Image
kelch_hsk_messlehre_einsatzbereit1.jpeg
Foto: Kelch
Smarte Messlehre für HSK-Werkzeugkegel: Da alle Messprogramme bereits vorinstalliert sind, brauchen die Nutzer die smarte HSK-Messlehre nur noch anzuschließen und können sofort mit der Anwendung beginnen.

Messtechnik

Smarte Messlehre für HSK-Werkzeugkegel

Was leistet die neue, smarte Messlehre für HSK-Werkzeugkegel? Die Entwickler der Kelch GmbH zeigen, wie sich Mess- und Prüfungsgeräte ideal vernetzen lassen.

Dafür sind die neuen, smarten Messlehren von Kelch prädestiniert: Um in der Fertigung optimale Ergebnisse zu erzielen, sollten Betriebe in periodischen Abständen Vergleichsmessungen für ihre HSK-Werkzeugkegel und HSK-Spindeln durchführen, empfehlen die Messtechnik-Experten der Kelch GmbH. Schließlich  geben Messmittel und Prüfmittel Maschinenbauern und Anwenderbetrieben die Sicherheit, mit maximaler Präzision zu arbeiten.

Die smarten Messlehren für HSK-Werkzeugkegel bequem am Laptop anschließen

Doch die Digitalisierung in der Fertigungsindustrie betrifft auch die Maschinen- und Anlagenbauer, für die digitalisierte Prozesse zunehmend zum Schlüsselthema werden. Deshalb können sich durch digitalisierte Fertigungsprozesse neue Anforderungen ergeben. Der Systemlieferant Kelch, spezialisiert auf Peripheriegeräte und Services für die zerspanende Fertigung, hat sein Sortiment für diese Anforderungen um eine smarte HSK-Messlehre erweitert, die sich bequem an den PC oder ein Laptop anschließen lässt. Die Software der neuen Auswertungselektronik kombiniert alle erforderlichen Schritte: die Visualisierung, den Messvorgang, das Speichern und Ausgeben von Daten sowie eine effiziente Vernetzung nach Industrie 4.0-Standards.

kelch_hsk_messlehre_portabel2.jpeg
Und so geht’s: Das portable System von Kelch erlaubt zügige Messungen mit vorprogrammierten Programmen für alle HSK-Größen.
kelch_hsk_messlehre_smart3.jpeg
Mit den smarten HSK-Messlehren von Kelch lassen sich die erfassten Daten sofort speichern, protokollieren und allen interessierten Stellen zur Verfügung stellen.
kelch_hsk_messlehre4.jpeg
Die smarte HSK-Messlehre von Kelch benötigt keine zusätzlichen Messsäulen, sondern lässt sich in jedem Messraum platzsparend an PC oder Laptop anschließen.

Hohe Entwicklungsstandards aus Weinstadt

Hersteller von HSK-Werkzeugaufnahmen, aber auch Betriebe, die eingekaufte Werkzeuge einer Wareneingangskontrolle unterziehen, stellen höchste Ansprüche an die Qualität ihrer Messgeräte. Dazu gehören eine maximale Präzision und Wiederholgenauigkeit bei den Messvorgängen, aber auch effiziente und somit Zeit und Kosten sparende Messprozesse. „Werkzeugaufnahmen und Spindeln müssen einwandfrei arbeiten, damit in der Fertigung enge Toleranzen eingehalten werden können. Deshalb haben wir uns auch bei der Entwicklung der smarten HSK-Messlehre konsequent an den Anforderungen des zunehmend digitalisierten Maschinenbaus orientiert. Darüber hinaus war bei dieser  Neuentwicklung unser Qualitätsstandard ‚Made in Germany‘ maßgeblich, da wir unsere Präzisionswerkzeuge am süddeutschen Standort Weinstadt fertigen“, berichtet Viktor Grauer, Stellvertretender Geschäftsführer und Leiter des Innovationsmanagements bei Kelch.

Messprogramme per Mausklick

Die smarte HSK-Messlehre benötigt keine zusätzlichen Messsäulen, sondern lässt sich in jedem Messraum platzsparend per USB an den dortigen PC oder ein Laptop anschließen. Das portable System erlaubt zügige Messungen mit vorprogrammierten Programmen für alle HSK-Größen. Dieses Novum ersetzt das bei Vorgängerversionen erforderliche Einprogrammieren jeder einzelnen Größe und erlaubt zudem das Speichern der benötigten Programme. Damit entfallen auch das früher oft fehleranfällige Ablesen von der Messskala und ein händisches Notieren der Werte durch die Bediener. Zu den Features der smarten HSK-Messlehre gehört ein einfacher Wechsel der Lehren für unterschiedliche HSK-Kegelgrößen per Plug and Play und die Auswahl des passenden Messprogramms per Mausklick.

Erfasste Daten sofort protokolliert

Die erfassten Daten lassen sich sofort speichern, protokollieren und allen interessierten Stellen zur Verfügung stellen. Damit erfüllt die Neuentwicklung die wichtigste Voraussetzung für gelungene digitale Prozesse in der Produktion: die Einbindung in einen  effizienten Informations- und Datenfluss. Besondere Vorbereitungen sind für den Einsatz der smarten HSK-Messlehre nicht erforderlich. Da alle Messprogramme bereits vorinstalliert sind, brauchen die Nutzer es nur noch anzuschließen und können die Anwendung umgehend starten. Qualitätsmanagementsysteme wie ISO 9001 verlangen, dass qualitätsrelevante Messmittel und Messgeräte regelmäßig kalibriert werden müssen. Deshalb bietet Kelch die Kalibrierung der smarten HSK-Messlehre im Rahmen seines Serviceprogramms an.

Breites Angebot für digitalisierte Prozesse

Mit der smarten HSK-Messlehre bringt Kelch seine langjährige Expertise für fertigungsnahe Mess- und Prüftechnik einmal mehr auch in digitalisierte Prozesse ein. Schon länger gehört zum Produktionsprogramm neben klassischen Mess- und Prüfmitteln wie Kantentastern, Messdornen, Messschiebern und Messuhren auch das digitale Messsystem Safecontrol 4.0: eine Entwicklung zur Kontrolle der Einzugskräfte bei Werkzeugmaschinenspindeln. Ein weiteres Angebot, die Smart Factory Lösungen von Kelch, unterstützen vernetzte Prozesse mit einem hohen Grad an Individualisierbarkeit. Dabei identifiziert der Engineering-Prozess die eigentlichen Kostentreiber in bestehenden Abläufen. Die Tool Services befassen sich mit dem täglichen Kostendruck für Fertigungsunternehmen und wie diese unter den Vorzeichen Industrie 4.0 effizienter werden können.  

2019 neue IoT-Lösung mit Teamviewer und Vodafone

Bereichsübergreifende Komplettlösungen nach Industrie 4.0-Standards realisieren auch die spezifischen Sonderlösungen, die Kelch zusammen mit der MySolutions AG entwickelt. Dabei stehen die interne Betriebslogistik und Lagerprozesse im Fokus. Zusammen mit den Unternehmen Teamviewer und Vodafone brachte Kelch schon im Jahr 2019 eine neue IoT-Lösung (Internet of Things) auf den Markt, die eine cloudbasierte Prozesskontrolle und Statusüberwachung bietet. Die Lösung mit dem Namen Kelch IoT dient dazu, drohenden Systemausfällen und einem kostenintensiven Produktionsstillstand vorbeugen. Die smarte HSK-Messlehre ist somit ein weiterer Baustein für zerspanende Betriebe, die ihre Prozesse erfolgreich vernetzen möchten.

Foto: LK Metrology

Messtechnik

Mobile Messarme für Produktion und Qualitätskontrolle

Was die 24 unterschiedlichen Modelle mobiler Messearme auszeichnet, mit denen LK Metrology sein Angebot erweitert.

Foto: Accretech

Messtechnik

Hat dieses Formmessgerät die höchste Rundheitsgenauigkeit?

Das Formmessgerät Rondcom Crest setzt nach Angaben von Accretech neue Maßstäbe in seiner Klasse. Interessenten können es jetzt in München besichtigen.

Image
wenzel_klostermann_messung.jpeg
Foto: Mike König Photography

Messtechnik

Koordinatenmessgerät direkt im Shopfloor

Im Shopfloor steht das neue Koordinatenmessgerät bei CNC-Technik Heil. Warum, erklärt Christian Klostermann, der Wenzel (EMO Halle 7-B31) in NRW vertritt.

Image
messtaster_konfiguration_app.jpeg
Foto: Renishaw

Messtechnik

Funk-Messtastersystem: 400 % mehr Batterielebensdauer

Renishaws Funk-Messtastersystem der nächsten Generation verspricht eine datenreiche Zukunft und eine um bis zu 400 % längere Batterielebensdauer.