Foto: Biax

EMO

Auf der EMO wie der "King" schaben

Wie die Effizienz beim Elektroschaben gegenüber dem Handschaben um bis zu 70 % gesteigert werden kann, zeigen Maschratur und Biax auf der EMO.

Foto: Kistler

EMO

Werkzeugüberwachung: Immer wissen was die Schneide macht

Horn und Kistler lancieren Piezo Tool System für effizientere Mikro-Drehbearbeitungen. Die Werkzeugüberwachung findet während des laufenden Prozesses statt.

Foto: LNS Gruppe

Maschinenperipherie

Wie Sie Prozesse in Werkzeugmaschinen kühlen...

... zeigt die LNS-Gruppe auf der EMO 2019. Die neuen Hochdruck-Kühlmittelanlagen heißen Chipblaster und sind seit einer Firmenübernahme im LNS-Portfolio.

Präzisionswerkzeuge

Die Zukunft des Feinbohrens

... verspricht Big Kaiser: Präzisionswerkzeuge, Werkzeughalter und vollautomatisches Feinbohrwerkzeug. Was Sie auf der Emo unbedingt ansehen sollten.

Foto: H2O GmbH

EMO

Nachhaltige Kreislaufführung senkt Entsorgungskosten

Die H2O GmbH präsentiert ihr innovatives Vakuumdestillationssystem Vacudest für eine abwasserfreie Produktion auf der EMO in Hannover.

Foto: Marposs

Industrie 4.0

Warum Prozessüberwachung die E-Mobilität unterstützt...

... zeigt Marposs auf der diesjährigen EMO. Bei der Herstellung der Hauptkomponenten von Elektrofahrzeugen sind funktionierende Prozesse entscheidend.

Foto: Lach Diamant

Zerspanungswerkzeuge

Der Trend geht zum PKD-Monoblock

Wie bearbeiten Sie Aluminium wirtschaftlich? Der Trend geht zu Monoblockfräsern mit PKD-Schneiden, erklärt Lach Diamant und zeigt sein Portfolio auf der EMO.

Foto: Meusburger

Thema der Woche 31/19

Gibt es das optimale Material?

Das optimale Material für die zerspanende Fertigung – das gibt es. Der Normalienhersteller Meusburger erklärt, wie es hergestellt, veredelt und gelagert werden sollte.

Foto: Adamos

Industrie 4.0

„Es geht nur gemeinsam"

Adamos will mit innovativen Lösungen und Angeboten und einem Vertrauensnetzwerk die Herauforderungen der Digitalisierung im Maschinenbau meistern.

Foto: Oemeta Chemische Werke GmbH

EMO

Oemeta relauncht biozidfreien KSS …

… und präsentiert mit Novamet 920 auf der EMO das humanverträgliche, biozid- und formaldehydfreie Erfolgsprodukt aus zukunftsfähigen Inhaltsstoffen.

Foto: kk-PR

Bearbeitungszentren

Neue Dimension der 5-Achs-Präzision

Unerreichte Langzeitpräzision, höchste Oberflächenqualität und unübertroffene Zerspanleistung verspricht Kern mit dem neuen BAZ Kern Micro HD auf der EMO.

Foto: Igus

Maschinenperipherie

Wie Igus Instandhaltung intelligenter machen will

Smarte Produkte aus Tribo-Polymeren erhöhen Standzeiten von Werkzeugmaschinen durch digitale Zustandsüberwachung. Wie? Das zeigt Igus auf der EMO.

Thema der Woche

Wie schützt man Maschinen vor Cyberattacken?

Die Zahl der Cyberangriffe auf deutsche Industrieunternehmen hat in den letzten zwei Jahren stark zugenommen. Wie kann man sich davor schützen?

Foto: Uwe Noelke / VDW

Messen

"Ein Quantensprung in neue Dimensionen"

umati wächst stetig. Dr. Alexander Broos ist begeistert. Auf der EMO 2019 präsentiert sich umati mit internationalen Partnern.

Foto: www.siemens.com/press

Steuerungen + Software

Die Zukunft heißt Siemens Sinumerik ONE

Die Sinumerik ONE - Weiterentwicklung der 840D - wird neu auf der EMO vorgestellt. Das macht die neue Steuerungsgeneration so besonders.

Foto: bielomatik Leuze

MMS

Wie steht es um die Trocken- oder MMS-Bearbeitung?

Nass oder trocken bearbeiten? Die Frage ist nicht neu. Aber wie entwickeln sich die Alternativen zur Nassbearbeitung weiter?

Foto: Deutsche Messe

Messen

EMO 2019 setzt auf smarte Technologien

Die EMO Hannover 2019 will neue Geschäftsmodelle auf der Basis von intelligenter Vernetzung positionieren. Ihr Motto lautet „Smart technologies driving tomorrow’s production".

Bearbeitungszentren

Mit künstlicher Intelligenz zum Ziel

Mitsubishi präsentierte zwei neue Erodiermaschinen-Baureihen auf der EMO. Hartmut Pütz, Präsident Factory Automation in der European Business Group von Mitsubishi Electric erklärt welche langfristige Strategie der Konzern verfolgt.

Foto: Nachi

Präzisionswerkzeuge

Schneideinsätze flexibel wechseln

Nachi zeigt universelle Bohrer mit beschichteten Hartmetall-Schneideinsätzen. Mit ihrer besonderen Verschleißbeständigkeit sorgen sie für längere Standzeiten.

Foto: Kempf

Präzisionswerkzeuge

So entgraten Sie 3D-Kanten perfekt

Der Entgratspezialist Kempf hat zum Entgraten von 3D-Kanten ein System entwickelt: Geheimnis ist dabei aber die innovative Kombination aus Werkzeug und NC-Datensatz.