Vario M42 ist mit seiner variablen Zahnteilung und dem 0° Spanwinkel ein universell einsetzbares Sägeband für kleine Querschnitte und Profile.
Foto: Wikus

Sägetechnik

Neue Maßstäbe in der Sägebranche

Mit der Einführung eines neuartigen, hochmodernen Prozessdesigns bei der Herstellung einiger Bimetall-Produkte ist es Wikus gelungen, Maßstäbe zu setzen.

Das neue Fertigungsverfahren des Sägebandherstellers bewirkt bei allen Produkten eine Steigerung der Lebensdauer durch reduzierte mechanische Reibungsbelastungen, einen verringerten Nacharbeitsbedarf dank verbesserter Schnittoberflächen sowie geringere Geräuschemissionen während der Sägeanwendung, so Wikus. Der Anwender profitiert von deutlichen Schnittkostenersparnissen und somit von einer Produktivitätssteigerung seiner Sägeprozesse.

Selekta GS M42 auch mit Hartstoffbeschichtung erhältlich

Eine weitere Innovation ist Selekta GS Premium M42, welches für die Zerspanung von Vollmaterialien und Metallen bis 1400 N/mm² Zugfestigkeit eingesetzt wird. Beim Einsatz des Produktes sind aufgrund der Spezialbeschichtung im Bereich der patentierten Leistungs- und Oberflächenzähne sowie des Bandrückens höchste Schnittleistungen möglich. Zudem überzeugt das Produkt durch eine deutlich erhöhte Standzeit sowie einen schwingungsarmen und ruhigen Lauf. Vario M42 ist mit seiner variablen Zahnteilung und dem 0° Spanwinkel ein universell einsetzbares Sägeband für kleine Querschnitte und Profile.Charakteristisch für Proflex M42 und Proflex SW M42 ist deren Profilzahn. Sie werden für Profile und Träger sowie den unterbrochenen Schnittkanal angewendet, so der Hersteller.

QR-Code ermöglicht optimale Maschineneinstellungen

Jedes über das neue Fertigungsverfahren hergestellte Produkt erhält eine umlaufende Bandbedruckung inklusive eines QR-Codes. Der Anwender kann den QR-Code direkt aus der Para Master-App, dem Online-Schnittdatenprogramm von Wikus, heraus scannen und erhält automatisch die notwendigen Daten des Sägebandes in seiner App. Die Maschinen können im jeweiligen Anwendungsfall optimal eingestellt und die Schnittergebnisse somit verbessert werden.

cd

Foto: Mayr

Antriebstechnik

Wie Mayr die Zukunft meistern will

Mayr Antriebstechnik setzt mit Ferdinand Mayr auf Vernetzung, Digitalisierung und I4.0. Familie Mayr führt das Unternehmen bereits in fünfter Generation.

Foto: Geely

Unternehmen

Junker ist in China fest verwurzelt

Junker erhält erneut als einziger europäischer Lieferant von Zhejiang Geely Automobile Parts & Components die Auszeichnung „Geely Excellence Auto 2019“.

Foto: Lach Diamant

Schleifscheiben

Engste Zahnräume werden zum Kinderspiel

Neue Maßstäbe für Werkzeugschleifereien verspricht der Hanauer Schleiftechnikspezialist Lach Diamant zu setzen. Womit? Lach empfiehlt den DragonFly. So funktionierts.

Foto: Kennametal

Präzisionswerkzeuge

Fräst 1 Liter Titan in 3 Minuten

Kennametal spricht von neuem Rekord, wenn sich der Harvi Ultra 8X mit 80 mm Durchmesser und 423 mm/min mühelos in knapp drei Minuten durch Titan fräst.