Robotlader mit den außen angebrachten Modulen Werkzeugreinigung (1) und Lasermarkierung (2).
Foto: Walter

Messmaschinen

Neue Module zur Reinigung und Lasermarkierung

Walter zeigt neue Module zur Reinigung und Lasermarkierung von Werkzeugen für den Einsatz im Robotlader an den Messmaschinen Helicheck Plus und Pro.

Mit den neuen Modulen für die Reinigung und Lasermarkierung von Werkzeugen im Robotlader wird die Flexibilität bei der Fertigung und Endkontrolle von Werkzeugen nun weiter erhöht. Da die Beschickung der Messmaschine über den Robotlader automatisch erfolgt und die Reinigung bzw. die Lasermarkierung außerhalb des Arbeitsraumes durchgeführt wird, spart der Anwender wertvolle Zeit.

Modul Werkzeugreinigung

Essentiell für eine valide Messung der Werkzeuge ist ein sauberes Werkzeug. Vor der Messung wird deshalb das Werkzeug im Ultraschallbad, welches außerhalb des Arbeitsraumes angebracht ist, gereinigt. Das Trocknen erfolgt anschließend im Luftstrom und kann je nach Länge des Werkzeuges individuell angepasst werden.

Modul Lasermarkierung

Nach erfolgter Reinigung und Messung des Werkzeuges kann dann im ebenfalls außerhalb des Arbeitsraums angebrachten Modul Lasermarkierung die hochwertige Markierung des Werkzeuges ohne jeglichen Einbrand erfolgen. Hierbei kann die Markierung am Schaft und/oder der Werkzeugstandfläche mit statischen oder dynamischen Daten erfolgen. Für die volle Flexibilität können bei zukünftigen Bestellungen eines Robotladers an den Messmaschinen Helicheck Plus und Helicheck Pro auch entsprechende Vorbereitungen für diese beiden Module bestellt werden und diese dann bei Bedarf individuell nachgerüstet werden.

Über Walter

Die Walter Maschinenbau GmbH produziert CNC-Maschinen zum Schleifen und/oder Erodieren von Metall-, Holz- und PKD-Werkzeugen und von rotationssymmetrischen Produktionsteilen. Das Produktionsprogramm wird ergänzt durch CNC-Messmaschinen für die berührungslose Komplettmessung von komplexen Präzisionswerkzeugen und rotationssymmetrischen Teilen mit protokollierter Genauigkeit in einer Aufspannung. Das Know-How des Schleifens und Messens fließt in die Entwicklung der eigenen Software ein. Umfassende Dienstleistungsangebote zum Thema "Werkzeugbearbeitung" runden das Angebot ab. Zusammen mit der Schwesterfirma Ewag AG und deren breiter Produktpalette für die Produktion von Wendeplatten, inklusive innovativen Laserbearbeitungsmaschinen, ist Walter ein System- und Lösungsanbieter für die Werkzeugbearbeitung. Walter und Ewag bilden die Technologiegruppe Werkzeugbearbeitung innerhalb der United Grinding Group.

ak