Topseller unter den Schraubstöcken: Die Hoffmann Group hat den tausendsten Garant Xpent an die Zeiler GmbH in Marktoberdorf ausgeliefert.
Foto: Hoffmann Group

Spanntechnik

Topseller unter den Schraubstöcken

Innerhalb nur eines Jahres hat die Hoffmann Group bereits 1.000 Stück des Spanners Garant Xpent verkauft.

Das tausendste Exemplar des Garant Xpent ging an die Zeiler GmbH in Marktoberdorf. Das Unternehmen stellt im Kundenauftrag verschiedene Bauteile für den Maschinen- und Landmaschinenbau sowie für Hydrauliksysteme her und hat bereits seit Ende 2016 seinen ersten Garant Xpent im Einsatz.

Individuell von Losgröße 1 bis zur Serie

„Als Zulieferer müssen wir schnell und effizient auf die Wünsche unserer Kunden reagieren“, erklärt Benno Zeiler, geschäftsführender Gesellschafter der Zeiler GmbH. „Wir beliefern aktuell rund 40 Kunden mit individuell gefertigten Bauteilen – das geht vom Einzelteil bis hin zu Großserien mit 200 Stück. Der Garant Xpent bietet uns die Flexibilität, die wir dazu bei der 5-Achsbearbeitung brauchen.“

Leicht zu bedienendes Baukastensystem

Der Garant Xpent ist nach dem Baukastensystem konzipiert und hat einen Verfahrweg von über 100 mm ohne Umbau. Der Spannbereich lässt sich verändern, indem Spannmodule, Aufsatzbacken und Spindel entsprechend kombiniert werden.

„Der Garant Xpent ist extrem leicht zu bedienen und lässt sich genauer einstellen als andere Spanner“, fügt Bernhard Haubelt, Werkstattleiter bei der Zeiler GmbH, hinzu. „Die um 180 Grad drehbaren Spannmodule, das Spindelschnellwechselsystem und die auswechselbaren Auf- und Vorsatzbacken ermöglichen eine große Bandbreite an Spannstrategien. Dank der hohen Bauweise sind selbst kleinere Werkstücke auf der 5-Achs-Maschine sehr gut zugänglich. Früher haben wir mit normalen NC-Spannern gearbeitet, da war es oft schwierig, kleinere Bauteile weit genug vom Tisch weg zu platzieren. Dieses Problem haben wir jetzt gelöst. Quernuten erlauben zusätzlich ein präzises Ausrichten auf dem Maschinentisch.“

Unterschiedliche Modelle für verschiedenste Bauteilgrößen

Der Garant Xpent eignet sich für die unterschiedlichsten Bauteilgrößen und hat eine Spannkraft von bis zu 40kN bei 90 Nm Drehmoment. Mittlerweile gibt es den Spanner in drei unterschiedlichen Höhen und zwei Breiten mit Basisschienen von 360 bis 1.050 mm.

Neu ist die Baugröße 1S, welche speziell für 3-Achs-Maschinen bzw. 5-Achs-Maschinen mit kleinem Spindelkasten entwickelt wurde. Bei der Zeiler GmbH kommt der Garant Xpent 1 mit einer Basisschienenlänge von 450 mm zum Einsatz.

„Wir werden im kommenden Jahr unsere neue Maschine ebenfalls mit dem Garant Xpent ausstatten“, sagt Benno Zeiler abschließend. „Wir haben uns auch andere Produkte angesehen, doch wir sind mit dem Garant Xpent extrem zufrieden, da gibt es für uns keinen Grund, auf ein anderes Produkt zu wechseln.“

ep

Spanntechnik

Ein Spanner, zwei Werkstücke

Neue Mittelbacke für den 5-Achs-Spanner Garant Xpent ermöglicht effizientere Spannstrategien für mehr Produktivität.

News

Hoffmann-Trio setzt sich durch

Die Hoffmann Group macht nicht nur 1,2 Mrd. Euro Umsatz, sondern auch schöne Werkstattausrüstung. Messstativ, Spanner und Werkstattwagen erhielten jetzt den IF Award.

Spanntechnik

So einfach kann Spannen sein

Mit geringer Handkraft hohe Spannkräfte erzielen? Halder zeigt auf der AMB passende Spannmittel um Bauteile schnell und zuverlässig aufzuspannen.

Werkzeugmaschinen

Portalfräsmaschine für den Werkzeug- und Formenbau

Mit der 5-Achs-Portalfräsmaschine FZU hat Zimmermann sein Produktprogramm nach unten abgerundet. Die kompakte Maschine verfügt über einen thermosymmetrischen Aufbau und wurde für die Anforderungen im Werkzeug- und Formenbau entwickelt.