... eine plane Werkstückauflage sowie eine hohe Stabilität bei der Bearbeitung.
Foto: Schunk

Spannmittel

Plane Werkstückauflage und hohe Stabilität

Eine hohe Genauigkeit am Werkstück, minimalen Reinigungsaufwand und eine lange Lebensdauer verspricht die preisattraktive Niederzugbacke SNB von Schunk.

Im Gegensatz zu den am Markt vorhandenen Spannbackensystemen mit aktivem Niederzug ist die Schunk SNB einteilig aufgebaut. Dies gewährleistet eine besonders präzise Werkstückauflage, einen wiederholgenauen Nullpunkt unabhängig von der jeweils anliegenden Spannkraft, eine hohe Stabilität während der Bearbeitung sowie minimalen Verschleiß. Vor allem bei langen Werkstücken zahlt sich der aktive Niederzug in Form hoher Genauigkeiten am Werkstück aus.

Versuche am Schunk Kompetenzzentrum für Spanntechnik in Lauffen belegen, dass mit ein und derselben Spannbacke mehr als 50.000 Spannzyklen möglich sind. Zudem verhindert das smarte Design, dass sich Spänenester bilden oder Schmutz festsetzen kann.

Die Einsatzbereiche

Die Schunk Niederzugbacke gibt es im ersten Schritt für die Rohteilbearbeitung auf Drehfuttern und stationären Spannfuttern. Weitere Varianten für die Fertigteilspannung sind bereits geplant. Sie wird unter anderem als gerade verzahnte Standardbacke für Drehfutter der Baugrößen 200, 250/260 und 315 angeboten. Darüber hinaus lässt sich der aktive Niederzug bei zahlreichen Schunk Standardbacken als Option realisieren.

ep

Spanntechnik

Schlank und schnell: Leichtbau-Drehfutter von Schunk

Das Leichtbau-Drehfutter Rota NCE sorgt für hohe Dynamik beim Drehen: Erstmals wurden Leichtbau, Belastbarkeit und eine große Futterbohrung kombiniert.

Werkstückspanntechnik

Wie Sie Werkstücke prozesssicher spannen

Schunk hat mit seinem Tandem plus 140 einen quadratischen Kraftspannblock im Portfolio, der für die robotergestützte Palettenbeladung optimiert wurde.

Spanntechnik

Das Potenzial der Spanntechnik besser ausschöpfen

Bei der Einzelteil- und Kleinserienfertigung liegen laut Stefan Maas, Inhaber von Maas Frästechnik, Potenziale brach - gerade in puncto Spannmittel.

Werkzeugspanntechnik

Polygonspanntechnik nun auch für angetriebene Werkzeuge

Der Spanntechnikspezialist Schunk hat sein Portfolio erneut erweitert und seine Tribos-Polygonspanntechnik für Dreh- und Rundtaktautomaten entwickelt.