Meusburger bietet Fräser in unterschiedlichen Ausführungen als passende Lösung zur Hartbearbeitung.
Foto: Meusburger

Zerspanungswerkzeuge

So gelingt die Hartbearbeitung bis 67 HRC

Meusburger hat Fräswerkzeuge speziell für die Hartbearbeitung entwickelt und verspricht hohe Präzision und Qualität.

Schott Systeme kommt mit einem Update seiner CAD / CAM Software Pictures by PC auf die Metav 2020 nach Düsseldorf.
Foto: Schott Systeme GmbH

CAD + CAM

Metav: Update für die 3D- und 2.5D-Fräsbearbeitung

Der Softwareentwickler Schott Systeme stellt auf der Metav 2020 in Düsseldorf sein neuestes Update der Pictures by PC CAD / CAM Software vor.

Werkzeug und Formenbau: Meusburger hat die Betätigungseinheiten für Nadelverschlussdüsen neu entwickelt.
Foto: Mesuburger

Werkzeug + Formenbau

Damit Werkzeug- und Formenbauer noch besser fertigen

Ausrüstung für den Werkzeug und Formenbau: Smart Fill und Profi Temp+ heißen Meusburgers Neuigkeiten in der Heißkanal- und Regeltechnik.

Die neuen Keramik-Wendeschneidplattensorten von Ceratizit ermöglichen 20-mal schnellere Schnittgeschwindigkeiten von bis zu Vc1000 m/min.
Foto: Ceratizit

Zerspanungswerkzeuge

Keramik: So wird Grobes bis zu 20-mal schneller zerspant

Mit seinen neuen Keramikfräsern verspricht Ceratizit höchsteffiziente Zerspanung von HRSA-Werkstoffen. Was die Fräser können.

Thierry Wolter ist im Ceratizit-Vorstand für Zerspanung verantwortlich.
Foto: Ceratizit

Zerspanungswerkzeuge

Zerspanung: „Wir wollen weiter Marktanteile gewinnen“

Mit Cutting Solutions by Ceratizit, Komet, WNT und Klenk hat Ceratizit vier Player in der Zerspanung vereint und will nun starker Komplettanbieter sein.

Am Meusburger Stand gab es Produktneuheiten wie die Werkzeuginnendrucksensoren oder die neue Schrägauswerfereinheit zu sehen.
Foto: Meusburger

Werkzeug + Formenbau

Wie waren die Meusburger Werkzeug- und Formenbautage?

Meusburger freut sich über einen erfolgreichen Branchentreff im 4-Länder-Eck bei den Werkzeug- und Formenbautagen in Bregenz.

Die Siebenwurst Werkzeugbau GmbH gewährte einen exklusiven Einblick in ihren Betrieb.
Foto: VDWF

Werkzeug + Formenbau

Highlights des Praxisforums Werkzeugbau 2019 in Zwickau

Digitale Vernetzung und Globalisierung als Erfolgsfaktoren für den Werkzeugbau waren die Themen des ersten Praxisforums Werkzeugbau 2019 in Zwickau.

 Der Erstplatzierte im Wettbewerb "Werkzeugbau des Jahres" wird den begehrten Pokal und die dazugehörige Urkunde vom Vorjahressieger, der Phoenix Contact GmbH & Co. KG, erhalten.
Foto: Fraunhofer IPT

Werkzeug + Formenbau

Werkzeugbau des Jahres 2019: Finalisten stehen fest

Zwölf Finalisten stehen im Wettbewerb um den Branchenpreis "Excellence in Production" des IPT, der den Werkzeugbau des Jahres kürt.

Eine IC-plus-PKD-Schneidplatte mit aktivem Spanbrecher.
Foto: Lach Diamant

Zerspanungswerkzeuge

PKD-Spanbrecher für Aluminiumlegierungen

Mit Hilfe von PKD-Spanbrecher und Spanleitstufe verspricht Lach Diamant erhebliche Kosteneinsparungen und prozesssicheres Drehen von Aluminiumregulierungen.

Prof. Dr. Stefan Wind, wissenschaftlicher Leiter Digital Laboratory, Prof. Dr. Wolfgang Hauke, Präsident der Hochschule Kempten, Andreas Kordwig, Direktor Produktmanagement bei Ceratizit Deutschland und Prof. Dr.-Ing. Gerald Winz, wissenschaftlicher Leit
Foto: Ceratizit

Zerspanungswerkzeuge

Moderne Zerspanungswerkzeuge für Hochschule Kempten

Ceratizit unterstützt das Digital Laboratory der Hochschule Kempten und wird exklusiver Partner für Zerspanungswerkzeuge.

Foto: Uwe Noelke / VDMA Präzisionswerkzeuge

Präzisionswerkzeuge

So lief die zentrale Messe des Werkzeugbaus

Moulding Expo festigt ihren Platz als zentrale Branchenmesse des Werkzeugbaus. VDMA hebt die Besucherqualität hervor. Initiative Fairness+ gestartet.

Foto: Landesmesse Stuttgart / Thomas Wagner

MouldingExpo

Das dürfen Werkzeug- und Formenbauer nicht verpassen

Vom 21. bis 24. Mai findet die Moulding Expo in Stuttgart statt. Mit NCFertigung sind Sie vorab informiert und besuchen die Messe kostenlos.

Professor Steffen Ritter (rechts) bespricht mit MOULDING EXPO-Projektleiter Florian Schmitz die ersten Anschauungsmodelle aus dem 3D-Drucker.
Foto: Messe Stuttgart

MouldingExpo

Die Höhen und Tiefen der Entwicklung...

...erlebten Studenten der Hochschule Reutlingen. Moulding Expo fördert Nachwuchs des Werkzeug-, Modell- und Formenbaus. „MEX BOX“ wird live spritzgegossen.

Arbeitsraum des BAZ C 22 UP mit dem Schwenkrundtisch mit 320 mm Durchmesser für die 5-Achs-Simultanbearbeitung von Werkzeugkomponenten in einer Aufspannung.
Foto: Hermle

Werkzeugmaschinen

Bearbeitungszentrum rationalisiert Werkzeugbau

Mit einem Hermle-Bearbeitungszentrum mit Palettenwechsler hat der Werkzeug- und Formenbau der WMF Group seine Gesenk- und Werkzeugbaufertigung rationalisiert.

Naomi Eckert, Produktentwicklerin (LMT Kieninger), zeigte das LMT-Konzept, das Werkzeuge über ein Makro in der Maschinensteuerung nachstellt. Verstellt werden kann auch über manuelle Fernbedienung oder teilautomatisiert über Software oder Notebook.
Foto: Harald Klieber

Industrie 4.0

Die ultimativen Antworten auf Industrie 4.0?

LMT treibt die Digitalisierung voran und stellt ein additiv optimiertes Rollsystem und automatisch verstellbare Bohrstangen vor.

Award-Verleihung: Bernd Müller, Bürgermeister der Stadt Bobingen (v.li.) übergab die Traumfirma-Auszeichnung an Wolfgang Faßnacht neben Traumfirma-Initiator Georg Paulus.
Foto: Faßnacht

News

Kennen Sie die Traumfirma 2018?

Eine Traumfirma muss eine besonders mitarbeiterfreundliche und wertschätzende Unternehmenskultur haben. 2018 am besten erfüllt hat diese Definition ein Formenbauer.

Die neue Version Visi 2018R2 deckt mit seinen speziellen Funktionen für die Elektrodenfertigung diese Prozesskette durchgängig perfekt ab, verspricht Mecadat.
Foto: Mecadat

CAD + CAM

Elektroden digital automatisieren!

Visi 2018R2 deckt die Prozesskette durchgängig perfekt ab, verspricht Mecadat-Chef Ralph Schmitt und zeigt das Update erstmals auf der AMB.

Die große RXU 1001 erleben: Röders fräst in Halle 7-B78 den Schiefen Turm von Pisa (280 mm Höhe, 80 mm Durchmesser) und braucht dafür 32,2 h.
Foto: Röders

Bearbeitungszentren

Der Schiefe Turm von Pisa − steht in Halle 7

Ob Formen-Warmarbeitsstähle oder Elektroden aus Grafit - die RXU 1001 von Röders bearbeitet viele Werkstoffe präzise, was klare wirtschaftliche Vorteile bringt.

Die Erodierdrahttypen Topas plus H 2.0 und Topas plus V sind für hohe Schneidgeschwindigkeiten ausgelegt und können auch Werkstücke über 100 mm Höhe präzise bearbeiten.
Foto: Berkenhoff

Erodiertechnik

Schneller höhere Werkstücke erodieren

Drahthersteller Berkenhoff hat seine Erodierdraht-Reihe erweitert. Mit hohen Schneidgeschwindigkeiten werden nun auch hohe Werkstücke präzise bearbeitet.

Die Basis des Bottle-Buddy: Alexander Brock (li.) und Frank Vollmer, Geschäftsführer von Vollmer Kunststofftechnik (VKT), mit den beiden Hälften des bei VKT gebauten Werkzeugs sowie den Entriegelungsgriffen aus PP, die damit gespritzt werden.
Foto: Mecadat

CAD + CAM

Bottle-Buddy in drei Monaten konstruiert

Beim Thekendienst im Tennisverein hatte Alexander Brock die Idee: Er entwickelte den Flaschenträger ‚BOB der Bottle-Buddy‘ samt Werkzeuge komplett in Visi.