Das Headquarter von VHF am Standort Ammerbuch.
Foto: VHF Camfacture AG

Unternehmen

Vom Start-up zum erfolgreichen Unternehmen

VHF camfacture, Hersteller von Fräsmaschinen, Werkzeugen und CAM-Software, feiert 30-jähriges Jubiläum. Das ehemalige Start-up ist heute ein anerkanntes Unternhmen.

Was 1988 als Start-up von jungen Computer-Begeisterten begann, ist heute ein international erfolgreich tätiges Unternehmen. Weil damals eine benötigte Software zum Leiterplattendesign nicht verfügbar war, wurde sie kurzerhand selbst entwickelt. Was schon fast nach Silicon Valley klingt, hat sich VHF bis heute bewahrt: „Ideenreichtum und die Bereitschaft, stets die sprichwörtliche Extrameile für unsere Kunden zu gehen, haben VHF zu einem führenden Unternehmen in der Branche gemacht,“ erklärt der CEO Frank Benzinger den Erfolg des Unternehmens.

30-jähriges Bestehen dank Mitarbeiter und Kunden

„Ich bin sehr stolz auf das, was wir in diesen 30 Jahren erreichen konnten. So etwas schafft man nur mit hervorragenden Mitarbeitern. Aufgrund unseres guten Miteinanders sind wir ein beliebter Arbeitgeber in der Region und immer auf der Suche nach Talenten, die mit uns leidenschaftlich und motiviert an neuen Projekten arbeiten,“ erläutert Ria Brandenberger, Vorstand bei VHF. Frank Benzinger ergänzt: „Und natürlich haben wir diesen Meilenstein auch unseren Kunden zu verdanken, die uns als zuverlässige sowie qualitätsbewusste Geschäftspartner kennen und schätzen. Sie profitieren ebenfalls von einer extrem hohen Fertigungstiefe, denn alle unsere Produkte werden hier am Standort entwickelt und gefertigt – das ist High-Technology Made in Germany.“

Hoher Qualitätsanspruch bei Maschinen und Werkzeugen

Der hohe Qualitätsanspruch spiegelt sich in den Maschinen und Werkzeugen des Herstellers aus dem nahe Stuttgart gelegenen Ammerbuch wider. Zum Jubiläum hat VHF zwei neue Produkte auf den Markt gebracht – die Dentalfräsmaschine K5+ sowie die großformatige CNC-Fräsmaschine VHF X, die vor kurzem mit einer aufsehenerregenden Show auf der internationalen Leitmesse für Metallbearbeitung AMB in Stuttgart vorgestellt wurde. Doch nicht nur in der Region ist VHF bekannt. 2016 eröffnete das Unternehmen eine Niederlassung bei New York, von wo aus Partner und Kunden in den USA noch besser betreut werden können.

Produkte und Service überzeugen

Dieser Servicegedanke spielt bei VHF eine herausragende Rolle, wie Frank Benzinger erklärt: „Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass sie nicht nur hochwertige Produkte erwerben, sondern auch immer die bestmögliche Betreuung erhalten. Ihr Feedback zeigt uns deutlich, dass wir mit diesem Ansatz auch für die Zukunft bestens aufgestellt sind.“ Hohe Ansprüche stellt sich VHF auch im täglichen Geschäft: als nachhaltiger Produzent setzt der Hersteller auf Solarstrom und Energie aus Wasserkraft sowie auf ressourcenschonendes Wirtschaften. Genauso selbstverständlich ist ebenso soziales Engagement in der Region und darüber hinaus. Mit seinen Mitarbeitern feierte das Unternehmen kürzlich den runden Geburtstag.

Als Essenz seiner 30-jährigen Erfahrung entwickelte VHF seine neue Maschinenbaureihe X.

cd

Bearbeitungszentren

Flexibler mit mannloser Fertigung

Jam Automation verkürzte Durchlaufzeiten für Einzelteile oder Teilefamilien mit der neuen Maschine Stahlwerk Vector 1000 M.

Unternehmen

Stark in Baden Württemberg

Warum Steimel und Ilg + Sulzberger sehr gut zusammen passen.

Personen

Er will die Industrie fit für die Zukunft machen

Wilfried Eberhardt, Chief Marketing Officer und Aufsichtsratsmitglied von Kuka, ist neuer Vorstandsvorsitzender des VDMA-Fachverbands Robotik + Automation.

AMB

AMB 2018 wird die größte aller Zeiten

Die Zeichen stehen auf Expansion: Mehr als 1.500 Aussteller, über 120.000 m² Fläche, die neue Paul-Horn-Halle und eine AMB-Sonderschau versprechen zum aktuellen Boom die passende Messe.