Für Verrundungen: Hochwertige Übergänge zwischen zwei Flächen fräsen.
Foto: Open Mind Technologies AG

CAD + CAM

Hochperformantes Bohren, Schruppen und Schlichten

Mit Hyper Mill Maxx Machining stellt Open Mind auf der EMO ein mächtiges Tool für das hochperformante Bohren, Schruppen und Schlichten bereit.

Die zwei wichtigsten aktuellen Erweiterungen im gut gefüllten Performance-Paket fürs Bohren, Schruppen und Schlichten von Open Mind: Die Perfect-Pocketing-Technologie sorgt für eine effizientere Taschenbearbeitung mit Hochvorschubfräsern. Und bei der Drehbearbeitung stehen ebenso performante Schlicht- und Schruppstrategien zur Verfügung.

High-Performance-Modus für das Dreh-Schruppen

Für das Dreh-Schruppen implementierte die Open Mind Technologies AG einen neuen High-Performance-Modus. Dabei wurde das bewährte Konzept des trochoidalen Fräsens auf die Drehbearbeitung übertragen. Optimierte Verbindungswege und flüssige Maschinenbewegungen stellen eine hochperformante Bearbeitung sicher. Der Anwender profitiert durch das spezielle Eintauchverhalten der Schneidplatte in das Material von einer erhöhten Prozesssicherheit bei gleichzeitiger Reduzierung der Fertigungszeit.

Innovatives Schlichten

Bei der Schlichtbearbeitung bietet Open Mind eine innovative Strategie, um die besonderen Rollfeed-Schneidplatten optimal einzusetzen. Die großen Radien der Schneidplatten ermöglichen eine enorme Zeiteinsparung beim schlichtenden Drehen. Neu ist auch die Strategie „5-Achs-Schlichten prismatischer Verrundungen“, die die innovativen Strategien für die hocheffiziente Bearbeitung von Ebenen und krümmungsstetigen Flächen ergänzt. Diese Strategie ermöglicht es, Tonnenfräser nach dem Prinzip eines Hochvorschubfräsers mit einer stechenden und ziehenden Bearbeitung einzusetzen. Die optimale Anstellung des Tonnenfräsers wird dabei vollautomatisch berechnet. So lassen sich unter anderem hochwertige Übergänge zwischen verschiedenen Wandbereichen herstellen. Diese Strategie ist eine hervorragende Ergänzung für die Bearbeitung von tiefen Taschen mit Tonnenfräsern.

Flächenverbände in einem Arbeitsschritt

Eine flächenübergreifende 5-Achs-Bearbeitung mit konischen Tonnenfräsern ermöglicht es, gesamte Flächenverbände in einem Arbeitsschritt zu fertigen. Dabei werden die Werkzeugbahnen vollautomatisch anhand einer Flächenselektion generiert – Schnittkonturen müssen nicht erst aufwändig im CAD erstellt werden. So können sowohl bei Freiformflächen als auch bei Ebenen hochwertige Oberflächen einfach programmiert und schnell gefertigt werden.

Taschen schneller fräsen

Für höchste Effizienz und Schnelligkeit sorgt Hyper Mill Maxx Machining auch beim Schruppen mit der Perfect-Pocketing-Technologie. Ein intelligenter Algorithmus passt die größtmögliche Tasche in den zu schruppenden Bereich und erzeugt automatisch lineare Werkzeugwege für die Hochvorschubfräsbearbeitung. Dabei werden lineare und konturparallele Werkzeugbahnen optimal miteinander verbunden, um eine schnelle Fertigung zu gewährleisten. Spezielle Ausfahrbewegungen reduzieren das Restmaterial in den Ecken.

Enorme Zeiteinsparungen

Hyper Mill bietet durch die Unterstützung der unterschiedlichen Tonnenfräser ein breites Anwendungsspektrum. So lassen sich durch deren Einsatz bei der Impeller-Blisk-Fertigung enorme Zeiteinsparungen erzielen. Stimmt der Konuswinkel des Fräsers mit der Wandschräge überein, lassen sich Tonnenfräser effizient auch für 3-Achs-Bearbeitungen einsetzen. Alle Bearbeitungen werden dabei stets effizient, kollisionssicher und in höchster Qualität ausgeführt.

ak

Massimo Carboniero, Präsident des italienischen Herstellerverbands Ucimu, gab auf der Jahrespressekonferenz einen leichten Rückgang der Wirtschaftszahlen bekannt.
Foto: Ucimu

Unternehmen

Ucimu erwartet nach 2019 auch für 2020 einen Rückgang

Ucimu, der Verband der Italienischen Hersteller für Werkzeugmaschinen, Robotern und Automationssystemen erwartet für 2020 einen Rückgang auf Normalniveau.

Flexibel, schlank und mit geringem Wartungsaufwand perfekt für die digitale Produktionswelt gerüstet. Der KR Iontec punktet laut Kuka als Roboter mit mittlerer Tragkraft mit 99% technischer Verfügbarkeit.
Foto: Kuka

Robotertechnik

Roboter mit mittlerer Tragkraft? Kuka hat da einen Neuen!

Mit dem neuen KR Iontec verspricht Kuka einen Roboter für jede Aufgabe in der mittleren Traglastklasse. Jetzt bestellen und bereits im April einsetzen.

Für maximale Produktivitätssteigerung der Komplettbearbeitung kann die Millturn M30 G mit Automatisierungstechnik ausgestattet werden.
Foto: WFL

Komplettbearbeitung

Nur einmal spannen für die Komplettbearbeitung

Ein Gesamtlösungsanbieter im Bereich der Komplettbearbeitung? Für diesen Anspruch stattet WFL seine Maschinen mit zukunftsweisenden Technologien aus.

Für die prozesssichere Spankontrolle und hohe Standzeiten beim Reiben bietet Horn für das DR-Reibsystem 3D-gedruckte Kühlmittelscheiben.
Foto: Horn/Sauermann

Präzisionswerkzeuge

Wie Sie noch besser reiben und fräsen

Mit einer 3D-gedruckten Kühlmittelscheibe verspricht Horn eine echte Lösung zum Reiben von tiefen Sacklöchern oder Durchgangsbohrungen.