Als einer der führenden Hersteller der europäischen Schleifmittelindustrie hat sich auch Saint Gobain Abrasives zu mehr Nachhaltigkeit im SEAM-Programm verpflichtet.
Foto: SEAM

Unternehmen

Was bringen die Standards der Schleifmittelindustrie?

Saint Gobain verpflichtet sich als Mitglied der Schleifmittelindustrie ein Gleichgewicht zwischen Umwelteffizienz, Produktion und Sicherheit herzustellen.

The Sustainable European Abrasive Manufacturers, kurz SEAM, so heißt das neue Programm der Federation of European Producers of Abrasives (FEPA) - der europäischen Schleifmittelindustrie. Das SEAM-Programm basiert auf der Erkenntnis, dass ein wirksames europäisches Nachhaltigkeitsprogramm alle Unternehmen aus der Lieferkette für Schleifmittel einbinden muss. Entsprechend zielt das Programm darauf ab, die Schleifmittelhersteller auf ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusstem Wachstum zu unterstützen, vorrangig in den Bereichen Produktion und Distribution. Ein Gründungsmitglied dieser Vereinigung nachhaltiger europäische Schleifmittelhersteller ist Saint-Gobain Abrasives, der sich zu Maßnahmen zur Unterstützung eines nachhaltigen Wachstums verpflichtet.

Ein ambitionierter Standard für die Schleifmittelindustrie

Das SEAM-Programm ist ein ambitionierter Standard, der die Nachhaltigkeit für die Schleifmittelindustrie in eine Geschäftsgelegenheit und einen Wettbewerbsvorteil verwandelt. Große, mittlere und kleine Schleifmittelhersteller, -lieferanten und -händler haben sich SEAM angeschlossen, um einen europäischen Nachhaltigkeitsstandard zu setzen, um das richtige Gleichgewicht zwischen Umwelteffizienz, Produktionsleistung und Arbeitssicherheit zu finden. Diese gemeinsame Zielsetzung und Wertegerüst verhilft den europäischen Unternehmen zu einer starken Position in der Welt.

Eine Reihe von Mindestanforderungen für Nachhaltigkeit

Um dies zu erreichen, müssen Werke von Saint-Gobain Abrasives, so wie auch die der weiteren SEAM-Mitglieder, eine Reihe von Mindestanforderungen erfüllen, die in drei grundlegende Säulen gegliedert sind: Umwelt, Arbeit und Wirtschaft. Innerhalb der drei Säulen sind mehrere abgeleitete Ziele wie Energiemanagement, Sicherheit der Mitarbeiter und Geschäftskontinuität zu erfüllen.

Saint Gobain unterstreicht sein Engagement

„Durch unsere Teilnahme am SEAM-Programm unterstreicht Saint-Gobain Abrasives nachdrücklich – und auch mit einem gewissen Stolz – das Engagement unserer Unternehmensgruppe, die Umwelt und unsere Ressourcen zu schützen, Ungleichheiten abzubauen und den Alltag und die Lebensbedingungen für alle zu verbessern. Einen positive Beitrag zu leisten, ist heute weniger eine Erwartung, die wir erfüllen müssen, als vielmehr eine Voraussetzung für uns, unsere MitarbeiterInnen und Stakeholder. Diesem Gedanken folgend, hat Saint-Gobain Abrasives sich dazu verpflichtet, regelmäßig und auf jährlicher Basis die Fortschritte anhand von Nachhaltigkeits- und Verantwortungsindikatoren zu veröffentlichen“, unterstreicht Xavier Orlhac, Vice President, Saint-Gobain Abrasives, Europe Middle-East Africa die Teilnahem von Saint Gobain am Programm der europäischen Schleifmittelindustrie.

cd

Unternehmen

Seit über 15 Jahren unfallfrei

Das Werk von Saint Gobain Abrasives in Jena wurde für über eine Million unfallfreie Stunden ausgezeichnet.

Präzisionswerkzeuge

Wie Sie Schleifkräfte beim Nutenschleifen um 20 % senken

Saint Gobain stellt eine Werkzeug-„Evolution“ zum Nutenschleifen kleiner und mittlerer Werkzeug-Chargen vor. Wie die perfekte Komplettbearbeitung gelingt.

Schleifscheiben

Die Korntechnologie optimal ausreizen

Mit Vitrium3 für konventionelle Schleifmittel nutzt Norton aus dem Hause Saint-Gobain Abrasives das Potenzial von Schleifkörnungen optimal aus.

Kühlschmierstoff

Bantleons Zukunft ist nachhaltig und digital

Rainer Janz (Bantleon, Produkt- und Qualitätsmanagement) erklärt, wie sich Bantleon KSS im Zeichen von Nachhaltigkeit und Digitalisierung vorstellt.