Die Garant Setting Bench SB1 bietet höchste Präzision und einzigartige Funktionalitäten für mehr Wirtschaftlichkeit
Foto: Hoffmann Group

Messtechnik

Intelligentes Einstellgerät

Erstes Einstellgerät Garant Setting Bench SB1 bietet Präzision und Funktionalitäten für mehr Wirtschaftlichkeit bei der Einstellung von Messmitteln.

Auf der EMO 2019 in Hannover feierte die Hoffmann Group die Premiere ihres ersten intelligenten Einstellgeräts Garant Setting Bench SB1. Mit diesem Einstellgerät lassen sich Messmittel schnell und präzise bis auf die dritte Nachkommastelle einstellen. Ein umfangreiches Adapterprogramm erlaubt die exakte Positionierung der Messmittel. Zusätzlich punktet das Gerät mit einzigartigen Funktionalitäten für mehr Wirtschaftlichkeit: Einzelmessungen werden automatisch in einem Verlaufsprotokoll gespeichert und können als ‚Favoriten‘ abgelegt werden.

Messmittel markieren

Über den optional erhältlichen Etikettendrucker ist es möglich, die Daten einer Messung auf ein Klebeetikett zu drucken und das Messmittel damit zu markieren. Per Scan des QR-Codes auf dem Etikett stellt sich die Garant Setting Bench SB1 automatisch wieder auf die jeweiligen Messwerte ein – das schafft ein Plus an Transparenz und verkürzt den Aufwand für wiederholtes Einmessen. Ein Toleranzrechner, ein USB-Port und eine Anbindung an den eShop der Hoffmann Group runden das Angebot ab.

Einstellgerät überzeugt durch Design und Funktionalität

Das neue Einstellgerät Garant Setting Bench SB1 besticht laut Hoffmann nicht nur durch Funktionalität, sondern auch durch ein ansprechendes und bedienerfreundliches Design: Ein Touchscreen mit großem Ziffernfeld macht die Bedienung komfortabel; ein intuitiv gestaltetes Menü leitet den Anwender zielsicher durch das Programm. Die Software wurde von der Hoffmann Group eigens für diese Anwendung entwickelt. Sie kann die Messergebnisse sowohl in Millimetern als auch in Inch anzeigen und ist in den Sprachversionen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch verfügbar.

Drei Messbereiche

Die neue Setting Bench kommt mit drei verschiedenen Messbereichen auf den Markt (1–305, 1–615, 1–1016 mm). Die kleine Ausführung ist mit einem 7-Zoll-, die mittlere und große sind mit einem 10-Zoll-Touchscreen ausgestattet. Der Bildschirm kann sowohl rechts als auch links am Gerät benutzt werden. Die neue Garant Setting Bench SB1 ist ab Oktober 2019 lieferbar und kann ab sofort bei der Hoffmann Group bestellt werden. Das Gerät ist für eine Betriebsumgebung von 20 Grad Celsius plus minus drei Kelvin konzipiert.

cd

Foto: EOS

Unternehmen

Wird sie EOS in eine erfolgreiche Zukunft führen?

Mit einem Generationenwechsel beim Marktführer im industriellen 3D-Druck sieht sich EOS bestens aufgestellt für die Zukunft.

Foto: Hermle / Maik Goehring

Bearbeitungszentren

Expressversand für Bearbeitungszentren

Hermle lässt drei 5-Achs-Bearbeitungszentren vom Modell C 42 U mit Automation in die USA fliegen - das Transportflugzeug Antonov AN-124 macht‘s möglich.

Foto: Harald Klieber

Drehmaschinen

So rüstet Diebold das Drehen digital auf

Seit 1977 unterhält Diebold Index-Maschinen zum Drehen. Mittlerweile sind es 15 in einem neu temperierten und digitalisierten ‚Index-Vorführraum‘.

Foto: Hexagon MI

Messtechnik

3D-Scanner: Noch höhere Auflösung bei Hexagon

Der neue Aicon Smartscan R12 3D-Scanner erweitert mit hochwertiger 12-Megapixel Kamera die Vielseitigkeit der Weißlicht-Scanner-Palette von Hexagon.