Mit der CNC-Flach- und Profilschleifmaschine ACC42-SAiQ hat der Schleifmaschinenhersteller Okamoto eine leistungsfähige und kompakte Maschinenlösung für den flexiblen, universellen Einsatz im Werkzeug- und Formenbau sowie zur Serienfertigung im Program
Foto: Okamoto Europe

Werkzeugmaschinen

Intelligente Steuerung vereinfacht Bedienung

Okamoto präsentiert die CNC-Flach- und Profilschleifmaschine ACC42-SA iQ. Mit der integrierten Steuerungstechnologie sollen auch unerfahrene Bediener komplexe Schleifvorgänge programmieren können.

Die CNC-Flach- und Profilschleifmaschine ACC42-SA iQ in Kreuztischbauweise verfügt standardmäßig über ein hydraulisches Schnellhubsystem mit Positionserkennung, wobei alle Punkte angefahren und per Tastendruck bestätigt werden. Bis zu fünf verschiedene Hub- längen können gleichzeitig eingestellt werden. Alle Schleifzyklen laufen automatisch ab.

Wirtschaftliche Voraussetzungen schaffen

Die hydraulisch angetriebene Tischbewegung mit bis zu 250 Hüben pro Minute, bei 20 mm Hublänge, ist ideal zum wirtschaftlichen Flach- und Profilschleifen kleiner Bauteile. Die Schleiflänge beträgt 400 mm und die Schleifbreite 200 mm. Der standardmäßig tischmontierte Profilabrichter ermöglicht es, die allermeisten Profile im Werkzeug- und Formenbau herzustellen. Auch das automatische Abrichten Überkopf ist optional erhältlich.

Intelligente Steuerungs- und Softwaretechnologie

Die Steuerungstechnologie ‚iQ‘, die in der ACC42-SA iQ integriert ist, steuert simultan zwei NC-Achsen. Dabei kann der Anwender alle Positionen mit Teach-In-Funktion über den Farbbildschirm mit Dialogführung jederzeit auch bei laufendem Betrieb einstellen. Dank des Touchscreen und der Bedienerführung sind zum Programmieren auch komplizierter Schleifvorgänge keine tiefgreifenden Kenntnisse der Schleiftechnologie mehr erforderlich. Daher ist 'iQ' auch von ungelernten Anwendern problemlos zu bedienen, denn die Software stellt unter anderem eigenständig die besten Schleifbedingungen ein.

Mit ‚iQ‘ verkürzen sich so die Programmierungs- und Anlernzeiten von Mitarbeitern. „Mit der ACC42-SA iQ können sowohl Einzelstücke als auch Großchargen gefahren werden. Und dies in kürzester Zeit und hervorragenden Oberflächengüten“, erklärt Thomas Loscher, Technical Manager bei Okamoto.

db

Schleifmaschinen

Bauteile von S bis XXL wirtschaftlich schleifen

Mit Okamoto-Maschinen der ACC-Serie haben Hersteller Zugriff auf Schleiftechnik, die Ebenheiten bis in den µm-Bereich schnell und wirtschaftlich realisiert.

Spanntechnik

So lasten Sie Ihre Maschine besser aus

Wie Röhm mit kompakten und flexiblen Zentrischspannern (KZS) und dem Nullpunktspannsystem Easylock Maschinenlaufzeiten deutlich erhöhen will.

News

Hoffmann-Trio setzt sich durch

Die Hoffmann Group macht nicht nur 1,2 Mrd. Euro Umsatz, sondern auch schöne Werkstattausrüstung. Messstativ, Spanner und Werkstattwagen erhielten jetzt den IF Award.

Thema der Woche 22/2019

Soraluce baut große Portalmaschinen jetzt in Serie

Portalmaschinen als Baureihe und das zugehörige Werk im spanischen Bergara: Mit seiner Portal-Serie reagiert Soraluce auf die steigende Nachfrage aus dem Markt.