Foto: Marposs

Messtechnik

Welche Neuheiten Marposs zur Control im Gepäck hat

Hersteller verspricht Besuchern der Control eine Weltpremiere und weitere Neuheiten. Schnelle Mess- und Prüftechnik für manuelle und automatische Anwendung.

Eine Weltpremiere und weitere Neuheiten erwarten die Besucher der diesjährigen Control auf dem Marposs-Messestand. Erstmals wird die neue Optoflash XS30 ausgestellt, die neue Maßstäbe in der optischen 2D-Vermessung kleiner wellenförmiger Teile setzt. Bei den Optoquick-Systemen für die dreidimensionale Messung ergänzen ein neuer Messtaster und ein automatisches Tasterwechselsystem das Angebot für mittlere und größere Teile.

Highlights aus mehreren Produktbereichen

Die Unternehmensgruppe für industrielle Mess- und Prüftechnik zeigt außerdem die Highlights aus mehreren Produktbereichen, etwa für die Lasermessung oder Leckagetests mit Helium. Marposs stellt sich in vielen Bereichen auf die Entwicklung neuer Mobilitätskonzepte und die damit verbundenen Anforderungen an die Qualitätsprüfung in der Fertigung ein.

Präzisionsteile schnell optisch messen

Optoflash ist das schnellste optische Messgerät von Marposs. Das neue Optoflash XS30 bietet jetzt noch höhere Auflösung, die für die Fertigung von Präzisionsteilen, etwa in der Medizintechnik, benötigt werden. Auf der Control zeigt Marposs das Optoflash XS30 sowohl mit manueller als auch mit automatisierter Bestückung.

Automatisch zwischen verschiedenen Messtastern wechseln

Für mittlere und größere wellenförmige Bauteile ist laut Marposs das Optoquick die richtige Wahl. Es ermöglicht unterschiedliche Messungen wie Wellendurchmesser oder Nockenprofile. Erstmals bietet das Optoquick jetzt die Möglichkeit, automatisch zwischen verschiedenen Ausführungen von Messtastern zu wechseln und so die Flexibilität und die Messkapazität innerhalb eines Maschinenzyklus' deutlich zu erhöhen. Zusätzlich wird ein neuer 3D-Messtaster eingesetzt, der die optische Vermessung erweitert. Das Optoquick eignet sich etwa für die Getriebefertigung oder Anwendungen in der Produktion von Elektrofahrzeugen.

Dichtheitsprüfung gehört zum Portfolio von Marposs

Ein weiterer Schwerpunkt sind die verschiedenen Möglichkeiten der Dichtheitsprüfung, mit der beispielsweise die Funktionsfähigkeit von Batterien für Elektrofahrzeuge sichergestellt wird. Zum Angebot von Marposs gehört u.a. die Prüfung von Kühlkreisläufen mit Helium als Testgas.

Breite Angebotspalette auf der Control

Marposs zeigt auf der Control seine breite Angebotspalette für die Qualitätssicherung. Die Themenbereiche Fertigungsmesstechnik und Dichtheitsprüfung werden jeweils an einem eigenen Stand ausführlich dargestellt.

cd

Massimo Carboniero, Präsident des italienischen Herstellerverbands Ucimu, gab auf der Jahrespressekonferenz einen leichten Rückgang der Wirtschaftszahlen bekannt.
Foto: Ucimu

Unternehmen

Ucimu erwartet nach 2019 auch für 2020 einen Rückgang

Ucimu, der Verband der Italienischen Hersteller für Werkzeugmaschinen, Robotern und Automationssystemen erwartet für 2020 einen Rückgang auf Normalniveau.

Flexibel, schlank und mit geringem Wartungsaufwand perfekt für die digitale Produktionswelt gerüstet. Der KR Iontec punktet laut Kuka als Roboter mit mittlerer Tragkraft mit 99% technischer Verfügbarkeit.
Foto: Kuka

Robotertechnik

Roboter mit mittlerer Tragkraft? Kuka hat da einen Neuen!

Mit dem neuen KR Iontec verspricht Kuka einen Roboter für jede Aufgabe in der mittleren Traglastklasse. Jetzt bestellen und bereits im April einsetzen.

Für maximale Produktivitätssteigerung der Komplettbearbeitung kann die Millturn M30 G mit Automatisierungstechnik ausgestattet werden.
Foto: WFL

Komplettbearbeitung

Nur einmal spannen für die Komplettbearbeitung

Ein Gesamtlösungsanbieter im Bereich der Komplettbearbeitung? Für diesen Anspruch stattet WFL seine Maschinen mit zukunftsweisenden Technologien aus.

Für die prozesssichere Spankontrolle und hohe Standzeiten beim Reiben bietet Horn für das DR-Reibsystem 3D-gedruckte Kühlmittelscheiben.
Foto: Horn/Sauermann

Präzisionswerkzeuge

Wie Sie noch besser reiben und fräsen

Mit einer 3D-gedruckten Kühlmittelscheibe verspricht Horn eine echte Lösung zum Reiben von tiefen Sacklöchern oder Durchgangsbohrungen.