Übernahme besiegelt: Friedrich Aitzetmüller (li.), Geschäftsführer und Gründer von FRAI, und Norbert Jungreithmayr, Geschäftsführer WFL Millturn Technologies.
Foto: WFL

News

WFL Millturn Technologies übernimmt FRAI

Die Linzer WFL Millturn Technologies hat FRAI Elektromaschinenbau übernommen und stärkt damit seine Kompetenz in der Automatisierung von Werkzeugmaschinen.

Der Werkzeugmaschinenhersteller WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG übernimmt zu 100 % die FRAI Elektromaschinenbau GmbH. Dies teilte das Linzer Unternehmen jetzt mit. Das 1984 gegründete Unternehmen FRAI hat seinen Schwerpunkt im Bereich Werkzeugmaschinenautomation. CEO und Gründer Friedrich Aitzetmüller tritt nach einer vereinbarten Übergangsphase seinen wohlverdienten Ruhestand an und hatte daher eine Nachfolge für sein Unternehmen gesucht.

Ausbau der Automatisierungskompetenz

„Wir freuen uns sehr mit FRAI die perfekte Ergänzung zu unseren bestehenden Fertigungslösungen gefunden zu haben und sehen im Ausbau der Automatisierungskompetenz und individueller Automatisierungslösungen den wesentlichen zukünftigen Erfolgsfaktor“, betont WFL-CEO, Mag. Norbert Jungreithmayr. Speziell für das Wachstum im Bereich der kleineren Maschinenbaureihen seien Automatisierungslösungen wesentlich. Auch das Thema Digitalisierung setze immer mehr Lösungsangebot im Automatisierungsbereich voraus. „Für viele unserer Kunden haben Automatisierungslösungen eine sehr hohe Bedeutung und sind in vielen Fällen bereits Grundbedingung für einen Auftrag“, so Jungreithmayr weiter. „In der Übernahme von FRAI Elektromaschinenbau sehen wir die ideale Möglichkeit diese Lösungen anzubieten.“

Standort und Produktion bleiben erhalten

Der Firmensitz von FRAI liegt in St. Konrad, etwa 50 km von Linz entfernt. WFL übernimmt den Markennamen, Bestandskunden, Referenzprojekte, die Produktionskapazität und die Fachmitarbeiter. Standort und Produktion sollen in St. Konrad bleiben. WFL Millturn Technologies und FRAI verbindet bereits seit einigen Jahren eine verlässliche Partnerschaft, wenn es um die Abwicklung von Automatisierungsprojekten ging.

rk

Drehmaschinen

WFL hat seine Drehmaschine feingeschliffen

Drehdurchmesser bis maximal 670 mm und optionale Sitzenweite von 6.000 mm. WFL präsentiert die neue Generation der M50 Millturn auf der AMB.

CAD + CAM

Open Mind unterstützt jetzt Rollfeed-Drehverfahren

Fräsen und Drehen unter einer Bedienoberfläche mit Hypermill Mill-Turn-Machining von Open Mind jetzt auch für das rollfeed-Drehverfahren von Vandurit.

News

Diese neuen Köpfe sollen mehr Wachstum bringen

Neue Führungsebene, erweiterte Strategie. Sauter treibt seine Neuausrichtung als systemischer Komplettausstatter von Werkzeugmaschinen voran.

News

Josse Coudré soll Vertrieb und Service verbessern

Josse Coudré hat seit Mitte März die Geschäftsführung der Sandvik Tooling Deutschland GmbH übernommen. Er soll Vertrieb und Service vorantreiben.