Christian Meier, Projektleiter der Kern Micro HD, und sein Team beantworten auf der EMO 2019 Fragen der Fachbesucher.
Foto: kk-PR

Bearbeitungszentren

Neue Dimension der 5-Achs-Präzision

Unerreichte Langzeitpräzision, höchste Oberflächenqualität und unübertroffene Zerspanleistung verspricht Kern mit dem neuen BAZ Kern Micro HD auf der EMO.

Der Eschenloher Hersteller von hochpräzisen Bearbeitungszentren Kern Microtechnik GmbH stellt auf der EMO in Hannover seine neue Kern Micro HD vor. Insbesondere auf der Kern-Micro-Plattform wird laut Unternehmen stets eine Lösung im hochproduktiven Fünfachs-Simultanbereich angeboten.

Pro – Vario – HD

So gibt es mit der „Pro“ eine prozessstabile Lösung für die Bauteilbearbeitung in einem preissensiblen Marktsegment. Die „Vario“ zeichnet sich durch höchste Genauigkeit am Werkstück, Zuverlässigkeit und zahlreiche Konfigurationsvarianten aus. Und ganz neu – die Kern Micro „HD“: die Innovation überzeugt laut Kern durch unerreichte Langzeitpräzision, höchstmögliche Oberflächenqualität und für den Hochpräzisionsanwender bisher unübertroffene Zerspanleistung.

Mit Präzision bis in den Nanobereich…

… vollautomatisiert und wirtschaftlich in Serie lassen sich filigrane und große Bauteile produzieren. Das zeigt Kern am Stand D76 in Halle 12 in Hannover mit seiner Kern Micro HD in Kombination mit einem Erowa RobotCompact 80 anhand mehrerer Schlüsselkomponenten. Aber nicht nur in Halle 12 kann das interessierte Fachpublikum ein modernes Kern-BAZ in Aktion erleben, auch die CAD/CAM-Experten von Open Mind nutzen die Leistungsfähigkeit einer Kern Micro Vario und zeigen an ihrem Stand C04 in Halle 9 welche Ergebnisse sich mit innovativen Programmstrategien auf Maschinen hoher Qualität erzielen lassen.

Know-how aus Eschenlohe

Die Kern Microtechnik GmbH mit Sitz in Eschenlohe beschäftigt rund 200 Mitarbeiter und ist weltweit in mehr als 30 Ländern tätig. Zwei Geschäftsfelder stehen im Mittelpunkt: Die Entwicklung und Herstellung von höchstpräzisen Bearbeitungszentren und die Auftragsfertigung von Frästeilen im Mikro- und Nanobereich. Fräszentren von Kern werden unter anderem in der eigenen Serienauftragsfertigung eingesetzt, daher kann der Maschinenbauer nicht nur hochpräzise Maschinen herstellen, sondern deren Anwender auch mit dem erforderlichen Prozess-Know-how begleiten. Das Produktportfolio der Auftragsfertigung umfasst die Prototypen-, Einzelteil- und Serienfertigung ebenso wie die Baugruppenmontage und Unterstützung bei der Konstruktionserstellung. Bearbeitet werden die Teile durch Fräsen, Bohren, Erodieren und Schleifen.

ak

News

Mehr Produktivität für Nordamerika

Kern kooperiert nun in Nordamerika mit Innolite. Lesen Sie, was sich die beiden Unternehmen davon versprechen.

Bearbeitungszentren

Was Kerns "Neue" alles kann

Kern verpsricht mit seinem neuen BAZ Kern Micro HD neue Maßstäbe in Präzision, Oberfläche und Dynamik. Was die Maschine alles kann.

Bearbeitungszentren

Kern zeigt hochpräzise Live-Zerspanung mit Serienpotenzial

Auf der AMB führt Kern die neue Micro Pro als preisbewusstes Serien-BAZ. Mit unter 4 m² Fläche passt sie auf den Messestand und in jede Fertigung.

Werkzeugmaschinen

Einstieg in die Präzisionsbearbeitung

Sein Maschinenprogramm hat Kern Microtechnik erweitert und bietet mit der Micro Pro ein im Vergleich zum Vorgängermodell um bis zu 20 % preisgünstigeres Bearbeitungszentrum an.