Image
Übernahme: Hstec ist jetzt eine Marke der Chiron Group und profitiert von der Maschinenbau-Expertise und der globalen Präsenz des Unternehmens.
Foto: Chiron
Übernahme: Hstec ist jetzt eine Marke der Chiron Group und profitiert von der Maschinenbau-Expertise und der globalen Präsenz des Unternehmens.

Unternehmen

Chiron übernimmt Spindel- und Vorrichtungsspezialist  

Chiron verfolgt globale Wachstumsstrategie weiter und übernimmt 90 % des kroatischen Spindel- und Vorrichtungsspezialisten Hstec. 

Der Name Hstec steht für High Speed Technique, für Systemkompetenz bei Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Hochgeschwindigkeits-Motorspindeln für anspruchsvolle Bearbeitungen. Spannvorrichtungen für Werkzeugmaschinen sowie Automationslösungen komplettieren das Portfolio. Zudem ist Hstec führend bei Spindelservices und -reparatur für eigene Produkte und Spindeln anderer Hersteller. Die Chiron Group mit Hauptsitz in Tuttlingen verfolgt ihre globale Wachstumsstrategie auch 2022 konsequent weiter und hat die Übernahme von 90 % der kroatischen Hstec bekannt gegeben. 

Übernahme stärkt drei Kompetenzfelder

Die Chiron Group erweitert mit der Akquisition ihre Kapazitäten und stärkt drei Kompetenzfelder: die ganzheitliche Entwicklung, Fertigung und Montage der Schlüsselkomponenten Motorspindeln und Drehspindeln für die Bearbeitungszentren der Gruppe. Turnkey-Projekte können mit den Vorrichtungen zur Werkstückspannung von Hstec noch besser entlang kundenspezifischer Vorgaben ausgelegt werden. Zudem ergänzt die Chiron Group ihre Services weltweit um den Part Reparatur, Überholung und Optimierung aller Motorspindeln in Bestandsmaschinen.

Image
Die Mitarbeitenden am Standort Zadar in Kroatien bringen ihre Expertise bei Entwicklung, Fertigung und Reparatur von Hochgeschwindigkeits-Motorspindeln und Spannvorrichtungen ein.
Foto: Chiron
Die Mitarbeitenden am Standort Zadar in Kroatien bringen ihre Expertise bei Entwicklung, Fertigung und Reparatur von Hochgeschwindigkeits-Motorspindeln und Spannvorrichtungen ein.

Standortausbau in Osteuropa

Mit der künftigen Chiron Croatia ist die Chiron Group mit einer weiteren eigenen Gesellschaft in Osteuropa präsent, kann Kunden in der Region noch besser betreuen und wird den Standort in Zadar sukzessive entwickeln. Die über 100 Beschäftigten, 25 davon allein im Engineering, erhöhen die Zahl der Mitarbeitenden der Gruppe weltweit auf rund 1.900. Der bisherige CEO Mladen Šarlija ist als Geschäftsführer von Chiron Croatia eingesetzt. Die Vertretungen von Hstec in Deutschland, USA und China bleiben bestehen, ebenso wie die Repräsentanz von Balluff, Bosch Rexroth, Hofmann und Mitutoyo für den kroatischen Markt. Hstec wird als Brand fortgeführt und reiht sich in den Markenverbund der Chiron Group ein: Chiron, Stama, Factory5, CMS, Greidenweis, Hstec.

ak

Image
Foto: Vollmer

Unternehmen

111 Jahre Schärfspezialist: Vollmer baut neuen Hauptsitz

Zum 111-jährigen Firmenjubiläum stellt der Schärfspezialist Vollmer die Weichen, um technologischen Fortschritt und Wachstumsstrategie weiter auszubauen.

Image
Richard Harris, President von Walter und Rick McIntyre, President des amerikanischen Werkzeugherstellers GWS Tool Group sehen in der Übernahme eine strategische Chance ihre Positionen zu stärken.  
Foto: Walter

Unternehmen

Walter übernimmt amerikanischen Werkzeughersteller

Walter übernimmt den Werkzeughersteller GWS Tool Group und beschleunigt damit seine Wachstumsstrategien für den amerikanischen Markt. 

Image
Foto: Mayr

Antriebstechnik

Mayr sieht Potenziale durch E-Mobilität und Industrie 4.0

Im Zuge des 5. International Sales Meeting hat Mayr Antriebstechnik die globale Wachstumsstrategie untermauert. Moderne Infrastruktur als Wachstumstreiber.

Image
Foto: Chiron

Unternehmen

Chiron Group baut neues Werk in China

Weiterhin großes Wachstumspotenzial sieht die Chiron Group in China und baut daher an ihrem dortigen Standort in Taicang ein neues Werk. Die Produktion soll 2019 starten.