Image
blaser_kss_bcool.jpeg
Foto: Blaser
Vor allem für Mischfertiger mit einem signifikanten Anteil an Kupferlegierungen empfiehlt Blaser Swisslube die neue Emulsion mit B-Cool MC 610, die sich durch eine hohe Materialverträglichkeit auszeichnet.

Kühlschmierstoff

Wassermischbare Universalität für Mischfertiger

Blaser Swisslube hat das aminhaltige, chlorfreie und wassermischbare Produkt B-Cool MC 610 speziell für die Bedürfnisse von Mischfertigern entwickelt. 

Für viele Mischfertiger ist die Wahl eines optimalen Kühlschmierstoffes ein kompliziertes Unterfangen, denn wenn ein breiter Materialmix bearbeitet wird und unterschiedliche Prozesse sowie Werkzeuge zum Einsatz kommen, ist in Sachen Kühlschmierstoff höchstmögliche Flexibilität und Materialverträglichkeit gefragt und für genau diese Einsatzgebiete haben die Spezialisten von Blaser Swisslube den wassermischbaren Kühlschmierstoff B-Cool MC 610 entwickelt. Oliver Brachat vom Blaser Swisslube Produktmanagement erläutert: „Bei Mischfertigern sind die Anforderungen an den Kühlschmierstoff besonders hoch. Das eingesetzte Produkt soll zuverlässige Zerspanungsergebnisse in verschiedenen Werkstoffen und Prozessen garantieren, schaumarm, langlebig und pflegearm sein, über ein gutes Abfließverhalten, neutralen Geruch und gute Hautverträglichkeit verfügen sowie saubere Maschinen garantieren.“

Hohe Materialverträglichkeit für Mischfertiger entscheidend

Vor allem Mischfertiger mit einem signifikanten Anteil an Kupferlegierungen brauchen eine Emulsion, die sich durch eine hohe Materialverträglichkeit auszeichnet. Der neue Kühlschmierstoff B-Cool MC 610 erfüllt all diese Kriterien, wie Oliver Brachat betont: „Zu den großen Pluspunkten des B-Cool MC 610 zählen die insbesondere bei der Gussbearbeitung wichtige herausragende Filtrierbarkeit, das ausgewogene Leistungspaket sowie die robuste pH-Stabilität. Dies gewährleistet die geforderte Universalität, Effizienz und Sauberkeit des anspruchsvollen Mischfertigers.“ In der Entwicklung des neuen Kühlschmierstoffes vertrauten die Fachleute von Blaser Swisslube auf den ganzheitlichen Ansatz, der in der DNA des Schweizer Unternehmens steckt: Werkzeuge, Materialien, Prozesse und Arbeitsumfeld werden bis ins Detail durchleuchtet und analysiert, um einen idealen Kühlschmierstoff zu finden. Passt der Kühlschmierstoff perfekt zu den spezifischen Herausforderungen, wird er zum flüssigen Werkzeug, das den gesamten Prozess effizienter macht.

Wassermischbar und Bleiseifenbildung eindämmend

Über einen Zeitraum von 18 Monaten wurde das B-Cool MC 610 bei 34 Blaser-Kunden in 65 Maschinen und in unterschiedlichsten Anwendungen getestet. Der Kühlschmierstoff überzeugte auf voller Linie. B-Cool MC 610 ist für die Zerspanung von Guss, Stahl, rostfreiem Stahl, Aluminium, Reinkupfer sowie Messing- und Kupferlegierungen bestens geeignet. Das universell einsetzbare und robuste Produkt präsentierte sich als ausgesprochen schaumarm, ohne dies mit Leistungseinbußen gegenüber existierenden Produkten zu kompensieren. B-Cool MC 610 kann Bleiauslösung sehr gut tolerieren und dadurch die Bleiseifenbildung eindämmen. Eine weitere Stärke ist die ausgezeichnete Verträglichkeit mit Kupfer, Messing und Aluminium, wodurch B-Cool MC 610 eine leistungsstarke, universelle Lösung für viele Mischfertiger darstellt. Durch die hohe Toleranz der Emulsion gegenüber Bleiauslösung ist eine rückstandsfreie Bearbeitung von bleihaltigen Materialien möglich. Selbst bei empfindlichen Kupfer- und Aluminiumlegierungen kommt es zu keiner Fleckenbildung – makellos saubere Oberflächen soweit das Auge reicht, sagt Blaser.

Image
blaser_kss_filtern.jpeg
Foto: Blaser
Der Filterkuchen offenbart die hervorragende Filtrierbarkeit auch bei Gusseisen.

Hohe Emulsionsstandzeit

Viele der Testkunden hoben die Sauberkeit der Maschinen sowie der Emulsion hervor: Zum einen verändert sich die Farbe der Emulsion auch während der Grauguss-, Messing- und Kupferbearbeitung nicht, zum anderen sind das Abfließverhalten und die Filtrierbarkeit sehr gut, was Rückstandsbildung und Verbrauch minimiert. Der neutrale Geruch und die gute Hautverträglichkeit erhöhen die Arbeitsplatzsicherheit für die Mitarbeiter. Durch die herausragende Schaumkontrolle und die sehr gute Härtestabilität ist das Produkt sowohl in Weich- als auch in Hartwasser einsetzbar. B-Cool MC 610 ist auch für Systeme mit hohem Risiko von Bakterienbildung bestens geeignet. B-Cool MC 610 sorgt für stabile Prozesse, eine hohe Emulsionsstandzeit und folglich eine hohe Maschinenverfügbarkeit. Der Kühlschmierstoff ist in verschiedenen Prozessarten problemlos einsetzbar – vor allem beim Bohren, Drehen und Fräsen. Die erzielte hohe Schneidleistung und die lange Werkzeugstandzeit bedeuten für viele Mischfertiger einen Produktivitätssprung.

kb, ak

Image
blaser_saubere_maschinen.jpeg
Foto: Blaser
Die wassermischbare Emulsion sorgt für saubere Maschinen und Werkstücke.
Image
blaser_swisslube_oktoberfest.jpeg
Foto: Blaser

Kühlschmierstoff

Maßkrug aus Aluminium fürs Oktoberfest

Die Absage des Oktoberfests veranlasste die Zerspaner von Blaser Swisslube, in ihrem Technologiecenter einen Maßkrug aus Aluminium zu zerspanen.

Image
kss_oelheld_aquatec.jpeg
Foto: Shutterstock

Kühlschmierstoff

Hohe Emulsionsstabilität bei geringem Wartungsaufwand

Der KSS Aquatec 7655 von Oelheld ist wassermischbar und punktet mit hoher Emulsionsstabilität bei geringem Wartungsaufwand. 

Image
kluthe_kss_hakuform.jpeg
Foto: Kluthe

Kühlschmierstoff

KSS zum Bohren, Drehen, Fräsen

Hakuform A 846 M. Kluthe empfiehlt diesen wassermischbaren KSS für das Drehen, Bohren und Fräsen. Ein bayerischer Zerspaner attestiert hohe Stabilität.

Image
Borsäurefreie, hochleistungsstarke Kühlschmierstoffe: Bei der Umstellung auf die neuen Produkte setzt Bantleon auf volle Transparenz. 
Foto: Bantleon

KSS-Technologie

Leistungsstarke borsäurefreie Kühlschmierstoffe 

Bantleon schafft die Lösung zu borsäurefreien Kühlschmierstoffen und verspricht höchste technologische Produktleistung.