Der Zerspanungs-Spezialist Walter AG bietet ein umfassendes Spektrum an Präzisionswerkzeugen zum Fräsen, Drehen, Bohren und Gewinden. Neu im Programm: Gewindefräser TC620 Supreme bis Durchmesser M20. Bild: Walter.

Gewindewerkzeuge

Wie Sie mit maximaler Produktivität gewinden

Walter stellt den neuen Gewindefräser TC620 Supreme bis M20 vor. Das Multirow-Konzept verringert nicht nur Bearbeitungszeit und Verschleiß beim Gewinden.

Hoher Schnittdruck und Abdrängung des Werkzeugs sind die größten Herausforderungen beim Gewindefräsen oder kurz Gewinden. Die Folgen sind eingeschränkte Schnittparameter, notwendige Schnittaufteilungen sowie geringe Standzeiten oder gar Werkzeugbruch. Mit dem universell einsetzbaren Gewindefräser TC620 Supreme überträgt Walter das Funktionsprinzip seiner Wendeschneidplatten-Gewindefräser T2711 nun auch auf kleinere Durchmesser. Dank geringer Schnittkräfte – und dadurch hohen Zahnvorschüben – wird der Verschleiß des Werkzeugs deutlich reduziert. Das Multirow-Konzept sorgt für weniger Bearbeitungszeit und Verschleiß und verbessert die Prozesssicherheit und das Handling – selbst bei anspruchsvolleren Werkstoffen wie rostfreien Stählen oder Inconel 718.

Radiuskorrekturen beim Gewinden kaum mehr notwendig

Sichere Spanabfuhr dank einer Innenkühlung sowie die einfache Handhabung des TC620 Supreme gewährleisten laut Hersteller größtmögliche Prozesssicherheit. Radiuskorrekturen seien selten beziehungsweise oft erst dann notwendig, wenn andere Werkzeuge ihr Standzeitende bereits erreicht haben. Walter bringt den TC620 Supreme für Gewindetiefen 2 und 2,5 × DN im Abmessungsbereich M4 bis M20 sowie UNC 8 bis UNC ¾ heraus – und schließt damit nahtlos an den Walter Wendeschneidplatten-Gewindefräser T2711 an.

Die Geschichte der Walter AG

Die Walter AG wurde 1919 gegründet und zählt heute zu den weltweit führenden Unternehmen in der Metallbearbeitung. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Walter maßgeschneiderte Lösungen für die Komplettbearbeitung von Bauteilen in den Branchen Allgemeiner Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, und Automobil- und Energieindustrie.

Die Engineering-Kompetenz des Unternehmens umfasst dabei den gesamten Zerspanungsprozess. Als innovativer Partner für hocheffiziente, digitalisierte Prozesslösungen gehört Walter branchenweit zu den Vorreitern der Industrie 4.0. Die Walter AG beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter und betreut mit zahlreichen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern Kunden in über 80 Ländern der Welt.

cd

Gewindewerkzeuge

Wie Walter große Gewinde flexibel fräst

Mit dem T2713 wird die Walter Gewindefräser-Familie universell. Der flexible Gewindefräser erzeugt zylindrische Gewinde auch bei großen Auskragungen.

Präzisionswerkzeuge

Stark in jedem Stahl-Werkstoff

Mit der Produktfamilie TC120, TC121 und TC122 stellt Walter drei neue Grundloch-Gewindebohrer speziell für die Bearbeitung von Stahl-Werkstoffen vor.

Gewindewerkzeuge

Gewindebohren in hochlegierten Werkstoffen

Extremen mechanischen und thermischenn Belastungen beim Gewindebohren kann gezielt entgegengewirkt werden. Wie das geht, zeigt Reime Noris.

Präzisionswerkzeuge

So schneiden Sie gefahrlos M36

Wenn der Gewindebohrer bricht, ist das Teil meist Schrott. Wie man gefahrlos große Gewinde bis M36 herstellt, erklärt der Stahlring-Produzent Kollmeder und Reime.