Image
rothenberger_preis_mederer.jpeg
Foto: DVS Technology
Bernd Rothenberger und Josef Preis bleiben DVS Technology beratend verbunden. Christoph Müller-Mederer übernimmt nach der Umgestaltung des Vorstands als CEO die Führung des neuen dreiköpfigen Führungsteams. 

Unternehmen

Umgestaltung des Vorstands vollendet

Die DVS Technology Group vollendet die Umgestaltung des Vorstandes. Dr. Christoph Müller-Mederer übernimmt die Führung. 

Nach dem wunschgemäß geplanten Austreten aus Vorstand und Unternehmen von CEO Josef Preis und seinem Vorstandskollegen CSMO Bernd Rothenberger und der bereits vorher erfolgten Benennung von CFO Stefan Menz und CTDO Mario Preis vollendet sich mit der Berufung von Dr. Christoph Müller-Mederer als CEO eine seit langem geplante Umgestaltung der Führung des hessischen Lösungsanbieters im Maschinenbau. Die DVS Technology Group / DVS Technology AG hatte Dr. Christoph Müller-Mederer zunächst als Co-CEO in den Vorstand berufen. Nun wird er zum 1. Juli 2021 die Aufgaben des langjährigen Vorstandsvorsitzenden Josef Preis übernehmen. 

Umgestaltung zum dreiköpfigen Vorstandsteam

„Kontinuität und Wandel“ – diese beiden Worte könnten als Motto über dem von langer Hand gut vorbereiteten Wechsel in der Führungsriege der DVS Group stehen. Mit CEO Josef Preis und CSMO Bernd Rothenberger gehen im Juli zwei Persönlichkeiten von Bord, welche die Unternehmensgruppe zu dem technologischen Lösungsanbieter formten, als der sie sich heute international erfolgreich präsentiert. Beide werden der Unternehmensgruppe auch nach ihrer aktiven Zeit beratend verbunden bleiben. Nach einer dreimonatigen Übergabephase wird Dr. Christoph Müller-Mederer ab diesem Zeitpunkt die Rolle des CEO übernehmen und zusammen mit CFO Stefan Menz und CTDO Mario Preis das neue, dreiköpfige Vorstandsteam bilden. Mit Müller-Mederer übernimmt jemand das Ruder, der sowohl die klassisch technologiegetriebene Seite der DVS Group als auch den in letzter Zeit verstärkten Fokus auf Kundenorientierung und betriebswirtschaftliche Aspekte vereint: Der international erfahrene Unternehmenslenker hat seine akademischen Wurzeln sowohl im Maschinenbau als auch in den Wirtschaftswissenschaften und seinen beruflichen Werdegang durchgängig in der Welt des Maschinenbaus gestaltet.

„Besondere Chancen im momentanen Wandel“

„Wir sind sehr glücklich, mit Christoph Müller-Mederer einen Nachfolger gefunden zu haben, der sowohl die Spielregeln und Herausforderungen unserer Branche bestens versteht, also auch die besonderen Chancen erkennt, die im momentanen Wandel zu finden sind. Als Solution Provider in der Future Mobility leben wir von unserer Erfahrung und unserem technischen Know-how – aber auch von Innovation, Agilität und Kundenorientierung. Für beide Seiten steht unser neuer Vorstandsvorsitzende“, sagt Dr. Steen Rothenberger, Aufsichtsratsvorsitzender, zu den Auswahlkriterien bei der Nachfolgeregelung. Schwerpunkt der Arbeit des neuen Vorstandsvorsitzenden wird die weitere Ausrichtung der DVS Gruppe als Solution Provider der Future Mobility sein mit einem besonderen Schwerpunkt auf Kundenorientierung, Internationalisierung und Digitalisierung.

ak

Foto: DVS Technology

Personen

Veränderungen im Vorstand

Staffelstabübergabe im Vorstand der DVS Technology AG: Er ist der neue CFO.

Foto: Mapal

Unternehmen

Tausend ist neuer Vorstand Spannzeuge

Hans-Joachim Molka wurde als Vorsitzender der Fachabteilung Spannzeuge abgelöst. Die Wahl fiel am Tegernsee auf Peter Tausend von Mapal.

Foto: Körber/Christian O. Bruch / laif

Personen

DMG Mori erweitert Vorstand

Michael Horn wird das neue Vorstandsressort für Produktion, Logistik und Qualität bei der DMG Mori AG übernehmen. Derzeit ist er noch Vorstandsmitglied der Körber AG.

Foto: Hermle

News

Benedikt Hermle wird neues Vorstandsmitglied der Hermle AG

Zum 1. Januar 2018 wird Benedikt Hermle die Bereiche Produktion und Service im Vorstand der Hermle AG übernehmen. Er folgt damit auf Alfons Betting.