Interessierte Zerspaner können BobCAD-CAM kostenfrei zum Testen herunterladen.
Foto: Mecsoft GmbH

CAD + CAM

Von Zerspanern für Zerspaner

Die Mecsoft Europe GmbH stellt das neue Servicepack der Bob CAD-CAM-Software für Zerspaner vor.

Bob CAD-CAM wurde von Zerspanern für Zerspaner entwickelt und ist seit 1985 am Markt. Mit über 150.000 Lizenzen weltweit ist es laut Unternehmen eines der führenden CAD/CAM Systeme. Durch das integrierte Entwurfsmodul ist die Investition in ein zusätzliches CAD-System nicht erforderlich. Die gemeinsame intuitive Benutzeroberfläche bietet einen nahtlosen Übergang vom Entwurf zum fortschrittlichen NC-Programm. Effektive Werkzeugweg-Strategien unterstützen den Anwender bei der schnellen, fehlerfreien Erstellung auch der komplexesten NC-Programme.

Module für die wichtigsten Bereiche der zerspanenden Fertigung

Der modulare Aufbau des Programms ermöglicht eine kostengünstige, zielgerichtete Auswahl der benötigten CAM-Module. Module für 2.5- bis 5-Achs-Fräsbearbeitungen, 2 1/2 D-Drehen, komplexe 5-Achs-Fräs- und -Dreh-Bearbeitungen auf Bearbeitungszentren, sowie für Laser-, Plasma- und Wasserschneiden und Drahterodieren, decken die wichtigsten Bereiche der zerspanenden Fertigung ab. Mit Bob CAD-CAM gelingt der gesamte Arbeitsablauf innerhalb eines Programms, von der Konstruktion der Teilegeometrie, der Programmierung der Werkzeugwege, der Simulation der gesamten Bearbeitung, bis zur Übergabe der Daten an die Werkzeugmaschine. Standard Postprozessoren, die an die Möglichkeiten der Maschinen angepasst werden können, sind für gängige NC-Steuerungen kostenlos enthalten.

Add-In für Solidworks erhältlich

Bob CAD-CAM ist sowohl als eigenständiges CAD/CAM-System als auch als Add-In für Solidworks erhältlich. Anwender, die nur ein leistungsstarkes CAD-System benötigen, können das CAD-System Bob CAD-Free CAD kostenlos erhalten. Bei Bedarf kann Bob CAD-Free CAD kostengünstig zu einem kompletten, leistungsstarken CAD/CAM System erweitert werden.

ak