Image
Die Option “Top-Lader” bietet Automatisierung, ohne die Stellfläche der Maschine zu vergrößern.
Foto: Walter
Die Option “Top-Lader” bietet Automatisierung, ohne die Stellfläche der Maschine zu vergrößern.

Schleifmaschinen

Schleifen von rotationssymmetrischen Werkzeugen

Walter zeigt die Helitronic G200 mit innovativem Maschinenkonzept für Herstellung und Nachschärfen rotationssymmetrischer Werkzeuge. 

Walter stellt auf der Messe Grinding Hub 2022 in Stuttgart die neueste Ergänzung des Maschinenprogramms vor: Die Helitronic G 200 Werkzeugschleifmaschine mit innovativem Maschinenkonzept und kleiner Stellfläche für Herstellung und Nachschärfen von rotationssymmetrischen Werkzeugen.

Auf einer Stellfläche von weniger als 2,3 m² bietet die Helitronic G 200 kostengünstiges Werkzeugschleifen in seiner besten Form: Herstellung und Nachschärfen von rotationssymmetrischen Werkzeugen im Durchmesserbereich von 1 bis 125 mm, bei einer maximalen Werkzeuglänge von 235 mm und einem Werkzeuggewicht von bis zu 12 kg. Der maximale Schleifscheibendurchmesser beträgt 150 mm.

Hohe Dämpfungseigenschaften und Temperaturstabilität

Das ergonomische Design und das integrierte und schwenkbare Multifunktions-Touchpanel mit 21,5"-Monitor erleichtern die Bedienung und die Zugänglichkeit des Arbeitsbereiches. Die Ständerbauweise und das schwingungsarme Mineralgussbett bieten hohe Dämpfungseigenschaften und Temperaturstabilität für maximale Präzision der Schleifergebnisse. Die Linearachsen X, Y, Z erfüllen den hohen Qualitätsstandard von Walter und die Drehachsen A und C sind mit Torquemotoren ausgestattet, die höchste Lebensdauer bei minimalem Serviceaufwand bieten. Für maximale Flexibilität steht ein Beladesystem optional zur Verfügung: Der "Top Lader" ist direkt in den Arbeitsraum der Maschine integriert und bietet leichte Zugänglichkeit ohne die Stellfläche der Maschine zu vergrößern. Geeignet für Werkzeuge von 3 mm bis 16 mm Durchmesser, beträgt die maximale Werkzeugkapazität des Ladesystems z.B. 500 Werkzeuge bei einem Durchmesser von 3 mm. Der “Top Lader” verwendet Standard-Roboterpaletten und bietet ein automatisches Teaching für kurze Einrichtzeiten. Die Helitronic G 200 nutzt die weltweit bewährte Schleifsoftware Helitronic Tool Studio von Walter, die eine einfache Programmierung bei größtmöglicher Flexibilität bietet.

ak

Image
Die Helitronic G 200 von Walter: Neues innovatives Werkzeugschleifmaschinenkonzept mit geringer Stellfläche für die Herstellung und das Nachschärfen von rotationssymmetrischen Werkzeugen.
Foto: Walter
Die Helitronic G 200 von Walter: Neues innovatives Werkzeugschleifmaschinenkonzept mit geringer Stellfläche für die Herstellung und das Nachschärfen von rotationssymmetrischen Werkzeugen.
Image
Blick auf den Schleifprozess von Wälzschälwerkzeugen in der GCX Linear. 
Foto: Anca

Schleifmaschinen

Schleifen von Wälzschälwerkzeugen mit In-Prozess-Messung

Für das Herstellen von Wälzschälwerkzeugen bietet Anca eine Schleifmaschine mit In-Prozess-Messung. Mit Skiving werden Zahnräder für Elektroautos gefertigt.

Foto: Walter

Schleifmaschinen

Allrounder für das Schleifen von Werkzeugen

Was die neue preiswerte Allround-Maschine Helitronic Raptor von Walter zum Produzieren, Schleifen und Nachschärfen von Werkzeugen alles kann.

Image
gfe_intelligente_prozessueberwachung.jpeg
Foto: NCFertigung

Thema der Woche 46/2021

Werkzeugentwicklung von Simulation bis KI

WZL bis IWT erklärten auf der Schmalkalder Werkzeugtagung die Trends in der Werkzeugentwicklung – und die Hersteller, was mit Simulation bis KI machbar ist.

Image
k100_frontal_offen.jpeg
Foto: Hardinge

Werkzeugmaschinen

Neue Maschinenkonzepte zum Schleifen und Drehen

Hardinge präsentiert auf der Emo neue Maschinenkonzepte zum Drehen und Schleifen sowie Innovationen bei Applikationen und Werkzeugspanntechnik.