Foto: WFL

News

WFL Millturn Technologies übernimmt FRAI

Die Linzer WFL Millturn Technologies hat FRAI Elektromaschinenbau übernommen und stärkt damit seine Kompetenz in der Automatisierung von Werkzeugmaschinen.

Der Werkzeugmaschinenhersteller WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG übernimmt zu 100 % die FRAI Elektromaschinenbau GmbH. Dies teilte das Linzer Unternehmen jetzt mit. Das 1984 gegründete Unternehmen FRAI hat seinen Schwerpunkt im Bereich Werkzeugmaschinenautomation. CEO und Gründer Friedrich Aitzetmüller tritt nach einer vereinbarten Übergangsphase seinen wohlverdienten Ruhestand an und hatte daher eine Nachfolge für sein Unternehmen gesucht.

Ausbau der Automatisierungskompetenz

„Wir freuen uns sehr mit FRAI die perfekte Ergänzung zu unseren bestehenden Fertigungslösungen gefunden zu haben und sehen im Ausbau der Automatisierungskompetenz und individueller Automatisierungslösungen den wesentlichen zukünftigen Erfolgsfaktor“, betont WFL-CEO, Mag. Norbert Jungreithmayr. Speziell für das Wachstum im Bereich der kleineren Maschinenbaureihen seien Automatisierungslösungen wesentlich. Auch das Thema Digitalisierung setze immer mehr Lösungsangebot im Automatisierungsbereich voraus. „Für viele unserer Kunden haben Automatisierungslösungen eine sehr hohe Bedeutung und sind in vielen Fällen bereits Grundbedingung für einen Auftrag“, so Jungreithmayr weiter. „In der Übernahme von FRAI Elektromaschinenbau sehen wir die ideale Möglichkeit diese Lösungen anzubieten.“

Standort und Produktion bleiben erhalten

Der Firmensitz von FRAI liegt in St. Konrad, etwa 50 km von Linz entfernt. WFL übernimmt den Markennamen, Bestandskunden, Referenzprojekte, die Produktionskapazität und die Fachmitarbeiter. Standort und Produktion sollen in St. Konrad bleiben. WFL Millturn Technologies und FRAI verbindet bereits seit einigen Jahren eine verlässliche Partnerschaft, wenn es um die Abwicklung von Automatisierungsprojekten ging.

rk

Unternehmen

DMG Mori und Heitec bündeln ihr Know-how

DMG Mori und Heitec stärken durch die Gründung eines Joint Venture ihre Automatisierungskompetenz. Die DMG Mori Heitec GmbH soll standardisierte und individuelle Automationslösungen liefern.

Automatisierungstechnik

Durchdachte Peripherie für die mannlose Fertigung

Für seine Bearbeitungszentren bietet Mazak unterschiedliche Automatisierungslösungen, die sich an die jeweiligen Kundenwünsche anpassen lassen.

Unternehmen

Rekordbesuch bei Hermle-Hausausstellung

Einen neuen Besucherrekord konnte Hermle bei seiner Hausausstellung in Gosheim verzeichnen. Den über 2.900 Besuchern wurden zahlreiche Automatisierungslösungen präsentiert.

Unternehmen

Hermle erzielt 2017 ein leichtes Umsatzplus

Im Geschäftsjahr 2017 konnte Hermle laut vorläufigen Angaben seinem Umsatz auf rund 402 Mio. Euro steigern. Der Auftragseingang legte auf 433 Mio. Euro zu.