Foto: Gleason

Unternehmen

Schweizer Verzahnungsspezialist baut Geschäft aus

Gleason übernimmt Fässler von Daetwyler und komplementiert damit seine Produktlinie für die Hartfeinbearbeitung von Verzahnungen.

Die Gleason Corporation hat Ende Februar einen Vertrag mit der Daetwyler Industries AG und der MDC Max Daetwyler AG unterzeichnet, um die Vermögenswerte von Daetwylers Fässler-Zahnradfeinbearbeitungs-Geschäfts zu übernehmen.

Aus Fässler wird Gleason Switzerland AG

Unter der Marke Fässler hat Daetwyler Verzahnungshonmaschinen, Spannmittel und Werkzeuge für die hochpräzise Hartfeinbearbeitung von Verzahnungen produziert. Die Geschäftstätigkeiten der Fässler-Einheit, die ungefähr 70 Mitarbeiter umfasst, werden von einer neuen Gleason-Gesellschaft, der Gleason Switzerland AG, übernommen. Die Fässler-Standorte werden an den bestehenden Standorten Bleienbach und Dietikon, Schweiz, weitergeführt. Gleason wird das bestehende Management-Team von Fässler beibehalten und die derzeitigen Mitarbeiter von Fässler übernehmen.

Der Abschluss der Transaktion wird für April erwartet

Die Transaktion erfolgt mit dem Kauf der Vermögenswerte, wobei prinzipiell alle Vermögenswerte und bestimmte vertragliche Beziehungen des Fässler-Geschäfts mit einem Bulk-Transfer im Sinne des schweizer Fusionsgesetz übertragen werden. Die Übernahme hängt von Mitarbeiter- Kündigungsfristen und üblichen Voraussetzungen für die Wirksamkeit des Kaufvertrags ab. Sie wird voraussichtlich im April 2019 abgeschlossen sein.

Hartfeinbearbeitung komplementiert

John J. Perrotti, President and Chief Executive Officer der Gleason Corporation, kommentiert die Übernahme mit den Worten: „Fässler ist ein führendes Unternehmen in der Hontechnologie für Zahnräder und komplementiert Gleasons existierende Produktlinie zur Hartfeinbearbeitung von Verzahnungen in idealer Weise. Fässlers etablierte Stellung auf den globalen Märkten und Gleasons weit verzweigte Vertriebs- und Kundendienstorganisation resultieren in erheblichen Synergien für bestehende und neue Kunden.“

Datwyler sieht Wachstumspotential für Fässler als Teil von Gleason

Ralph Daetwyler, Geschäftsführer der Daetwyler Global Tec Holding, bemerkt: „Wir freuen uns darüber, das eine Firma wie Gleason, mit der langen Tradition in der Verzahntechnologie und als Hersteller von Produktionsmitteln für Zahnräder, der neue Eigentümer dieses Geschäftes wird. Wir sind stolz auf die Leistungen des Fässler-Teams und wir sind überzeugt, dass Fässler als Teil von Gleason, mit seiner Marktführerschaft und globalen Reichweite, ein erhebliches Potential für weiteres Wachstum und Erfolg haben wird.”

cd

Verzahnungstechnik

Fertigungslösungen für moderne Getriebekomponenten

Hohe Stückzahlen und Bauteilqualität, breites Werkstückspektrum – diese Anforderungen prägen die Verzahnungsproduktion, besonders bei Getriebekomponenten.

News

Deutsche Maschinenhersteller punkten in Südkorea

14 deutsche Anbieter von Werkzeugmaschinen präsentierten innovative Produktionstechnik in der südkoreanischen Millionenmetropole Busan.

Unternehmen

Ceratizit übernimmt die Komet Group

Mit der Übernahme der Komet Group durch die Ceratizit-Gruppe ist ein neuer Global Player im Bereich der Zerspanung entstanden.

Messtechnik

Die Verzahnungsmesstechnik im Wandel der Zeit

Industriegeschichte: Das neue Frenco-Buch veranschaulicht die Entwicklung von Zahnrädern und die Anforderungen an die Verzahnungsmesstechnik in den letzten 100 Jahren.