Oerlikon Balzers erhielt den Status „Qualified Supplier“ von Airbus für das Beschichten von Kupferlegierungen mit Balinit C.
Foto: Shutterstock / Oerlikon Balzers

Beschichtungen

Oerlikon will Innovationsmotor bleiben

Oerlikon Balzers wird mit der Beschichtung für Kupferlegierungen Balinit C "Qualified Supplier" von Airbus.

Die beiden Oerlikon-Standorte in Großbritannien und Frankreich besitzen bereits den Quaified-Supplier-Status für das Beschichten von Stahl, Titan und Inconel. Balinit C ist eine Schicht, die auf Flugzeug-Komponenten aus Stahl, Titan und verschiedenen Legierungen aufgebracht wird. Sie trägt dazu bei, Oberflächenermüdungen zu reduzieren, Verschleiß und hohen Belastungen standzuhalten und ist zugleich leicht und reibungsarm. Mit der technischen Qualifikation von Balinit C – als ungefährliche und REACH-konforme Option zur Hartverchromung – erfüllen die Kundenzentren von Oerlikon Balzers in Großbritannien und Frankreich die Kriterien des Qualifikationsprozesses von Airbus.

Oerlikon Balzers freut sich über den Status

„Wir freuen uns sehr, dass Balinit C die technischen und industriellen Anforderungen von Airbus erfüllt“, sagt Marc Desrayaud, Head of Business Unit Balzers Industrial Solutions. „Wir schätzen das Vertrauen, das Airbus in uns gesetzt hat, und werden für das Unternehmen in den nächsten Jahrzehnten den besten Service leisten. Den Status „Qualified Supplier“ von Airbus zu erhalten, unterstreicht unser Engagement für unsere Kunden und unsere Position als Innovationsmotor für Oberflächenlösungen in der Luftfahrtindustrie.“

Nadcap-Zertifizierung zahlt sich aus

Die Kundenzentren von Oerlikon Balzers in Milton Keynes (Großbritannien), Ferrière-en-Brie (Frankreich), Guelph (Kanada) und Niederkorn (Luxemburg), sind alle Nadcap-zertifiziert und bieten erstklassige Beschichtungslösungen und -services für die Luftfahrtindustrie. Nadcap (National Aerospace and Defense Contractors Accreditation Program) ist ein weltweites, durch die Industrie kontrolliertes Kooperationsprogramm, das einen kosteneffizienten Konsens für spezielle Prozesse und Produkte und eine kontinuierliche Verbesserung in der Luftfahrtindustrie verfolgt.

Balinit C reduziert Oberflächenermüdung

Balinit C ist eine Schicht auf WC/C-Basis (Wolframcarbid/Kohlenstoff), die sich aus Metall und diamantartigem Kohlenstoff zusammensetzt. Sie eignet sich ideal, um die Oberflächenermüdung und Tribooxidation vieler Flugzeug-Komponenten zu reduzieren. Tribologische Beschichtungen werden hauptsächlich eingesetzt, um adhäsiven Verschleiß zu minimieren, wie zum Beispiel Fressen oder Kaltschweißen. Aufgrund des niedrigen Reibungskoeffizienten und guter Gleiteigenschaften eignet sich Balinit C optimal für schmierarme und sogar trockenlaufende Anwendungen.

cd

Grindtec

Die Beschichtung für spezielle Fälle

Bei der Herstellung von Reibahlen schwört der Werkzeugspezialist Urbschat-Tools auf Baliq. Die Schichtfamilie von Oerlikon Balzers unterstützt mikrometergenaue Maßhaltigkeit.

Unternehmen

Oerlikon übernimmt Oberflächenspezialisten

Mit der Übernahme der finnischen Diarc Technology Oy erweitert Oerlikon seine Technologiepalette in der Automobil- und Präzisionsbauteilindustrie.

Unternehmen

Oerlikon eröffnet neues Werk in Nagoya, Japan

Das gemeinsame Produktionswerk von Oerlikon Balzers und Oerlikon Metco, Friction Systems, soll die Marktposition der Oerlikon-Gruppe in der Region weiter stärken.

Unternehmen

Oerlikon übernimmt CVD-Anlagenbauer

Oerlikon Balzers hat die Sucotec AG übernommen, einen Schweizer Anlagenbauer, der auf CVD-Anlagen (Chemical Vapour Deposition) spezialisiert ist.