Der TMR-Sensor ist mit einer Abdeckung gegen das Eindringen von Späne bzw. groben Verschmutzungen geschützt. Trotz seiner Robustheit erreicht der SQ57 eine Genauigkeit von +/- (1,5 +1,5L/1000) µm mit einer Auflösung von bis zu 5nm.
Foto: Magnescale Europe GmbH

Messtechnik

Kontaktlos messen: Die nächste Generation von Magnescale

Neue Technologie des Smartscale SQ57 bringt komplett berührungslose Längenmessung mit hohen Genauigkeiten.

Mit dem neuen absoluten Smartscale SQ57 stellt Magnescale die nächste Generation von berührungslosen Längenmessgeräten mit magnetischer Sensortechnologie vor. Dieser ist verfügbar für Messlängen von 70mm bis zu 3.770 mm. Die Besonderheit des SQ57 ist, dass der Sensor komplett berührungslos über die magnetische Teilung geführt wird. Das bedeutet, dass es in dem Messgerät keinen Führungswagen gibt, der Verschleiß unterworfen ist und empfindlich auf Verschmutzungen oder Vibrationen reagiert. Diese komplett berührungslose Abtastung ist nur aufgrund der neu eingesetzten TMR-Sensortechnologie möglich, welche im Vergleich zur bisher eingesetzten MR-Technologie eine 10-fach höhere Empfindlichkeit für Magnetfelder aufweist.

Einfacher Austausch möglich

In Verbindung mit einem neu entwickelten, dichteren magnetischem Maßstabsmaterial ermöglicht dies den zuverlässigen Betrieb des Messgerätes mit einem Sensorabstand von 185 µm bei einer Montagetoleranz von +/-100 µm. Diese Montagetoleranz entspricht weitgehend den aktuell eingesetzten Messgeräten mit integriertem Führungswagen für den Sensor, so dass ein Austausch konstruktiv einfach zu realisieren ist.

Der SQ57 ist aufgrund dieses Aufbaus, ohne Anschluss von Sperrluft, mit der Schutzart IP67 klassifiziert. Der TMR-Sensor ist mit einer Abdeckung gegen das Eindringen von Spänen bzw. groben Verschmutzungen geschützt. Trotz seiner Robustheit erreicht der SQ57 eine Genauigkeit von +/- (1,5 +1,5L/1000) µm mit einer Auflösung von bis zu 5nm.

Hochgenaue Messung in Werkzeugmaschinen

Das Messgerät verhält sich thermisch wie Stahl, wodurch Temperatureinflüsse des Maschinenbettes auf das Messgerät minimiert werden. Der Smartscale SQ57 eignet sich daher perfekt für hochgenaue Linearachsen in Werkzeugmaschinen. Das Messgerät ist verfügbar mit seriellen Protokollen für Siemens, Fanuc und Mitsubishi CNC-Steuerungen. Die Messgeräteversion mit Siemens Drive-Cliq-Interface ist zudem Functional Safety zertifiziert.

cd

Foto: Mayr

Antriebstechnik

Wie Mayr die Zukunft meistern will

Mayr Antriebstechnik setzt mit Ferdinand Mayr auf Vernetzung, Digitalisierung und I4.0. Familie Mayr führt das Unternehmen bereits in fünfter Generation.

Foto: Geely

Unternehmen

Junker ist in China fest verwurzelt

Junker erhält erneut als einziger europäischer Lieferant von Zhejiang Geely Automobile Parts & Components die Auszeichnung „Geely Excellence Auto 2019“.

Foto: Lach Diamant

Schleifscheiben

Engste Zahnräume werden zum Kinderspiel

Neue Maßstäbe für Werkzeugschleifereien verspricht der Hanauer Schleiftechnikspezialist Lach Diamant zu setzen. Womit? Lach empfiehlt den DragonFly. So funktionierts.

Foto: Kennametal

Präzisionswerkzeuge

Fräst 1 Liter Titan in 3 Minuten

Kennametal spricht von neuem Rekord, wenn sich der Harvi Ultra 8X mit 80 mm Durchmesser und 423 mm/min mühelos in knapp drei Minuten durch Titan fräst.