Der Anbieter von Hontechnologie und neuen Produkten in den Bereichen E-Mobilität, Lasertechnologie und Digitalisierung startet nun Investorengespräche.
Foto: Gehring

Unternehmen

Gehring startet Investorengespräche

Die deutschen Gehring Gesellschaften führen ihre Zusammenarbeit mit strategischen Partnern fort und starten Investorengespräche.

Vor dem Hintergrund, dass die deutschen Gehring Gesellschaften mit ihrem vorläufigen Insolvenzverwalter Dr. Tibor Braun in kurzer Zeit die notwendigen Anpassungen im Geschäftsbetrieb umgesetzt haben, starten nun die Gespräche mit möglichen Investoren. Strategisch wichtige Kunden und Lieferanten haben ihr Vertrauen bekundet und die weitere Zusammenarbeit bestätigt. Der Gesprächsprozess wird begleitet von Clairfield International, einer international aufgestellten M&A Beratung mit Spezialisierung auf mittelständische Unternehmenstransaktionen.

Gespräche zur Neuaufstellung zuügig gestartet

Als führender Anbieter von Hontechnologie und mit am Markt eingeführten neuen Produkten in den Bereichen E-Mobilität, Lasertechnologie und Digitalisierung setzt Gehring auf Technologieoffenheit, die vor allem im Bereich der Mobilität am Markt gefragt ist. Geschäftsführung und Verwalter haben sich zum Ziel gesetzt, zügig eine nachhaltige Neuaufstellung mit neuer Gesellschafterstruktur zu finden und umzusetzen.

Investorensuche durch M&A Beratung begleitet

Clairfield International ist eine der global führenden M&A Beratungen, die sich auf die Begleitung von Unternehmenstransaktionen im Mid-Market-Segment spezialisiert und in diesem Jahr unter anderem bereits den Dentalhändler Pluradent und die Lokomotivensparte von Vossloh erfolgreich veräußert hat. Neben zahlreichen Projekten im Segment Maschinenbau betreut Clairfield im Sektor Industrie die Segmente Automotive, Nutzfahrzeuge, Agrartechnik, Bau- und Baustoffe.

ak