Image
danobat_diviprec_hirt.jpeg
Foto: Danobat
Die VG-1500 ermöglicht auch die Herstellung von hochpräzisen Hirth-Verzahnungen, einem der spezifischen Arbeitsgebiete des Unternehmens Diviprec.

Werkzeugmaschinen

Hirth- und Curvic-Verzahnungen auf Multitasking-Lösung

Die Multitasking-Schleifmaschine Danobat VG-1500 optimiert bei Diviprec den Produktionsprozess und ermöglicht hochpräzise Hirth- und Curvic-Verzahnungen. 

Die innovative Multitasking-Lösung VG-1500, die dank der engen Zusammenarbeit von Danobat mit Diviprec konzipiert werden konnte, peilt die Optimierung der Produktionsprozesse von Diviprec an und ermöglicht hochpräzise Hirth- und Curvic-Verzahnungen. Das auf Präzisionsbearbeitung spezialisierte Unternehmen Diviprec zählt zu den Marktführern bei der Herstellung von Hirth- und Curvic-Zahnkränzen und exportiert mehr als 50 % seiner Produktion an Kunden in der Luftfahrt- und Werkzeugmaschinenbranche. Sowohl bei den Werkstücken, die in Lohnfertigung produziert werden, als auch bei den eigenen Produktionsanlagen sind die Anforderungen hoch. „Die Optimierung der Produktivität, die Verbesserung der Präzision und die Zuverlässigkeit während des gesamten Fertigungsprozesses sind wesentliche Voraussetzungen, um die von unseren Kunden geforderte Präzision und die hohen Anforderungen zu erreichen“, sagte Xabier Rementeria, Geschäftsführer von Diviprec. Diese Philosophie der kontinuierlichen Verbesserung hat das Unternehmen dazu veranlasst, ein neues Produktionssystem zu entwickeln, mit dem die von den Kunden geforderten Qualitätsmerkmale erreicht werden können.

Entwicklung einer individuellen Lösung

Im Rahmen dieser Strategie, der Suche nach Exzellenz und der Optimierung der Produktionsprozesse, erkannte Diviprec den Bedarf an einer Multitasking-Lösung, die in der Lage ist, mehrere Bearbeitungsschritte auszuführen. Um diese beiden Ziele zu erreichen, eine maximale Präzision und mehrere Prozesse in einer einzigen Lösung zu integrieren, vertraut Diviprec auf die Fähigkeiten eines Herstellers von Werkzeugmaschinen und modernen Produktionssystemen: Danobat. Das Unternehmen wurde mit der Entwicklung einer individuellen Lösung beauftragt, die alle von Diviprec geforderten Anforderungen erfüllt.

Dies ist die vierte Maschine, die der Werkzeugmaschinenhersteller für das auf Schleifen spezialisierte Unternehmen entwickelt hat, was die Allianz zwischen den beiden Unternehmen festigt. „Wir arbeiten seit mehr als zwanzig Jahren mit Danobat zusammen und kennen die Fähigkeiten und die hohe Präzision der von ihnen entwickelten Lösungen aus erster Hand. Die Ergebnisse sind seit jeher ausgezeichnet und diese Tatsache sowie die gute Arbeit seines technischen Teams, mit dem wir in ständiger Kommunikation stehen, hat uns dazu bewogen, wieder auf sie zu setzen“, sagte Rementeria.

Schleifen von Hirth- und Curvic-Verzahnungen

Nach einem einjährigen Entwicklungsprozess der Lösung und nach strengen Validierungstests mit sehr engen Toleranzen hat Danobat die neue Vertikalmaschine VG-1500 geliefert, die Teile mit einem Durchmesser von 50 bis 1.500 mm herstellen kann. Es handelt sich dabei um eine Multitasking-Lösung, die mehrere verschiedene Arbeiten präziser durchführt und die gesamte Bandbreite, der bei Diviprec gefertigten Teile abdeckt. Mit der VG-1500 verbessert Diviprec seine Fähigkeiten beim Schleifen von ebenen Flächen, Durchmessern, Kegeln, Formen sowie Hirth- und Curvic-Verzahnungen. Darüber hinaus verfügt die Maschine über ein Tastsystem zur Messung aller Oberflächen, mit dem das Werkstück schon komplett in der Maschine vermessen werden kann. Neben anderen relevanten Merkmalen enthält die VG-1500 sechs gesteuerte Achsen. Vier dieser Achsen sind linear: drei für das Schleifen und eine für die Positionierung und Interpolation des Diamantabrichters. Die beiden anderen sind Drehachsen, die von Torquemotoren angetrieben werden. Eine der Drehachsen ist die Werkstückspindel, welche die Winkelpositionierung des Tisches gewährleistet und eine Genauigkeit von einer Bogensekunde aufweist. Diese Genauigkeit ist eine der Hauptanforderungen für Hirth-Verzahnungen. Die zweite Drehachse ist die B-Achse, die zur Auswahl des Arbeitswerkzeugs dient und über drei Spindeln und ein Messsystem verfügt.

Image
danobat_vg_800.jpeg
Foto: Danobat Die Vertikalmaschine VG-1500 kann Teile mit einem Durchmesser von 50 bis 1.500 mm herstellen.

Prozessoptimierung durch Multitasking-Lösung 

Die VG-1500 ermöglicht auch die Herstellung von hochpräzisen Hirth-Verzahnungen, einem der spezifischen Arbeitsgebiete des Unternehmens. Andererseits erreicht die Lösung auch höhere Genauigkeiten im Vergleich zu den übrigen Maschinen, die das Unternehmen bis dato für Teile bis zu einem Durchmesser von 1,5 m erzielte. Das Ziel beider Unternehmen bestand darin, auf die Bedürfnisse von Diviprec einzugehen und eine Lösung zu finden, die während der gesamten Nutzungsdauer eine optimale Leistung bietet. Seit September 2020 läuft die Maschine im Zweischichtbetrieb mit voller Kapazität – 16 Stunden pro Tag. Sie ist in einem von Diviprec extra geschaffenen, klimatisierten Raum in der neuen Fertigungshalle untergebracht, was unerlässlich ist um die von den Kunden geforderte Präzision zu erreichen. Die Ergebnisse dieser neuen Zusammenarbeit wurden positiv bewertet. „Die Maschine läuft seit einigen Monaten mit voller Leistung und erfüllt alle Abnahmeanforderungen. Danobat hat uns ein weiteres Mal seine hohe Leistungsfähigkeit gezeigt und dabei Verbesserungsvorschläge und konstante Lösungen angeboten“, fügte der Geschäftsführer von Diviprec hinzu. Für die Entwicklung dieser Lösung hat Danobat, Diviprec ein hoch qualifiziertes Team aus Technikern und Software-Experten bereitgestellt, die ihr Know-how in die Entwicklung des Prozesses als auch der in die Konstruktion der Schleifmaschine eingebracht haben – eine Technologie, bei der Danobat mit über 10.000 installierten Anlagen und einer großen internationalen Präsenz marktführend ist.

ak

Image
danobat_diviprec_curvic.jpeg
Foto: Danobat Curvic-Verzahnung auf der VG-1500.