen, Schrumpf-, Wucht- und Werkzeugvoreinstelltechnik des Systemanbieters Haimer.

Cool Innovation 2018: superschlank, vibrationsdämpfend & mit peripherer Kühlmittelzufuhr.
Foto: NT Tool

Werkzeugaufnahmen

Auch in engen Werkstückstellen cool bleiben

Superschlank, vibrationsdämpfend und mit peripherer Kühlmittelzufuhr: Das neue Dehnspannfutter von NT Tool ist ein Allrounder zum Bohren, Reiben und Fräsen.

Beim Open House anlässlich des 40-jährigen Firmenjubiläums von Haimer konnten die Besucher auch Live-Zerspanungen erleben.
Foto: Rüdiger Kroh

Spanntechnik

Haimer als Systemanbieter erfolgreich

In den vergangenen Jahren hat sich Haimer konsequent zum Systemanbieter rund um das Werkzeugmanagement weiterentwickelt. Jetzt will man die Internationalisierung weiter vorantreiben und dem Wuchten eine größere Bedeutung geben. In den nächsten fünf Jahren soll so der Umsatz verdoppelt werden.

Zerspanungswerkzeuge wie diese Trägerwerkzeuge werden seitens Jongen weltweit exportiert.
Foto: Hebro

Kühlschmierstoff

Was KSS von hebro für Jongen so wertvoll macht

Schon seit langem schwört man bei Jongen auf den KSS hebrolub 605 BF. Und das nicht ohne Grund.