Foto: Lach Diamant

Unternehmen

Ein überraschendes Jubiläum bei Lach Diamant

Fast wurde es vergessen, dabei gibt es doch einen guten Grund zum Feiern: Vor 40 Jahren wurde Lach-Spezial gegründet, die Geburtsstunde der Dia-Werkzeuge.

Gründungstag der Lach-Spezial-Werkzeuge GmbH war genau genommen der 13. Februar 1979. Da dieses Unternehmen jedoch mit dem Millennium am 1. Januar des Jahres 2000 in die Lach Diamant, Jakob Lach GmbH & Co. KG aufgegangen ist, hatte die Geschäftsleitung den Anlass zu einer Feier „leider“ nicht mehr im Kalender stehen…
Dafür aber – wirklich auf Draht – die IHK in Hanau, die das Traditionsunternehmen nunmehr bewusst und ordnend richtig auf diesen Anlass hinwies.

Innovative Werkzeuge mit überragender Standzeit

Lach-Spezial war der Zündpunkt und damit der, der dieses Unternehmen als Pionier in die Geschichte der Holz- und Kunststoff-Industrie eingehen ließ: Die von Lach-Spezial weltweit erstmals entwickelten Zerspanungswerkzeuge mit polykristallinen Diamanten übertrafen die bis dato eingesetzten Hartmetall-Werkzeuge um das 250 – 300-fache an Standzeit bzw. Leistung, so berichtet es Lach Diamant heute. Und heute – 40 Jahre danach – sind diese so genannten Dia-Werkzeuge aus der serienherstellenden Möbel-, Türen-, Spanplatten- und Laminat-Fußboden-Industrie - um nur einige wenige der Nutzer dieser Technologie aufzuzählen - nicht mehr wegzudenken.

„Zündend“ allemal – denn möglich wurde dies auch durch die Technologie der Funkenerosion – EDG+EDM – zur wirtschaftlich schnellen präzisen Bearbeitung polykristalliner Diamanten (PKD). Erinnerlich, auch auf diese gingen Patente und Entwicklungen der Lach-Spezial-Werkzeuge GmbH zurück – denn Lach-Spezial war gleichzeitig Inhaber des Patents „Funken/Elektro-Erosion zur Bearbeitung polykristalliner Diamanten“.
Nun überlegt die Lach-Geschäftsleitung, was es alles auf der kommenden EMO in Hannover noch zu feiern gibt. Die lange, 96-jährige Geschichte des Unternehmens bietet da sicher einiges an Inspiration.

Mehr zum Produktportfolio unter www.lach-diamant.de

ep

Unternehmen

Ein Jahrhundert Ingenieurskunst und Innovation

Die Bilz Werkzeugfabrik GmbH & Co KG feierte im Juli ihr 100 jähriges Bestehen. Heute gehört das Unternehmen zur Brucklacher Gruppe.

Zubehör

Wie Kern Schneidplatten wieder in Topform bringt

Kern in Hechingen bearbeitet Standard-ISO- und Sonderschneidplatten. Das CBN-Nachschleifen soll so wirtschaftlicher sein als die Ersatzbeschaffung.

Zerspanungswerkzeuge

30 Jahre hochpositive Werkzeuge

Der 80. Geburtstag von Firmengründer Gustav Werthwein fiel mit dem 30-jährigen Bestehen von Avantec zusammen. Beides wurde kürzlich in Illingen gefeiert.

Bearbeitungszentren

Maschine und Werkzeug sind Alternative zum Polieren

Kombiniert sind eine Präzisions-Werkzeugmaschine und Spezial-Diamantwerkzeuge eine wirtschaftlich wie technisch überzeugende Alternative zum Polieren.