Unternehmen

Vero, FASys und Spring heißen jetzt Hexagon

Hexagon fasst alle drei Marken unter seiner Corporate-Identity zusammen. Für Kunden ändert sich nichts. Produktsynergien werden vorangetrieben.

Vero Software ist gemeinsam mit FASys und Spring Technologies seit dem 7. Januar 2019 Teil des Geschäftsbereichs Production Software der Hexagon Manufacturing Intelligence - und hat damit auch gleich die Hexagon-Unternehmensidentität übernommen. Die Bildung des Geschäftsbereichs Production Software verdeutlicht die wachsende Kompetenz im Bereich der Produktionstechnologie, so Hexagon. Damit werden die Bereiche Design, Engineering und Messtechnik ergänzt um Lösungen für die Fertigung der Zukunft zu entwickeln. Norbert Hanke, Leiter des Bereichs Manufacturing Intelligence von Hexagon erklärte: „Während wir diesen Ansatz weiter entwickeln, wird unsere Erfahrung mit der Nutzung von Daten aus allen Phasen des Herstellungsprozesses zur Schaffung der Autonomous Connected Ecosystems (ACE) beitragen, womit Smart Factories möglich werden.“

Service bleibt unverändert, Produktysnergien werden angestrebt

Hexagon verspricht seinen Kunden, dass Ansprechpartner und Kontakte gleich bleiben und der Service ohne Unterbrechung fortgesetzt wird. Alle Webadressen bleiben unverändert, Mit Ausnahme von verosoftware.com, die Teil der Hexagon-MI-Internetseite wird. Steve Sivitter, Leiter des Bereichs Production Software erklärt: „In den letzten fünf Jahren haben sich unsere verfügbaren Technologien und Lösungen in hohem Maße auf Basis des CAD-CAM-Erbes von Vero entwickelt. Wir konzentrieren uns zunehmend auf die Entwicklung von Produktsynergien, die unseren Kunden helfen, Qualität und Produktivität zu verbessern. Unsere Technologieexperten von Vero, FASys und Spring arbeiten seit einiger Zeit sehr eng zusammen, so dass die Arbeit als eine Einheit für uns ein natürlicher Schritt ist. Wir sind alle gespannt auf das, was jetzt bei der Entwicklung innovativer Manufacturing Intelligence-Lösungen im Bereich der Produktionssoftware möglich ist.“

cd

Foto: Mayr

Antriebstechnik

Wie Mayr die Zukunft meistern will

Mayr Antriebstechnik setzt mit Ferdinand Mayr auf Vernetzung, Digitalisierung und I4.0. Familie Mayr führt das Unternehmen bereits in fünfter Generation.

Foto: Geely

Unternehmen

Junker ist in China fest verwurzelt

Junker erhält erneut als einziger europäischer Lieferant von Zhejiang Geely Automobile Parts & Components die Auszeichnung „Geely Excellence Auto 2019“.

Foto: Lach Diamant

Schleifscheiben

Engste Zahnräume werden zum Kinderspiel

Neue Maßstäbe für Werkzeugschleifereien verspricht der Hanauer Schleiftechnikspezialist Lach Diamant zu setzen. Womit? Lach empfiehlt den DragonFly. So funktionierts.

Foto: Kennametal

Präzisionswerkzeuge

Fräst 1 Liter Titan in 3 Minuten

Kennametal spricht von neuem Rekord, wenn sich der Harvi Ultra 8X mit 80 mm Durchmesser und 423 mm/min mühelos in knapp drei Minuten durch Titan fräst.