Mit den fünf Ausführungen der Garant-Master-Titan-Werkzeugfamilie deckt Hoffmann viele Fräsaufgaben ab.
Foto: NCFertigung

Präzisionswerkzeuge

Mit Hochvorschub durch Titan

Die VHM-Fräser für Titan von Hoffmann sind als Schrupp- und Schlichtvarianten erhähltlich. Wie Hoffmann mit bis zu 0,15 mm pro Schneide schruppt.

Garant Master jetzt auch für Titan. Die Hoffmann Group verspricht mit den neuen VHM-Fräsern mehr Prozesssicherheit, Produktivität und bis zu 50% längere Standzeiten. Die neue Werkzeugfamilie deckt das komplette Spektrum mit verschiedenen Typen ab: verfügbar sind Schruppfräser, Schlichtfräser, Torusfräser, Stirntorusfräser und Vollradiusfräser für die verschiedensten Fräsaufgaben. Die Hoffmann Group hat sich bei der Entwicklung von Garant Master Titan auf Prozesssicherheit und die Erzielung hoher Standzeiten fokussiert. Dazu wurden die Schneidkanten der Fräser verrundet und ein neuartiges Substrat verwendet. Das Substrat ist so belastbar und widerstandsfähig, dass die Fräser − auch wenn die Beschichtung bereits vollkommen verschlissen ist − weiterhin produktiv bleiben. Dank dieser Notlaufeigenschaften erzielen die Werkzeuge bis zu 50% längere Standzeiten. Beim neuen VHM-Schlichtfräser HPC konnte daher sogar komplett auf die Beschichtung verzichtet werden. Dieses Werkzeug eignet sich somit auch für Einsätze, bei denen der Werkstoff nicht durch Beschichtungspartikel verunreinigt werden darf.

Deutlicher Schneidenverschleiß erst nach 90 m Standweg

Um die Prozesssicherheit weiter zu erhöhen und Werkzeugabdrängung sowie Aufbauschneidenbildung zu vermeiden, hat die Hoffmann Group die Fräser außerdem mit einem besonders großen Kerndurchmesser konzipiert und die Spannuten poliert. Die Werkzeuge sollen aber nicht nur stabil laufen, sondern auch effizient arbeiten. Deshalb wurde eine neue Schneidengeometrie entwickelt und eine besonders hohe Schliffqualität gewählt. Damit haben die Werkzeuge den notwendigen Biss und die richtige Schärfe, um Titan schnell und zuverlässig zu zerspanen, erklärt Hoffmann. Garant Master Titan kommt als VHM-Schruppfräser mit vier bis fünf Schneiden, die bis zu 0,08 mm fz leisten und als 4-schneidiger 12-mm-Fräser in Ti6Al4V bei 60 m/min vc, 12 mm ap und 4,8 mm ae erst nach 90 m Standweg deutlichen Schneidenverschleiß (367 µm) aufweisen, den Wettbewerbsprodukte nach Angaben von Hoffmann schon bei 45 und 60 m weit überschritten haben. Der unbeschichtete VHM-Schlichtfräser mit sieben Schneiden für höchste Vorschübe schafft bei 20 mm Durchmesser bis zu 0,1 mm fz. Gleiches gilt für die Torusfräser. Die Stirntorusfräser leisten mit bis zu fünf Schneiden bei 12 mm Durchmesser bis zu 0,04 mm fz. Die vierschneidigen Vollradiusfräser HPC mit 1 bis 12 mm Durchmesser bis zu 0,047 mm fz. Alle Werkzeuge sind ab sofort auch über den eShop der Hoffmann Group erhältlich.

Hoher Vorschub ohne Abstriche

Fräsen mit höchsten Vorschubwerten – ohne Abstriche bei der Prozesssicherheit machen zu müssen – das verspricht Hoffmann Group mit der neuen Produktfamilie Garant Power Q. Das breite Spektrum empfiehlt Hoffmann für Stahl bis Titan und alle Anwender, die verschiedene Fräsaufgaben lösen und dabei extrem große Zeitspanvolumina erzielen wollen. Die Wendeschneidplatten sind extrem stabil und leistungsfähig. Ein zweigeteilter Stirnschneidenradius und große Freiwinkel sorgen für eine zuverlässige Spanabfuhr und ermöglichen einen hohen Zahnvorschub sowie konstante Leistung auch in tiefen Kavitäten. Die neuen Sorten eignen sich für Garant- Power-Q-Trägerwerkzeuge mit 16 bis 100 mm Durchmesser.

Premiere auch für Diamantpolierwerkzeuge

Zwar steigt der Automatisierungsgrad in der Industrie, doch besonders hochwertige sowie im 3D-Druckverfahren hergestellte Werkstücke müssen vielfach manuell nachgeschliffen und poliert werden. Die Hoffmann Group macht diese Arbeiten jetzt umweltfreundlicher und effizienter. Denn bei den neu entwickelten Garant-Diamantpolierwerkzeugen sind die Schleifkörner direkt in ein flexibles Trägermaterial wie Polyurethanschaumstoff oder Mikrofaser eingelassen. Die Verwendung von Poliermittel ist deshalb nicht mehr notwendig, Mikrokratzer werden komplett ausgeschliffen und die Oberflächen schneller glänzend und glatt. Die neuen Garant-Diamantpolierwerkzeuge gibt es als Schwamm, Tuch, Polierfeile, selbstklebende Polierstreifen, Polier-Pad und Blattware.

cd

Präzisionswerkzeuge

Was bringen ungleich geteilte Schneiden beim Gewindefräsen?

Neue Maßstäbe im Gewindefräsen will die Hoffmann Group mit dem Garant MasterTM setzen. Ungleich geteilte Schneiden sollen mehr Prozesssicherheit und Effizienz bringen.

Präzisionswerkzeuge

Universelles Gewindebohren

Mit der Garant-Master-Werkzeugfamilie macht die Hoffmann Group nach eigenen Angaben seit Sommer 2015 von sich reden. Jetzt wurde die Produktfamilie ergänzt.

News

Hoffmann-Trio setzt sich durch

Die Hoffmann Group macht nicht nur 1,2 Mrd. Euro Umsatz, sondern auch schöne Werkstattausrüstung. Messstativ, Spanner und Werkstattwagen erhielten jetzt den IF Award.

Fräswerkzeuge

Hoffmann Group: Garant Power Tang

Der 90° Tangential Hochleistungs-Eckfräser Garant PowerTang der Hoffmann Group arbeitet mit 4-schneidigen Wendeschneidplatten.