Image
Verisurf 2024 verfügt über zahlreiche neue Programmier- und Produktivitätsfunktionen, die Arbeitsabläufe in der Messtechnik durch Automatisierung verbessern und gleichzeitig eine wiederholbare Prozesskontrolle zu gewährleisten sollen.
Foto: Verisurf
Verisurf 2024 verfügt über zahlreiche neue Programmier- und Produktivitätsfunktionen, die Arbeitsabläufe in der Messtechnik durch Automatisierung verbessern und gleichzeitig eine wiederholbare Prozesskontrolle zu gewährleisten sollen.

Werkzeug + Formenbau

Neue Funktionen in Verisurf Version 2024

Erweiterte KMG-Programmierung und Automatisierungsfunktionen für Inspektion, Reverse Engineering und Werkzeugbau in der neuen Verisurf Version 2024.

Verisurf Software, Anbieter von innovativen Messlösungen für Fertigungsunternehmen, präsentiert die neue Version 2024 seiner universellen Messsoftware auf der Control. „Verisurf 2024 ist die einzige Mess-, Reverse-Engineering- und Inspektionssoftware, die auf einer vollwertigen 3D-CAD/CAM-Plattform mit intelligenter modellbasierter Definition (MBD) aufbaut“, erklärt Kai Gärtling, Regionaler Vertriebsleiter von Verisurf. „Dies gewährleistet die Datenintegrität und ermöglicht es den Anwendern, messtechnische Arbeitsabläufe in einer nahtlosen CAD-Umgebung durchzuführen und dabei die modellbasierte digitale Kontinuität zu wahren.“

Verisurf 2024 verfügt über zahlreiche neue Programmier- und Produktivitätsfunktionen, die darauf abzielen, die Arbeitsabläufe in der Messtechnik durch Automatisierung zu verbessern und gleichzeitig eine wiederholbare Prozesskontrolle zu gewährleisten.

Globales Register und erweiterte RPS-Ausrichtung

Neues globales Register: Scandaten für manuelle und automatische Inspektionspläne können schnell an der Sollreferenz ausgerichtet werden. Die Registrierung zwischen Datensätzen wurde verbessert, einschließlich Wolke zu Wolke, Wolke zu Netz, Netz zu Netz oder Wolke und Netz zu CAD.

Als Antwort auf die Ausrichtungsanforderungen der Automobilindustrie und anderer Branchen vereinfacht die neue Automate RPS (Reference Point System)-Ausrichtung den Prozess durch die Verwendung von Punkten, Features, Konstruktionen und Oberflächenpunkten zur Fixierung der Ausrichtung am CAD-Modell.  Die Software bietet eine erweiterte Steuerung von Ausrichtung, Drehung, Position, Gewicht und Zieltyp.

Image
Scandaten für manuelle und automatische Inspektionspläne können schnell an der Sollreferenz ausgerichtet werden.
Foto: Verisurf
Scandaten für manuelle und automatische Inspektionspläne können schnell an der Sollreferenz ausgerichtet werden.

Neue Unterstützung für Renishaw Revo-Sensoren

Verisurf ist bekannt für seine umfassende Unterstützung aller Renishaw-Sensoren. Verisurf 2024 wurde um die Unterstützung von zwei neuen Revo-Sensoren erweitert: Der RUP1 (Renishaw-Ultraschalltaster) misst die Dicke typischer Metallteile im Bereich von 1 mm bis 20 mm mit einer Genauigkeit von 0,010 mm. Der SFP2 (Surface Finish Probe) bewertet die Oberflächenbeschaffenheit/Rauheit einer Vielzahl von Oberflächen, einschließlich Bohrungen mit einer Größe von nur 5 mm (0,196").  Verisurf ist in der Lage, RA-, RMS- und Rohdaten vom SFP2 zu erfassen und zu melden.

Die Verisurf-Software ist mit allen CAD-Dateiformaten kompatibel. Das Verisurf Device Interface (VDI) kommuniziert mit allen programmierbaren und portablen KMGs und steuert diese, um eine universelle Kompatibilität zu gewährleisten. Das modulare Design der Software ermöglicht es Anwendern, schnell von Reverse Engineering über Inspektion bis hin zur Werkzeugkonstruktion zu wechseln und Messdaten für praktische Messanwendungen mit reproduzierbarer Prozesskontrolle im gesamten Fertigungsunternehmen effizient zu erfassen und zu verarbeiten.

„Verisurf 2024 ist die neueste Version der beliebten Messsoftware für automatisierte Qualitätsprüfung, Berichterstellung, Scannen, Reverse Engineering, Werkzeugbau und Montageanleitung. Die Software ist leistungsstark, flexibel und benutzerfreundlich für Messanwendungen im gesamten Fertigungsunternehmen“, unterstreicht Kai Gärtling. „Neben Verisurf 2024 steht auch die adaptive Scanlösung mit CNC-KMGs von Renishaw – darunter das flexible Messsystem Equator – im Mittelpunkt unserer Control-Präsentation. Dabei werden Bauteile zur Erfassung von Profilen undefinierter Formen gescannt. Die Verisurf-Software verarbeitet die erfassten Daten, um einen genauen präzisen digitalen Zwilling für Konstruktion und Fertigung zu erstellen.“ ak