Creaforms automatisierte Qualitätssicherungslösungen sind einfach zu bedienen.
Foto: Creaform

Messtechnik

Portfolio in der Qualitätssicherung erweitert

Creaform ergänzt sein Portfolio an schlüsselfertigen und automatisierten Qualitätssicherungslösungen für noch mehr Produktivität.

Creaform stellte das brandneue VX-Scan-R-Softwaremodul für digitale Zwillingsumgebungen vor, welches das Portfolio an schlüsselfertigen, automatisierten Qualitätssicherungslösungen des Unternehmens ergänzt. Zudem präsentiert der Anbieter von 3D-Messlösungen die Erweiterung der R-Serie, einschließlich des neuen Metra-Scan-R-Black-Elite sowie der Ergänzung vier verschiedener Modelle des 3D-Scan-Messgeräts Cube-R.

Schnelle und automatisierte Qualitätssicherung

„Hersteller benötigen schnelle, genaue und wiederholbare Ergebnisse – jetzt noch mehr als jemals zuvor. Mit Creaforms automatisierten Qualitätssicherungslösungen können Hersteller ihre Produktivität erhöhen“, erklärt Jérôme-Alexandre Lavoie, Produktmanager bei Creaform. „Durch die schnellere Erkennung und Behebung von Qualitätsproblemen auf Grundlage statistischer Analysen können Korrekturmaßnahmen proaktiver umgesetzt werden, um die Gesamtqualitätskosten (TCO) und unrentable Rückrufe zu verringern.“ Die Vorteile auf einen Blick:

Extrem kurze Zyklusdauer

Mit 45 blauen Laserlinien für einen hochdichten Scanbereich, der bis zu 1.800.000 Messungen pro Sekunde durchführt und Live-Netze erzeugt.

Genauere und wiederholbarere Ergebnisse

Hohe Genauigkeit von 0,025 mm unter Fertigungsbedingungen, unabhängig von Instabilitäten, Vibrationen und Temperaturschwankungen.

Hohe Auflösung

Eine Messauflösung von 0,025 mm, die hochdetaillierte Scans erzeugt, ungeachtet der Oberfläche, des Beschnitts, der geometrischen Eigenschaften oder des Blechmaterials.

Neue Software für digitale Zwillingsumgebungen

VX-Scan-R erlaubt Benutzern aller Erfahrungsstufen die einfache und schnelle Programmierung von Roboterpfaden sowie Optimierung der Sichtlinie des Robotiksystems.

Maximale Vielseitigkeit

Erfasst äußerst zuverlässige 3D-Messdaten bei glänzenden Oberflächen, Objekten mit unterschiedlicher Reflektivität, unterschiedlichen Teilgrößen und einer Vielzahl von Oberflächengeometrien

Konfigurierbares und individualisierbares Portfolio

Der Cube-R, der in 16 Konfigurationen erhältlich ist, und der Metra-Scan-R-Black/Elite können in eine individualisierte Messzelle integriert werden, die entsprechend der jeweiligen Kundenanforderungen konstruiert wird. Als Optionen sind, unter anderem, verschiedene Arten von Sicherheitseinhausungen, Nutzlasten und Konfigurationen zum Hardwareschutz verfügbar. Zudem sind die automatisierten Qualitätssicherungslösungen einfach zu bedienen. Der Metra-Scan-R-Black/Elite ist mit gängiger Messsoftware kompatibel, wodurch eine problemlose Integration in jede Art von Produktionsworkflow möglich ist.

ak

Foto: Creaform

Messtechnik

Creaform präsentiert neuen 3D-Scanner Metra-Scan-Black

15 blaue Laserkreuze, höhere Auflösung und Scan-Geschwindigkeit, ohne Aufwärmzeit: Creaforms neuer 3D-Scanner punktet bei anspruchsvollen Anwendungen.

Foto: creaform

Control

Alternative zur Koordinatenmessmaschine

Creaform bietet eine vorgefertigte und vollautomatisierte Prüflösung für Blech-, Guss- und Verbundwerkstoffe.

Foto: @Tomer Jacobson/Hexagon

optische Messgeräte

Neues 3D-Messsystem von Hexagon

Blaze 600A 3D Optical Solution steigert die Produktivität in der Fertigung durch schnelle, vollautomatische und fertigungsnahe Datenerfassung.

Foto: Renishaw

Control

Der Equator ist gewachsen

Auf der Control präsentiert Renishaw den Equator 500. Jetzt können Sie Teile mit 500 mm Durchmesser fertigungsnah vermessen.