Die Moulding Expo wechselt 2019 in die vier Standardhallen 3, 5, 7 und 9 und optimiert dadurch Ausstellerplatzierung und Besucherführung.
Foto: Messe Stuttgart

MouldingExpo

Moulding Expo zieht um und erwartet mehr Zuspruch

Die Hallen 3, 5, 7 und 9 sind neue Heimat der MEX 2019 in Suttgart. Die Veranstalter erwarten mehr Zuspruch und optimieren die Besucherführung.

Die Moulding Expo – internationale Fachmesse Werkzeug-, Modell- und Formenbau – zieht von den ursprünglich geplanten Hallen L-Bank Forum (Halle 1), 3 und 5 bei ihrer dritten Auflage im Mai 2019 in die Hallen 3, 5, 7 und 9.

Ausschlaggebend für die veränderte Hallenbelegung war der Umzug der „Automotive Shows“ in die Hallen 2, 4, Oskar Lapp Halle (Halle 6), Alfred Kärcher Halle (Halle 8) und Paul Horn Halle (Halle 10). Den Entschluss des britischen Veranstalters UKi Media & Events Ltd., mit seinen zeitgleich stattfindenden Fachmessen der Automobilzulieferbranche komplett auf die Südspange zu wechseln, nutzt die Messe Stuttgart, um die Geländebelegung der Moulding Expo 2019 zu optimieren. Durch die Beibehaltung von vier Standardhallen in unmittelbarere Nähe zum Eingang Ost und Eingang West sowie die Nutzung des Eingangsbereichs Ost durch das neu geschaffene „Forum der Kunststoffprodukte“ werden die Laufwege für Besucher nochmals attraktiver.

Thematische Aufteilung wird konkreter

Im Zuge der neuen Geländeplanung haben sich die Veranstalter der Moulding Expo gleichzeitig Gedanken zur thematischen Aufgliederung gemacht. So werden die Hallen 3 und 5 voraussichtlich mit Werkzeug, Modell- und Formenbauern gefüllt, während die Hallen 7 und 9 mit Zuliefern der Branche belegt werden. „Wir glauben, dass wir mit dieser Konstellation eine gute und logische Laufplanung sowohl für Aussteller als auch Besucher haben werden“, so Florian Niethammer, Projektleiter derMoulding Expo. Auch Aussteller der ersten Stunde wie die Firma FBB Formenbau Buchen GmbH sehen den Umzug positiv: „Bereits in 2015 waren wir auf einer Spange und haben das hinsichtlich der Besucherführung als sehr gut erlebt“, berichtet Geschäftsführer Wolfgang Ehmann. „Dass dieMoulding Expo 2019 wieder auf einer Spange stattfindet, kommt unseren Interessen sehr entgegen und ist ein weiterer Grund, auch bei der dritten Ausgabe wieder mit dabei zu sein.“

Deutlich erhöhte Zahl an Ausstellern erwartet

Vom 21. bis zum 24. Mai 2019 präsentieren sich die wichtigsten Vertreter der Branche Werkzeug-, Modell- und Formenbau auf dem Stuttgarter Messegelände. Durch den zeitlichen Abstand zu den Pfingstferien, die parallel stattfindende Ausstellung „Forum der Kunststoffprodukte“ des Verbands Technische Kunststoff-Produkte GKV/Tec Part sowie die „Automotive Shows“ erwartet die Messe Stuttgart eine gegenüber 2017 nochmals deutlich erhöhte Zahl an Ausstellern und Besuchern.

cd

Foto: Mayr

Antriebstechnik

Wie Mayr die Zukunft meistern will

Mayr Antriebstechnik setzt mit Ferdinand Mayr auf Vernetzung, Digitalisierung und I4.0. Familie Mayr führt das Unternehmen bereits in fünfter Generation.

Foto: Geely

Unternehmen

Junker ist in China fest verwurzelt

Junker erhält erneut als einziger europäischer Lieferant von Zhejiang Geely Automobile Parts & Components die Auszeichnung „Geely Excellence Auto 2019“.

Foto: Lach Diamant

Schleifscheiben

Engste Zahnräume werden zum Kinderspiel

Neue Maßstäbe für Werkzeugschleifereien verspricht der Hanauer Schleiftechnikspezialist Lach Diamant zu setzen. Womit? Lach empfiehlt den DragonFly. So funktionierts.

Foto: Kennametal

Präzisionswerkzeuge

Fräst 1 Liter Titan in 3 Minuten

Kennametal spricht von neuem Rekord, wenn sich der Harvi Ultra 8X mit 80 mm Durchmesser und 423 mm/min mühelos in knapp drei Minuten durch Titan fräst.