In ungeraden Jahren ist die Intec der erste wichtige Branchentreff für die metallbearbeitende Industrie in Europa: Herausragende Innovationen wurden mit dem Intec-Preis 2017 ausgezeichnet.
Foto: Uwe Frauendorf

Messen

Wer ist 2019 am innovativsten?

Bewerbungsstart für Intec-Preis 2019: Zum 15. Mal wird der Innovationswettbewerb für Aussteller ausgelobt. Zudem wird die Nachwuchsarbeit prämiert.

„Der Wettbewerb um den Intec-Preis ist ein fester Bestandteil unserer Fachmesse“, sagt Projektdirektorin Kersten Bunke und ergänzt: „Wir würdigen mit dem Preis die Innovationskraft der Branche und laden alle Aussteller der Intec zur Teilnahme ein, um die Fachwelt so auf ihre herausragenden, zukunftsweisenden Entwicklungen aufmerksam zu machen.“

Innovation, Effizienz, Marktpotenzial

Die Leipziger Messe zeichnet mit dem Intec-Preis 2019 in den Kategorien „Unter-nehmen bis 100 Mitarbeiter“ sowie „Unternehmen über 100 Mitarbeiter“ Neuheiten oder innovative Weiterentwicklungen aus dem gesamten Portfolio der Fachmesse aus. Zentrale Wettbewerbskriterien sind zum Beispiel der erreichte Entwicklungssprung, ein effizienter Einsatz aller Ressourcen sowie das zu erwartende Marktpotenzial.

Intec würdigt auch gelungene Nachwuchsarbeit

Der Intec-Preis für Nachwuchsarbeit 2019 prämiert Firmen für kreative und erfolgreiche Maßnahmen, mit denen Nachwuchskräfte gewonnen und gefördert werden. Ein konkretes Erfolgsbeispiel illustriert die geleistete Nachwuchsarbeit.

Aufmerksamkeit garantiert: Ehrung der Gewinner zur Messegala

Neben einem attraktiv gestalteten Pokal erhalten die Gewinner des Intec-Preises 2019 je 5.000 Euro. Der Preis für „Unternehmen bis 100 Mitarbeiter“ wird vom Kompetenzzentrum Maschinenbau Chemnitz / Sachsen, vom Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig und von der Leipziger Messe unterstützt. Sponsor in der Kategorie „Unternehmen über 100 Mitarbeiter“ ist die LBBW Landesbank Baden-Württemberg. Der Intec-Preis für Nachwuchsarbeit 2019, der von der Leipziger Messe gesponsert wird, ist mit 1.500 Euro dotiert.

Alle Aussteller der Intec können teilnehmen

Alle Aussteller der Intec 2019 können am Wettbewerb teilnehmen und ab sofort Bewerbungen dafür einreichen. Endtermin ist der 30. November 2018. Unter www.messe-intec.de/intec-preis sind die Ausschreibungsunterlagen abrufbar. Eine unabhängige, hochkarätig besetzte Jury mit Experten aus Forschung, Wirtschaft, Politik und Medien prüft die Bewerbungen und ermittelt die Preisträger. Am 5. Februar 2019 werden die Gewinner auf der feierlichen Messegala von Intec und Z (Zulieferindustrie) in der Kongresshalle am Zoo Leipzig bekanntgegeben und die Preise verliehen.

cd

Foto: Mayr

Antriebstechnik

Wie Mayr die Zukunft meistern will

Mayr Antriebstechnik setzt mit Ferdinand Mayr auf Vernetzung, Digitalisierung und I4.0. Familie Mayr führt das Unternehmen bereits in fünfter Generation.

Foto: Geely

Unternehmen

Junker ist in China fest verwurzelt

Junker erhält erneut als einziger europäischer Lieferant von Zhejiang Geely Automobile Parts & Components die Auszeichnung „Geely Excellence Auto 2019“.

Foto: Lach Diamant

Schleifscheiben

Engste Zahnräume werden zum Kinderspiel

Neue Maßstäbe für Werkzeugschleifereien verspricht der Hanauer Schleiftechnikspezialist Lach Diamant zu setzen. Womit? Lach empfiehlt den DragonFly. So funktionierts.

Foto: Kennametal

Präzisionswerkzeuge

Fräst 1 Liter Titan in 3 Minuten

Kennametal spricht von neuem Rekord, wenn sich der Harvi Ultra 8X mit 80 mm Durchmesser und 423 mm/min mühelos in knapp drei Minuten durch Titan fräst.