Image
Erstmals zur AMB in Stuttgart: Horn präsentiert sein Halter-System Supermini neu als Set. 
Foto: Horn/Sauermann
Erstmals zur AMB in Stuttgart: Horn präsentiert sein Halter-System Supermini neu als Set. 

Bohrwerkzeuge

Supermini-Haltersystem jetzt neu als Set 

Horn stellt zur AMB in Stuttgart sein bewährtes Supermini-Haltersystem mit stirnseitiger Klemmung erstmals als Set vor. 

Die Paul Horn GmbH bietet das bewährte Haltersystem mit stirnseitiger Klemmung seinen Anwendern nun auch als Set. Horn reagiert damit auf Kundenanfragen, welche unterschiedliche Höhen des Werkzeugsystems Supermini im Einsatz haben. Das neue Supermini Set wird erstmals zur AMB 2022 in Stuttgart vorgestellt. Die Spannung erfolgt bei dieser Haltervariante nicht über die Mantelfläche der Schneidplatte, sondern über einen stirnseitigen Spannkeil. Dies bewirkt eine höhere Halterkraft der Schneidplatte und damit eine hohe Steifigkeit des Gesamtsystems. Des Weiteren erhöht sich durch die Spannung die Wiederholgenauigkeit beim Schneidplattenwechsel und die bessere Ausnutzung des verfügbaren Bauraums durch die stirnseitige Bedienung. Dies stellt sich beim Einsatz auf Langdrehmaschinen als großer Vorteil heraus, da der Anwender den Schneideinsatz wechseln kann, ohne den Werkzeughalter auszubauen.

Halter-Set mit drei Spannelementen

Das Halter-Set besteht aus einem Rundschaftklemmhalter und drei unterschiedlichen Spannelementen. Die Spannelemente eignen sich für die drei unterschiedlichen Schneidplattenhöhen des Supermini-Systems, 03, 04 und 05. Der Kunde kann bei der Bestellung den gewünschten Durchmesser des Rundschaftklemmhalters wählen. Diesen bietet Horn in den Durchmessern 10 mm, 12 mm, 16 mm, 20 mm, 22 mm, 25 mm und 28 mm. Zoll-Abmessungen sind in den Durchmessern 1/2“, 5/8“, 3/4“ und 1“ erhältlich. Alle Sets sind lagerhaltig verfügbar. 

ak

Image
Horn bietet das bewährte Haltersystem mit stirnseitiger Klemmung seinen Anwendern nun auch als Set.
Foto: Horn/Sauermann
Horn bietet das bewährte Haltersystem mit stirnseitiger Klemmung seinen Anwendern nun auch als Set.
Image
horn_formbohrsystem_117.jpeg
Foto: Horn

Präzisionswerkzeuge

Reduzierung der Werkzeugkosten durch Formbohrsystem

Horn zeigt auf der Metav digital die Weiterentwicklung des Formbohrsystems 117, mit dem sich Werkzeugkosten bei Bohrungen reduzieren lassen. 

Image
guehring_pkd-aufbohrer_handtmann1.jpeg
Foto: Gühring

Präzisionswerkzeuge

PKD-Werkzeug kontrolliert Spanabfuhr

Die komplizierte Spanabfuhr aus einem Aluminium-Bauteil stellte Handtmann vor Probleme. Gühring liefert die Lösung mit einem gedruckten PKD-Aufbohrwerkzeug.

Image
Walter Werkzeug mit Wendeplatten (hier P2840) in der Bohr- und Aufbohrstufe sowie eingelöteten PKD-Schneiden für die Bearbeitung des Fertigdurchmessers (Auf- bzw. Feinbohren).
Foto: Walter

Bohrwerkzeuge

Hybridwerkzeuge zur Bearbeitung von Aluminiumbauteilen

So reduziert Walter mit Hybridwerkzeugen bei der wirtschaftlichen Bearbeitung von Aluminiumbauteilen Stückkosten und schafft Prozesssicherheit. 

Image
Die Walter PVD-Sorte WNN15 zum prozesssicheren Bohren von Aluminiumlegierungen. 
Foto: Walter

Bohrwerkzeuge

Aluminiumlegierungen prozesssicher bohren

Walter hat die Sorte WNN15 jetzt auch für Wendeschneidplatten-Bohrer im Programm zum prozesssicheren Bohren von Aluminiumlegierungen.