Image
pei_corner_roll-up.jpeg
Foto: P.E.I.
Die Rolloabdeckung mit Aluminiumgliederschürzen Corner Roll-Up Cover JM aus dem Hause P.E.I. ermöglicht es, Öffnungen gleichzeitig im oberen und vorderen Bereich abzudecken, auch bei schrägen Verläufen.

Komponenten

Rolloabdeckung mit Aluminiumgliederschürze zum Schieben

P.E.I. zeigt seine neue Rolloabdeckung mit Aluminiumgliederschürze Corner Roll-Up Cover JM, die eigens dafür entwickelt wurde um geschoben zu werden. 

Rolloabdeckungen mit Aluminiumgliederschürzen des Typs J sind seit Jahren Bestandteil der P.E.I. Produktpalette und besonders für die Abdeckung von großen Gruben und Maschinenbetten geeignet. Der Buchstabe J dieser Schürzenfamilie deutet auf die Profilart in Form eines Hakens hin und ist eine der vielen von P.E.I. patentierten Entwicklungen. Die komplett aus Metall bestehenden begehbaren Ausführungen sind sehr robust. Der Einsatz kann horizontal, vertikal und frontal erfolgen. Der Aufwickelmechanismus weist zudem keinen Stoß- oder Vibrationslärm auf. Die vormals lieferbaren Aluminiumprofilstärken betrugen 6, 10, 18 und 35 mm.

Rolloabdeckung auch für schräg verlaufende Lösungen

Das Sortiment wurde um die JM Schürze mit einer Materialhöhe 15,5 mm erweitert. Dieser patentierte Schürzentyp kann mehrere Achsen gleichzeitig abdecken und ist zudem als begehbare Ausführung erhältlich. Ursprünglich wurde die Abdeckung für Maschinen- und Anlagenhersteller konzipiert, die nach einer Lösung suchten, um nicht nur eine vertikale Öffnung sachgerecht zu schließen, sondern gleichzeitig eine horizontale Öffnung abzudecken. Bei der Richtungsänderung von der Horizontalen in die Vertikale können nicht nur 90° Übergänge, sondern auch schräg verlaufende Lösungen realisiert werden. Im Unterschied zu den üblichen gezogenen Systemen wird bei der JM Aluminiumgliederschürze der Vor- und Rücktrieb über eine seitlich verbaute Kette realisiert, das System ist hierdurch im Bereich der Führungen wesentlich kompakter. Je nach Kundenwunsch und Bauraummöglichkeit kann das System mit und ohne Aufwickelmechanismus konfiguriert werden.

Aluminiumgliederschürze zum Schieben

„Unsere neue, 15,5 mm starke Gliederschürze Corner Roll-Up Cover JM wurde eigens dafür entwickelt, auch geschoben zu werden“, erklärt Michele Benedetti, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe aus Bologna, Italien. „Die Gliederschürze wird aus profiliertem Aluminium mit an der Schürze integrierten seitlichen Ketten gefertigt. Diese dienen dazu, die Vorschubbewegung zu übertragen. Das System besteht weiterhin aus einer Gelenkschürze und kann auf Wunsch in einer Führung laufen. Die Familie der Schürzen des Typs „J“ wurde seit jeher dafür ausgelegt, mit einer seitlichen Kette ausgerüstet zu werden. Bisher stand diese jedoch über die Aluminiumprofile über und konnte somit nicht aufgewickelt werden.“ Aufgrund der Nachfrage nach diesem Schürzentyp hat der Hersteller P.E.I. zusätzlich JM-LED, eine Version mit integriertem, energiesparenden aber leistungsstarkem LED- Lichtsystem entwickelt. Der abgedeckte Bereich kann so ohne Platzeinbußen ausgeleuchtet werden. Die Version JM-Reverse des Corner Roll-Up Cover kann auf Wunsch außerdem mit Sichtfenstern ausgestattet werden, die je nach Anlagenart transparent, verdunkelt für Schweißarbeiten oder für Laserarbeiten ausgelegt sind.

ak

Image
pei_luce_interna.jpeg
Foto: P.E.I.
P.E.I. empfiehlt Corner Roll-Up Cover in der Version JM-LED mit Lichtquellen der neuesten Generation.
Image
knoll_lubi_cool.jpeg
Foto: Knoll

Komponenten

Smartes Hochdruckaggregat unter Stangenlader

Mit dem Lubicool-S zeigt Knoll ein smartes Hochdruckaggregat, das an Kurz- und Langdrehautomaten unter dem Stangenlader platziert werden kann. 

Image
werkzeugmaschine_absaugleitung_flammensperre.jpeg
Foto: Böllhoff

Komponenten

Fertigungsanlagen zuverlässig vor Bränden schützen

Hier hat Feuer keine Chance. Büchel zeigt zuverlässige Absaug- und Brandschutzkonzepte  für Fertigungsanlagen von Werkzeugmaschinenherstellern. 

Image
igus_auratronic_e-kette_quer_0001.jpeg
Foto: Igus

Komponenten

Energieketten für 24 Servoachsen

Bis 18 m lange Aluminiumprofile bearbeitet das neue Bearbeitungszentrum. Auratronic hat dafür 24 Servoachsen und hochdynamische Energieketten verbaut.

Maschinenperipherie

Mobiler Werkstatt-Container von Hahn+Kolb

Warum der Werkstatt-Container von Hahn+Kolb eine kundenindividuelle Lösung ist.