Image
index_drehzentrum_g320.jpeg
Foto: Index
Das Dreh-Fräszentrum Index G320 bietet eine maximale Drehlänge von 1.400 mm und ermöglicht vollwertiges 5-Achs-Fräsen.

Werkzeugmaschinen

Zukunftsfähige Metallbearbeitung mit Drehautomaten

Index zeigt auf der Emo wie zukunftsfähige Metallbearbeitung geht: Mit noch produktiveren Drehautomaten, IoT und einem neuen Geschäftsfeld. 

Neue, noch produktivere Drehautomaten, gesteigerte Effizienz durch die Cloud-Plattform Ixworld und ein gänzlich neues Angebot im Bereich des 3D-Metalldrucks – auf der Emo 2021 in Mailand zeigt Index, wie sich zukunftsfähige Metallbearbeitung realisieren lässt.

Auf dem Emo-Messestand präsentiert Index neueste Maschinenentwicklungen, die den aktuellen Marktanforderungen gerecht werden. So antwortet das Unternehmen beispielsweise auf den Trend zur Komplettbearbeitung mit neuen Dreh-Fräszentren, die beide Technologien nahezu gleich gut beherrschen. Nach der erfolgreichen Markteinführung der Modelle Index G220, Index G420 und G520 stellt Index nun die mittlere Baugröße Index G320 vor. Sie bietet eine maximale Drehlänge von 1.400 mm und gegenüber den großen Geschwistern an die Baugröße angepasste Leistungsdaten.

Neue Version von erfolgreichem CNC-Drehautomaten

Auch die neue Version des erfolgreichen CNC-Drehauotmaten ABC orientiert sich an den Markterfordernissen, die kleinere Stückzahlen und komplexere Losgrößen erwarten. Für eine entsprechende Flexibilität sorgt in erster Linie der obere Werkzeugrevolver, der jetzt über eine Y-Achsen-Funktionalität verfügt und außerdem mit Mehrfachhaltern bestückt werden kann. Die neue Index ABC bewahrt aber auch alle geschätzten Eigenschaften der Vorgängermodelle, wie die geringe Aufstellfläche und die hohe Leistungsdichte.

Ein weiteres Highlight ist der Mehrspindeldrehautomat Index MS24-6, der auf der Emo seine Messepremiere feiert. Der Nachfolger des Index Mehrspindlers MS22-6 ist etwas größer im maximalen Stangendurchmesser, aber insgesamt kompakter gebaut und mit zahlreichen Features ausgestattet, die eine hochwirtschaftliche Drehbearbeitung gewährleisten – wie z.B. schnelles und einfaches Rüsten mit dem neuen Index Werkzeug-Schnellwechselsystem.

Mehr Produktivität bei reduziertem Platzbedarf

Ebenfalls zum ersten Mal auf einer Messe zu sehen, ist die zweite Generation der Traub TNL12, ein Langdrehautomat, der sich wie seine größeren Geschwister, in kurzer Zeit auf einen Kurzdrehbetrieb umrüsten lässt. Er überzeugt durch seinen kompakten Aufbau mit verbesserter Kinematik. Das bedeutet für die Produktion kleiner Präzisionsdrehteile: mehr Produktivität und Flexibilität bei gleichzeitig reduziertem Platzbedarf. Die neuen Maschinen sind zweifellos der Kernbestandteil des Index-Angebots. Um ihre praktischen Vorteile aufzuzeigen, richtet Index auf dem Emo-Messestand diverse Infobereiche zu den Themen E-Mobility, Medical und Aerospace ein. Dort werden Anwendungsspezialisten den Besuchern für anwendungsspezifische Fragen zur Verfügung stehen.

Cloudbasierte IoT-Plattform

Auch die digitale Index  Ixworld ist auf dem Messestand allseits präsent. Mit dieser cloudbasierten IoT-Plattform bietet der Maschinenhersteller einen einfachen und schnellen Zugang zu allen wichtigen Informationen rund um sein Maschinen- und Technologieangebot. Die integrierten Portale IX4.0, Ixshop und Ixservices stellen mit zahlreichen Applikationen eine digitale Unterstützung für die gesamte Prozesskette zur Verfügung – stets anwendungs- und effizienzorientiert.

Additive Fertigungslösung als zukunftsfähige Metallbearbeitung

Last but not least präsentiert die Index-Gruppe auf der Emo OCM, die One Click Metal GmbH, bei der Index seit kurzem Mehrheitsgesellschafter ist. Damit erweitert die Index-Gruppe ihre Geschäfte um den vielversprechenden Bereich „Additive Fertigungslösungen“. Denn One Click Metal entwickelt mit rund 20 Mitarbeitern ganzheitliche Lösungen im Bereich des 3D-Metalldrucks für kleine und mittlere Bauteilgrößen. Von der Programmierung über das Drucken, Entpacken und den Metallpulverkreislauf sind sämtliche Prozessschritte auf einfache und bedienerfreundliche Anwendung ausgerichtet.

revolver_y-achse_mehrfachhalter.jpeg
Der obere Revolver verfügt jetzt über eine Y-Achsen-Funktionalität und kann mit Mehrfachhaltern bestückt werden.
traub_tnl12_platzbedarf.jpeg
Mehr Produktivität und Flexibilität bei gleichzeitig reduziertem Platzbedarf mit der neuen Traub TNL 12 ermöglichen zukunftsfähige Metallbearbeitung. 
index_mehrspindel_drehautomat.jpeg
Der neue Mehrspindeldrehautomat Index MS24-6 steht für höchste Produktivität und schnelles Rüsten mit dem neuen Index Werkzeug-Schnellwechselsystem

ak

Image
susa_hohe_schnitttiefe.jpeg
Foto: Iscar

Präzisionswerkzeuge

Automatenstahl wirtschaftlicher Stechen und Längsdrehen

Der Lohnfertiger Susa setzt beim Stechen und Längsdrehen von Automatenstahl auf die Schneideinsätze Swiss Cut Extra Long von Iscar. 

Foto: Tornos

Drehmaschinen

Kompakter Langdrehautomat für Mikromechanik

Kompakt, präzise, produktiv: Mit dem Langdrehautomat Swiss Nano 7 steigern Anwender die Produktion um 85 % - auch bei Werkstücken für die Mikromechanik.

Image
hommel_caruso_automation.jpeg
Foto: Hommel

Werkzeugmaschinen

Flexible Automationslösungen für CNC-Drehmaschinen

Die Hommel Maschinentechnik GmbH bietet für die Caruso CNC-Drehmaschinen flexible, leicht bedienbare Automationslösungen.

Drehmaschinen

High-End-Drehen auf Knopfdruck

Heidenhain empfiehlt die Drehsteuerung CNC Pilot 640, weil sie seit Jahren überzeugt und dem Anwender die High-End-Drehbearbeitung erleichtert.