Pünktlich zur AMB: Der RMP400 arbeitet mit einer Funkübertragung und eignet sich für Arbeitsumgebungen, bei denen es keine konstante Sichtverbindung zwischen Spindelmesstaster und Kommunikationsschnittstelle gibt.
Foto: Renishaw

Messtechnik

Wie Renishaw Messungen noch zuverlässiger macht

Renishaw stellt auf der AMB seinen neuen ultrakompakten und wiederholgenauen Funkmesstaster RMP400 vor.

Renishaw, Spezialist für die industrielle Messtechnik, wird den neuen RMP400 Messtaster für Werkzeugmaschinen noch vor der offiziellen Präsentation auf der Jimtof 2018 in Japan auch auf der IMTS in den USA und der AMB in Stuttgart vorstellen. Der sehr kompakte Taster mit Dehnmessstreifen-Technologie wurde für kleine 5-Achsen-Werkzeugmaschinen entwickelt und stellt eine zuverlässige und präzise, taktile Messlösung für die Werkstückeinrichtung, Merkmalmessung und Überprüfung der Maschinenleistung dar.

Rengage Technologie für überragende 3D-Messleistung

RMP400 zusammen mit RMP600, OMP400, OMP600 und MP250 zur Baureihe der Rengage Messtaster, die die bewährte Silizium-Dehnmessstreifen-Technologie mit einer extrem kompakten Elektronik verbinden. Das Ergebnis: hohe 3D-Messleistung und Wiederholgenauigkeit. Die Rengage-Messtaster zeichnen sich in der Messung komplexer Formen und Konturen aus und eigenen sich für den Formenbau sowie für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Dank der extrem niedrigen Antastkraft der Rengage-Messtaster lassen sich Oberflächen- und Formschäden vermeiden, wodurch sich der Taster für die Prüfung empfindlicher Werkstücke sehr gut eignet.

Funkübertragung mit einer hervorragenden Zuverlässigkeit

Der RMP400 arbeitet mit einer Funkübertragung. Damit eignet er sich für Arbeitsumgebungen, bei denen es keine konstante Sichtverbindung zwischen Spindelmesstaster und Kommunikationsschnittstelle gibt. Die Funkübertragung mit Frequency Hopping Spread Spectrum (FHSS) ermöglicht es den Geräten Interferenzen und Funklöcher zu vermeiden. Die Zuverlässigkeit behält der RMP400 Taster selbst in HD Funkfrequenzumgebungen bei.

cd

Foto: Mayr

Antriebstechnik

Wie Mayr die Zukunft meistern will

Mayr Antriebstechnik setzt mit Ferdinand Mayr auf Vernetzung, Digitalisierung und I4.0. Familie Mayr führt das Unternehmen bereits in fünfter Generation.

Foto: Geely

Unternehmen

Junker ist in China fest verwurzelt

Junker erhält erneut als einziger europäischer Lieferant von Zhejiang Geely Automobile Parts & Components die Auszeichnung „Geely Excellence Auto 2019“.

Foto: Lach Diamant

Schleifscheiben

Engste Zahnräume werden zum Kinderspiel

Neue Maßstäbe für Werkzeugschleifereien verspricht der Hanauer Schleiftechnikspezialist Lach Diamant zu setzen. Womit? Lach empfiehlt den DragonFly. So funktionierts.

Foto: Kennametal

Präzisionswerkzeuge

Fräst 1 Liter Titan in 3 Minuten

Kennametal spricht von neuem Rekord, wenn sich der Harvi Ultra 8X mit 80 mm Durchmesser und 423 mm/min mühelos in knapp drei Minuten durch Titan fräst.