Image
Die Steuerung und der Aufbau des DR erleichtern die Integration in die Gesamtanlage. In Kombination mit den Rundschalttischen oder Lineartransfersystemen von Weiss lassen sich Teilprozesse einer Montageautomation abdecken.
Foto: Weiss
Die Steuerung und der Aufbau des DR erleichtern die Integration in die Gesamtanlage. In Kombination mit den Rundschalttischen oder Lineartransfersystemen von Weiss lassen sich Teilprozesse einer Montageautomation abdecken.

Automatisierungstechnik

Roboter für Pick-and-Place-Aufgaben

Mit der Roboter-Serie DR für Pick-and-Place-Aufgaben bietet Weiss die passende Ergänzung für seine Lineartransfersysteme und Rundschalttische.

Die Anwendungsfelder der Weiss Delta Roboter DR reichen von der Verpackungsindustrie über die Medizintechnik bis zur Elektroindustrie und zur Batterieproduktion. Insbesondere bei Anwendungen, die eine hohe Dynamik, Wiederholgenauigkeit und Traglast erfordern, zeigen die Roboterlösungen von Weiss ihre Stärken. Mit bis zu drei translatorischen und optional zwei rotatorischen Freiheitsgraden sind sie äußerst flexibel. Mit zwei bis fünf Achsen decken die Roboter einen großen Arbeitsraum ab. Der Durchmesser des Arbeitsraums liegt je nach Variante und Konfiguration bei 200 bis 2.000 mm. 

Die Motoren eines Delta Roboters sind in der Roboterbasis verbaut. Da die Arme frei bleiben von diesem zusätzlichen Gewicht und daher sehr leicht sind, lässt sich eine höhere Geschwindigkeit und Dynamik realisieren. Traglasten von 0,5 bis 50 kg sind für die Kraftpakete von Weiss kein Problem. Dabei sorgen die gepaarten Nadellager und die steife Bauweise für eine hohe translatorische Wiederholgenauigkeit zwischen 0,01 und 0,05 mm.

Mit vorkonfiguriertem Steuerungspaket

Um das volle Potenzial der DR-Serie auszuschöpfen, liefert Weiss seine Delta Roboter ausschließlich in Kombination mit dem vorkonfigurierten Steuerungspaket W.A.S. Robotic. Das erleichtert die Inbetriebnahme und Anpassung an den jeweiligen Handling-Prozess. Weiss verzichtet bei der DR-Serie bewusst auf ein Teach-Panel. Die Steuerung kann über jeden gängigen Internetbrowser auf dem PC oder Laptop bedient werden. Die Benutzeroberfläche ist transparent und einfach zu erfassen. Alle gängigen Feldbusschnittstellen wie Profinet, Ethercat und Ethernet IP sind verfügbar. Das Steuerungspaket besteht aus Einzelkomponenten, die der Kunde in seine übergeordnete Anlagensteuerung und Steuerungswelt integrieren kann. Daher benötigt die Robotersteuerung von Weiss keinen eigenen Schaltschrank. Das spart Platz im Produktionsumfeld. ak